Antenne abnehmen P9

Hier ist Platz für Fragen und Hinweise zu Technik, Reparaturen etc.
Antworten
riot63
Ganz Neu hier
Beiträge: 7
Registriert: Do 17. Dez 2020, 12:19
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Antenne abnehmen P9

Beitrag von riot63 » Do 17. Dez 2020, 12:28

Hallo, habe letzte Woche einen P9 gekauft. Bin kein Schrauber und kann höchstens Öl nachfüllen :-), deswegen verzeiht mir meine vielleicht naive Frage: Muss man die Antenne jedes Mal abschrauben, wenn man in eine Waschanlage fährt? Oder bin ich zu blöd und es gibt einen Trick, wie man die reinschieben kann?
Die Schrauben sind jedenfalls total ausgefräst, und ich hab keine Ahnung, wie man das Teil abbekommt.
Danke schon mal!

Benutzeravatar
Sterni
Moderator
Beiträge: 1323
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Antenne abnehmen P9

Beitrag von Sterni » Do 17. Dez 2020, 12:46

Hallo und Willkommen im Forum :D
Den Antennenstab kann man normalerweise leicht reinschieben.
Entweder wurde der mal mit Schwung herausgezogen und klemmt etwas oder er wurde lange nicht eingeschoben.
Ich würde einmal etwas Kriechöl (z.B. WD40) an die Führung/Halterung sprühen
und dann evtl. mit einer 2. Person, die den Stab "führt", damit er nicht seitlich abknickt, vorsichtig auf das Ende klopfen.
Evtl. mehrmals hin und her bewegen, bis er drin ist.

riot63
Ganz Neu hier
Beiträge: 7
Registriert: Do 17. Dez 2020, 12:19
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Re: Antenne abnehmen P9

Beitrag von riot63 » Do 17. Dez 2020, 17:14

Danke für den tipp! Das müsste sogar ich schaffen :-)

Benutzeravatar
Sterni
Moderator
Beiträge: 1323
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Antenne abnehmen P9

Beitrag von Sterni » Do 17. Dez 2020, 17:25

Bitte.
Gib mal Bescheid, ob´s funktioniert hat.

Benutzeravatar
Sgt.Maulwurf
Starlet-Meister
Beiträge: 2230
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 21:19
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: 21337 Lüneburg

Re: Antenne abnehmen P9

Beitrag von Sgt.Maulwurf » Fr 18. Dez 2020, 09:31

Die wird sicherlich nur fest sein. Ist ganz normal, wenn die ewig nicht eingeschoben war.
Wie Sterni schon schrieb, ein bisschen Schmiere hilft da.
An den am Kotfluegelrand abgelegten Schraubendreher denkt man erst nach dem Schliessen der Haube.
Bild

riot63
Ganz Neu hier
Beiträge: 7
Registriert: Do 17. Dez 2020, 12:19
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Re: Antenne abnehmen P9

Beitrag von riot63 » Fr 18. Dez 2020, 12:37

Also da ist nichts mit reinschieben. Meiner Meinung nach ist da auch überhaupt kein Platz in dem Teil.




IMG_1161.JPG
IMG_1161.JPG (68.65 KiB) 1807 mal betrachtet
IMG_1162.jpg
IMG_1162.jpg (57.64 KiB) 1807 mal betrachtet

Benutzeravatar
Sterni
Moderator
Beiträge: 1323
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Antenne abnehmen P9

Beitrag von Sterni » Fr 18. Dez 2020, 12:43

Da ist genügend Platz. ;)

Edit: Ich habe gerade mal geschaut.
Den Halter/die Führung abschrauben bringt nichts, weil Du den kaum rauskriegst, denn das Antennenkabel hängt ja dran.
Der Stab steckt in einer Kunststoffführung (im Bild weiss)und wird praktisch in den Dachholm geschoben.

Bild

riot63
Ganz Neu hier
Beiträge: 7
Registriert: Do 17. Dez 2020, 12:19
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Re: Antenne abnehmen P9

Beitrag von riot63 » Fr 18. Dez 2020, 13:29

Okay, verstehe. Danke! Werd's noch mal einsprühen und etwas länger warten. Der Wagen stand die letzten zwei Jahre draußen, ohne dass er bewegt wurde.

Benutzeravatar
Sterni
Moderator
Beiträge: 1323
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Antenne abnehmen P9

Beitrag von Sterni » Fr 18. Dez 2020, 15:07

Das wird schon :P

Benutzeravatar
Skayo
Starlet-Tieferleger
Beiträge: 251
Registriert: Mo 28. Jan 2019, 18:14
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Tornesch bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Antenne abnehmen P9

Beitrag von Skayo » Fr 18. Dez 2020, 22:16

Oh Gott... das Problem mit der Antenne xD Bei meinen Starlets konnte ich sie fast nirgens mehr ganz raus ziehen. Und bei dem es (mit ach und Krach) ging, hämmerte sie auf der Autobahn gegen das Dach... Gut, dass ich die eh nicht brauche :D Überlege, sogar das Loch zuzuspachteln
Stichwort: Leistungsgewicht :P

Hobbyprojekt: 1998er Starlet P9 Komfort
Alltagsfahrzeug: 2019er VW Golf 7 iq.drive 1.0 TSI 116 PS DSG (Nicht hauen, war nen gutes Leasingangebot)
Wunschfahrzeug: Tesla Model S

Benutzeravatar
Sgt.Maulwurf
Starlet-Meister
Beiträge: 2230
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 21:19
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: 21337 Lüneburg

Re: Antenne abnehmen P9

Beitrag von Sgt.Maulwurf » So 20. Dez 2020, 11:35

Das habe ich noch nie gehabt, dass sie gegen das Dach hämmerte.
An den am Kotfluegelrand abgelegten Schraubendreher denkt man erst nach dem Schliessen der Haube.
Bild

Benutzeravatar
zettosaurus
Starlet-Praktikant
Beiträge: 120
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 10:08
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Antenne abnehmen P9

Beitrag von zettosaurus » Mo 21. Dez 2020, 06:59

Hallo,
normalerweise ist das eine Teleskopantenne.
D.h. sie besteht aus, zum Dach hin, aus immer größer werdenden Elementen, die man ineinander schieben kann, bis sie ganz verschwunden ist.
Bei dir kann ich die nicht erkennen. Hat der Vorbesitzer einfach mal einen Schweißstab ins alte Antennenloch reingeschoben?
Dann brauchst du eine neue Antenne, oder kannst halt nicht mehr in eine Waschanlage damit. Eigene Erfahrung ;)

Dazu hätte ich noch eine Frage. Läßt sich das Kabel oben abschrauben, oder muß ich alle Abdeckungen bis zum Radioschacht entfernen um die Antenne zu tauschen?
Gruß Dirk
Putzen ist verschwendete Lebenszeit

Benutzeravatar
Sterni
Moderator
Beiträge: 1323
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Antenne abnehmen P9

Beitrag von Sterni » Mo 21. Dez 2020, 09:03

zettosaurus hat geschrieben:
Mo 21. Dez 2020, 06:59
Hallo,
normalerweise ist das eine Teleskopantenne.
Das ist keine Teleskopantenne, sondern ein glatter Metallstab.
zettosaurus hat geschrieben:
Mo 21. Dez 2020, 06:59

Dazu hätte ich noch eine Frage. Läßt sich das Kabel oben abschrauben, oder muß ich alle Abdeckungen bis zum Radioschacht entfernen um die Antenne zu tauschen?
Gruß Dirk
Das Kabel dürfte oben eingepresst sein.
Die untere A-Säulenverkleidung und zumindest der Tacho müßen da demontiert werden sowie das Radio, um die Antenne zu tauschen.

Bild

Benutzeravatar
Sgt.Maulwurf
Starlet-Meister
Beiträge: 2230
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 21:19
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: 21337 Lüneburg

Re: Antenne abnehmen P9

Beitrag von Sgt.Maulwurf » Mo 21. Dez 2020, 09:03

Beim P9 ist das keine Teleskopantenne sondern ein langer Draht. Man schiebt den kompletten Draht in ganzer länge in den Holm.
An den am Kotfluegelrand abgelegten Schraubendreher denkt man erst nach dem Schliessen der Haube.
Bild

Benutzeravatar
zettosaurus
Starlet-Praktikant
Beiträge: 120
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 10:08
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Antenne abnehmen P9

Beitrag von zettosaurus » Mo 21. Dez 2020, 10:42

Sgt.Maulwurf hat geschrieben:
Mo 21. Dez 2020, 09:03
Beim P9 ist das keine Teleskopantenne sondern ein langer Draht. Man schiebt den kompletten Draht in ganzer länge in den Holm.
Da muß ich euch widersprechen.
Bei meinem Sauser und der kleinen grauen Karre meiner Frau ist das eine Teleskopantenne bestehend aus mehreren Elementen.
Leider ist meine bereits abgebrochen und meine Frau auf Arbeit, sonst könnte ich ein Bild machen.
Also scheint es mehrere Varianten zu geben... seltsam :?:
Vielleicht wurde das mal geändert gerade wegen dem Einschiebproblem.

Auf soviel Schrauberei habe ich überhaupt keine Lust. Dann bleibt halt der Stumpen.
Gruß Dirk
Putzen ist verschwendete Lebenszeit

grand
König der "J"
Beiträge: 178
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 18:15

Re: Antenne abnehmen P9

Beitrag von grand » Mo 21. Dez 2020, 18:07

Sgt.Maulwurf hat geschrieben:
So 20. Dez 2020, 11:35
Das habe ich noch nie gehabt, dass sie gegen das Dach hämmerte.
Bei komplett ausgezogener Antenne ist mir das auch schon Passiert :lol:

grand
König der "J"
Beiträge: 178
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 18:15

Re: Antenne abnehmen P9

Beitrag von grand » Mo 21. Dez 2020, 18:10

zettosaurus hat geschrieben:
Mo 21. Dez 2020, 10:42
Sgt.Maulwurf hat geschrieben:
Mo 21. Dez 2020, 09:03
Beim P9 ist das keine Teleskopantenne sondern ein langer Draht. Man schiebt den kompletten Draht in ganzer länge in den Holm.
Da muß ich euch widersprechen.
Bei meinem Sauser und der kleinen grauen Karre meiner Frau ist das eine Teleskopantenne bestehend aus mehreren Elementen.
Leider ist meine bereits abgebrochen und meine Frau auf Arbeit, sonst könnte ich ein Bild machen.
Also scheint es mehrere Varianten zu geben... seltsam :?:
Vielleicht wurde das mal geändert gerade wegen dem Einschiebproblem.

Auf soviel Schrauberei habe ich überhaupt keine Lust. Dann bleibt halt der Stumpen.
Gruß Dirk
kann ich kaum Glauben !! und man sieht es ja auch an den Fotos oben das da nix mit Teleskop ist !! :mrgreen:

Benutzeravatar
Sterni
Moderator
Beiträge: 1323
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Antenne abnehmen P9

Beitrag von Sterni » Mo 21. Dez 2020, 19:20

zettosaurus hat geschrieben:
Mo 21. Dez 2020, 10:42
Sgt.Maulwurf hat geschrieben:
Mo 21. Dez 2020, 09:03
Beim P9 ist das keine Teleskopantenne sondern ein langer Draht. Man schiebt den kompletten Draht in ganzer länge in den Holm.
Da muß ich euch widersprechen.
Bei meinem Sauser und der kleinen grauen Karre meiner Frau ist das eine Teleskopantenne bestehend aus mehreren Elementen.
Leider ist meine bereits abgebrochen und meine Frau auf Arbeit, sonst könnte ich ein Bild machen.
Also scheint es mehrere Varianten zu geben... seltsam :?:
Vielleicht wurde das mal geändert gerade wegen dem Einschiebproblem.

Gruß Dirk
Ich kann dazu nur sagen, das mein zuerst gebauter P9 (JT152EP9100053615) auch eine Drahtantenne hat,
genau wie schon mein P8 von 1995. Nur der P8 von 1993 hat eine Teleskopantenne.
Wie besonders Dein "Blue" zu einer Teleskopantenne kam, ist besonders schleierhaft! :roll:

Benutzeravatar
zettosaurus
Starlet-Praktikant
Beiträge: 120
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 10:08
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Antenne abnehmen P9

Beitrag von zettosaurus » Mo 21. Dez 2020, 19:40

Das ist aus dem Grund merkwürdig, da beide P9 in meiner Familie eine Teleskopantenne haben, mein Blue hatte :oops:
Da irre ich mich auch nicht, weil ich die Beiden schon in der Hand hatte beim Radio testen.
Deswegen dachte ich ja auch, daß der abgebildete P9 einen Schweißdraht oder ähnliches verbaut hat.
Mal sehen, wenn meine Frau heimkommt. Dann mache ich mal ein paar Bilder.
Ich hoffe sie werden was im Dunklen.
Von meinen Motorrädern weiß ich aber, daß die Japaner oft das verbaut haben, was da war, oder halt Restbestände. Anders kann ich mir die verschiedenen Antennentypen nicht erklären.
Gruß Dirk
Putzen ist verschwendete Lebenszeit

Benutzeravatar
zettosaurus
Starlet-Praktikant
Beiträge: 120
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 10:08
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Antenne abnehmen P9

Beitrag von zettosaurus » Mo 21. Dez 2020, 21:00

Da sieht man mal wieder, wie Erinnerung trügen kann.
Es ist keine Teleskopantenne.
Ihr hattet recht.
Asche auf mein Haupt.
Gruß Dirk
Putzen ist verschwendete Lebenszeit

Benutzeravatar
Sterni
Moderator
Beiträge: 1323
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Antenne abnehmen P9

Beitrag von Sterni » Mo 21. Dez 2020, 21:09

:lol: :wave:

Benutzeravatar
zettosaurus
Starlet-Praktikant
Beiträge: 120
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 10:08
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Antenne abnehmen P9

Beitrag von zettosaurus » Mo 21. Dez 2020, 22:24

:shock: :o :oops: :lol:
Putzen ist verschwendete Lebenszeit

Antworten