Von einem Starlet in den anderen...

Hier ist Platz für Fragen und Hinweise zu Technik, Reparaturen etc.
Benutzeravatar
Sterni
Moderator
Beiträge: 1054
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Von einem Starlet in den anderen...

Beitrag von Sterni » Di 31. Mär 2020, 11:30

Sgt.Maulwurf hat geschrieben:
Di 31. Mär 2020, 07:40
Was auch funktioniert: Anstatt der Clips einen Dübel einkleben und dann die Radhausschale einfach mit einer Schraube festziehen.
Bei den quadratischen Clips braucht man nur das "Hinterteil" längs aufschneiden,
damit es sich wie ein Dübel spreizen kann und dann eine Schraube rein drehen. ;)

Benutzeravatar
Sterni
Moderator
Beiträge: 1054
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Von einem Starlet in den anderen...

Beitrag von Sterni » Di 31. Mär 2020, 12:15

motorsport-e9 hat geschrieben:
Di 31. Mär 2020, 00:20
Ah jemand mit Geduld, der Clips nicht kaputt macht.
Ich geb´s ja zu: am "Anfang" hat auch mancher Dübel dran glauben müssen. :roll:
motorsport-e9 hat geschrieben:
Di 31. Mär 2020, 00:20
Für 15€ bekommst da son Verkleidungsclip Werkzeug Set. Das ist Gold wert.
Und dann weis ich nicht, welches Werkzeug das richtige ist und muß wieder herum probieren! NÖ! :lol:
motorsport-e9 hat geschrieben:
Di 31. Mär 2020, 00:20
Mit Druckluft kann man bei der Dreckentfernung auch schon mal viel bewirken,
besonders im Bereich des "Wasserkastens".
Am Einfachsten wäre natürlich der Ausbau beider Kotflügel, um auch mal im vorderen Rahmen mit Druckluft dem Dreck beizukommen.
Der Ablauf des Wasserkastens ist so d..lich konstruiert, daß man dieses Labyrinth kaum richtig sauber kriegt! :shock:

Da hilft nur viel Wasser und wechselweise Druckluft, um die Verkrustungen zu lösen. Das dauert dann schon mind. eine halbe Stunde, bis nur noch halbwegs sauberes Wasser rausläuft.

Bild

Bild

Bild

Hier muß der Dreck durch:
Bild


Hier der "Geheimgang":
Bild

Bild

Bild

Den Dreck im vorderen Teil bekommt man nur raus, wenn man den Kotflügel abschraubt und wie auf den Bildern zu sehen, einen Bohrung setzt.
Bild

Bild

Benutzeravatar
Sterni
Moderator
Beiträge: 1054
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Von einem Starlet in den anderen...

Beitrag von Sterni » Di 31. Mär 2020, 12:18

zettosaurus hat geschrieben:
Di 31. Mär 2020, 11:14
Erstmals danke an alle für die Tipps.
Gruß Dirk
Biteschön. Kopf hoch, Du schaffst das! :thumbup:

Starlet_420
Starlet-Neugieriger
Beiträge: 56
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 13:01
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Niederbayern

Re: Von einem Starlet in den anderen...

Beitrag von Starlet_420 » So 5. Apr 2020, 16:17

Ich hab mir am Mittwoch nen p9 mit unfallschaden gekauft. Die kommenden Wochen werd ich mich dran versuchen die elektrischen fensterheber in meinem umzubauen. Ich berichte wenn ich erfolgreich war =) danach wird der unfallschaden repariert & der starlet vermutlich verkauft

Benutzeravatar
zettosaurus
Starlet-Praktikant
Beiträge: 104
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 10:08
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Von einem Starlet in den anderen...

Beitrag von zettosaurus » Sa 25. Apr 2020, 11:22

Starlet_420 hat geschrieben:
So 5. Apr 2020, 16:17
Ich hab mir am Mittwoch nen p9 mit unfallschaden gekauft. Die kommenden Wochen werd ich mich dran versuchen die elektrischen fensterheber in meinem umzubauen. Ich berichte wenn ich erfolgreich war =) danach wird der unfallschaden repariert & der starlet vermutlich verkauft
Da wäre ich auf jeden Fall daran interessiert :thumbup:
Also am Umbaubericht... :D
Gruß Dirk
Kult ist nur eine moderate Umschreibung für Mist

Starlet_420
Starlet-Neugieriger
Beiträge: 56
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 13:01
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Niederbayern

Re: Von einem Starlet in den anderen...

Beitrag von Starlet_420 » Sa 25. Apr 2020, 12:04

Ich kann schon mal nen Zwischenbericht liefern. Der Kabelbaum am Auto ist bei meinem gleich. Das Relais sitzt über den Pedalen. Wenn man die Plastikabdeckung mit dem Lautsprecher ausbaut kommt man da gut ran. Hinterm Tacho sitzt ein Steuergerät auf dem Door Control steht. Das sollte für die Zentralverriegelung sein. Ich muss aber Löcher in den Rahmen bohren da bei meinem ja gar kein Kabelbaum in die Türen geht. Ich hab in englischen Forum nen guten Bericht mit Fotos zu dem Umbau gefunden.

https://www.ukstarletowners.com/topic/9 ... g-upgrade/

Antworten