Glanza half cut oder Unfallwagen

Alles zum Thema Tuning
Antworten
Starlet_420
Starlet-Neuling
Beiträge: 44
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 13:01
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Niederbayern

Glanza half cut oder Unfallwagen

Beitrag von Starlet_420 » Fr 15. Nov 2019, 13:01

Hallo
Ich plane in nächster Zeit einen Motorumbau. Will endlich einen 4efte. Hat jemand Tipps oder Kontakte für mich wo ich mir am besten einen Glanza half cut oder einen Glanza Unfallwagen besorgen kann?
Danke & viele Grüße

Benutzeravatar
23.Dirk
Starlet-Fachmann
Beiträge: 1621
Registriert: Mi 12. Nov 2008, 18:29
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: L
Kontaktdaten:

Re: Glanza half cut oder Unfallwagen

Beitrag von 23.Dirk » Sa 16. Nov 2019, 09:06

Fahr nach England und hol dir einen kompletten Wagen rüber.... ist bedeutend einfacher. Kannst dann auch gleich checken ob der Motor was taugt... also Kompression testen etc....

Bevor du dich aber an so ein Projekt wagst, Mach mit dem Wagen wo der Motor rein soll einen Termin bei demjenigen vom Tüv, Dekra oder wem auch immer der den Umbau begleitet und dir auch abnimmt. Einbauen und ab zum Tüv wird nix.

Das fängt bei den Glanza Scheinwerfern an... die dinger bekommst in DE nicht genehmigt. Ohne die passen die Motorhaube etc nicht richtig bzw das sieht scheiße aus.....riesen spalte zwischen Scheinwerfer und Stosstange bzw Motorhaube

Du kannst sicherlich auf einen LLK in der Front umbauen und die Haube etc so lassen...... aber das sollte auch alles mit den ING die das abnehmen abgesprochen werden.

Vorteil bei dem Glanza aus England wäre das du die Karre zum ING fahren kannst und der sich den nochmal anschaut und dir ganz genau sagen kann was du zu machen hast.
Meine Picasapage rund um meinen Starlet!

http://picasaweb.google.com/10388398032 ... uHm9YXoCg#

Bild

Benutzeravatar
Skayo
Starlet-Praktikant
Beiträge: 134
Registriert: Mo 28. Jan 2019, 18:14
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Wismar
Kontaktdaten:

Re: Glanza half cut oder Unfallwagen

Beitrag von Skayo » Mo 18. Nov 2019, 09:43

Das gleiche habe ich auch irgendwann vor. Allerdings werde ich mir auch nen ganzen Glanza holen, damit man direkt auch die Achsen Umbauen kann. Gerade die Scheibenbremsen hinten sind durchaus nicht unwichtig für die Zulassung in DE. Ich stehe bereits mit der DEKRA in Kontakt und die sagten mir klar, dass man in einem solchen Fall am besten direkt ALLES an Fahrwerk und Co. übernimmt. LLK ist kein großes Problem wo anders hin zu legen, wichtig ist, dass du einen mit Teilegutachten bekommst, sonst wird es mit der Eintragung schwierig. Mach dich aber schon mal auf eine große Kostenlawine gefasst. Meiner Rechnung nach bin ich am Ende bei etwa 8.500€ für den Umbau mit allen legalen Dingen. Hauptkostenpunkt sind neben der Anschaffung des Spenders die Abgasuntersuchungen, welche nötig sind, da ich niemanden kenne der bereits nen 4E-FTE eingetragen hat (sonst könnte man Vergleichsgutachten erstellen). Außerdem die Abnahme für Sachgerechten Einbau, Prüfung, mehrmalige Vorfühung usw.

Mit der Aufbereitung, Lackierung und Instandsetzung des Projektfahrzeuges, dem Umbau, Eintragungen, Anschaffung des Spenders, Gutachtens, Auspuffanlage und kleineren Optimierungen wie ein anderer Lader, bessere Kupplung (die Glanza Kupplungen gehen gerne durch) usw. bin ich am Ende bei ~10.000€

Ich habe mir das zwar vorgenommen, ob ich das wirklich mache, wird sich zeigen und wird dann auch ein langes Projekt über ein paar Jahre hinweg. Du solltest dir absolut im Klaren sein, was du da vor hast und was das bedeutet!
Stichwort: Leistungsgewicht :P

Benutzeravatar
Fox
Starlet-Bastler
Beiträge: 460
Registriert: Di 29. Mär 2011, 18:15
Fahrzeugtyp: Starlet P6
Wohnort: Hessen

Re: Glanza half cut oder Unfallwagen

Beitrag von Fox » Mo 18. Nov 2019, 11:47

Skayo hat geschrieben:
Mo 18. Nov 2019, 09:43
Mach dich aber schon mal auf eine große Kostenlawine gefasst.

...wird dann auch ein langes Projekt über ein paar Jahre hinweg. Du solltest dir absolut im Klaren sein, was du da vor hast und was das bedeutet!
Endlich mal jemand, der erst gar nicht in die Nähe der rosaroten Brille kam. :clap:
So ist das und nicht anders!

Benutzeravatar
23.Dirk
Starlet-Fachmann
Beiträge: 1621
Registriert: Mi 12. Nov 2008, 18:29
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: L
Kontaktdaten:

Re: Glanza half cut oder Unfallwagen

Beitrag von 23.Dirk » Di 19. Nov 2019, 18:36

Es gibt vergleichsgutachten, da es mindestens einen kompletten Umbau in de gibt. Von einem ehemaligen User hier im Forum. Das daran kommen wird schwierig...letztendlich wird dir das auch niemand freiwillig und kostenfrei zur Verfügung stellen.....

Dekra ist meines Erachtens, zumindest hier im Norden, zu doof zum....... naja lassen wir das. Tüv wäre für mich die Bessere Wahl.... aber egal.

Die Scheibenbremse bringt im Vergleich zur Trommel nur Optik. Jeder der den Ing gemacht hat sollte dann auch fähig sein nachzulesen und zu wissen ,das die Hauptbremskraft auf der Vorderachse liegt bei den Autos. Nur für den Fall das du das ABS des Glanzas verbaust brauchst du die Scheiben hinten. Beispiel golf 5 1.6er.oder 2.0 tdi.... da gammeln dir hinten die Scheiben weg da die bremskraft fast nur vorne ist.... scheiben sind auch wartungsfreundlicher wie ne Trommel da nicht so viele Teile.....

Zu den Kosten.... das Abgasgutachten muss über ein Prüflabor erfolgen. Das kann die dekra oder der tüv nicht machen.

Das Fahrzeug Plus Zoll etc is ja auch nicht gratis. Rechne im dümmsten Fall mit knappen 20.000 OHNE Umbau der originalen Scheinwerder auf Linsen..... und dann hast du leider immer noch nicht die Optik des glanzas.....
Meine Picasapage rund um meinen Starlet!

http://picasaweb.google.com/10388398032 ... uHm9YXoCg#

Bild

Starlet_420
Starlet-Neuling
Beiträge: 44
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 13:01
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Niederbayern

Re: Glanza half cut oder Unfallwagen

Beitrag von Starlet_420 » Do 21. Nov 2019, 15:54

Hallo
Ich hab einen guten TÜV-Prüfer. Ich hätte mit ca 8000€ gerechnet. Über 10000 sollte mich der ganze Spaß aber nicht kosten. Das mit der Scheibenbremse hinten kann ich nur bestätigen. Hab das schon bei einigen yaris oder auch bei nem Seat ibiza gesehen das die hinteren Scheiben eig immer wegrosten. Die Optik des glanzas ist mir noch gar nicht so wichtig. Für mich ist die Leistung der wichtigste Punkt. Wäre der llk in der Front nicht besser als oben wenn er nicht die heiße Luft vom Motor ab bekommt?

Benutzeravatar
23.Dirk
Starlet-Fachmann
Beiträge: 1621
Registriert: Mi 12. Nov 2008, 18:29
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: L
Kontaktdaten:

Re: Glanza half cut oder Unfallwagen

Beitrag von 23.Dirk » Do 21. Nov 2019, 18:56

Du baust den vor den Wasserkühler... das wird also der erste gekühlte Kühler. Aber rechne mit ca. 4000 für den glanza im guten Zustand, dann Überführung und Zoll dazu. Ein halfcut ist keine gute Idee....siehe den Text unten.... außerdem weisst du nie, was du da bekommst. Noch wäre ein UK Fahrzeug wegen der noch vorhandenen Nähe zur EU besser, da die MOT eher unserem Tüv entspricht von den Papieren her.

Anbei mal was zum Thema Abgasgutachten :

"Eine Abgas­Einzelmessung in einem vom Kraftfahrtbundesamt (KBA) akkreditierten Abgasmesslabor, kostet für ein Einzelfahrzeug mit Benzinmotor ca. 1.500,­00­ Euro (netto) und einem Einzelfarhzeug mit Dieselmotor ca. 3.700,00­­ Euro (netto). Mustermessungen, verwendbar für mehrere Fahrzeuge, sind bei weitem teurer. Und eines sollte man nie vergessen, es gibt keine Bestehens­“-Garantie“ für zu messende Fahrzeuge. Die Kosten fallen an, egal ob das Fahrzeug die Abgasmessung besteht oder nicht.Die finanziellen Risiken können, je nach Fahrzeug, enorm hoch sein. Mehrfachmessungen von bestimmten Fahrzeug-modellen sind keine Seltenheit und betreffen ca. 40% aller gemessenen Fahrzeuge."
Meine Picasapage rund um meinen Starlet!

http://picasaweb.google.com/10388398032 ... uHm9YXoCg#

Bild

MY_P8
Starlet-Lehrling
Beiträge: 171
Registriert: So 20. Mai 2012, 12:15
Fahrzeugtyp: Starlet P8
Wohnort: Hessen, Hohenstein

Re: Glanza half cut oder Unfallwagen

Beitrag von MY_P8 » Do 2. Jan 2020, 18:11

Also mein Umbau im Paseo hat zusammen mit 2 Freunden netto 4 Tage gedauert und ca. 3000€ gekostet inklusive Ladeluftkühler, eigenbau Ansaugung, Japspeed Abgasanlage, 200 Zellen Kat und was sonst noch dazu gehört.

Gruß

Starlet_420
Starlet-Neuling
Beiträge: 44
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 13:01
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Niederbayern

Re: Glanza half cut oder Unfallwagen

Beitrag von Starlet_420 » Fr 3. Jan 2020, 09:53

Ist bei den 3000 € der tüv auch schon dabei?

MY_P8
Starlet-Lehrling
Beiträge: 171
Registriert: So 20. Mai 2012, 12:15
Fahrzeugtyp: Starlet P8
Wohnort: Hessen, Hohenstein

Re: Glanza half cut oder Unfallwagen

Beitrag von MY_P8 » Fr 3. Jan 2020, 10:25

Nein! Die Eintragungen werde sich je nach umfang auf 500-1000€ belaufen.

Starlet_420
Starlet-Neuling
Beiträge: 44
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 13:01
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Niederbayern

Re: Glanza half cut oder Unfallwagen

Beitrag von Starlet_420 » Fr 3. Jan 2020, 10:37

Du hast aber den 4efte einzeln gekauft & kein ganzes Auto oder?

MY_P8
Starlet-Lehrling
Beiträge: 171
Registriert: So 20. Mai 2012, 12:15
Fahrzeugtyp: Starlet P8
Wohnort: Hessen, Hohenstein

Re: Glanza half cut oder Unfallwagen

Beitrag von MY_P8 » Fr 3. Jan 2020, 11:37

Ja Motor, Getriebe, Kabelbaum und ECU kamen zusammen und den Rest habe ich mir halt nach Gusto zusammen gesucht.

Benutzeravatar
23.Dirk
Starlet-Fachmann
Beiträge: 1621
Registriert: Mi 12. Nov 2008, 18:29
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: L
Kontaktdaten:

Re: Glanza half cut oder Unfallwagen

Beitrag von 23.Dirk » Di 7. Jan 2020, 16:50

Und wie machst du das dann mit dem Abgasgutachten? Das ist ja keine normale ASU, da das ja kein deutscher Motor ist. Ich weiß nur von Robert damals das der den umbau zu dem Prüflabor bringen musste, da es keine Vergleichsgutachten gab... Kannst du dich da auf eins berufen? dann wird das nämlich billiger.... wie du ja schriebst.
Meine Picasapage rund um meinen Starlet!

http://picasaweb.google.com/10388398032 ... uHm9YXoCg#

Bild

MY_P8
Starlet-Lehrling
Beiträge: 171
Registriert: So 20. Mai 2012, 12:15
Fahrzeugtyp: Starlet P8
Wohnort: Hessen, Hohenstein

Re: Glanza half cut oder Unfallwagen

Beitrag von MY_P8 » Mi 8. Jan 2020, 12:38

Es gibt mittlerweile 4-5 Personen bzw Firmen die im besitz eines Abgasgutachtens sind.
Eine Alternative ist zb ihn als 5e-fet bzw 5e-fte eintragen zulassen.
Mal sehen wie es kommt.. würde mich nicht wundern wenn das Abgasgutachten gar nicht relevant wird.. gibt genug Turbos die eingetragen sind. Kommt natürlich immer auf dwn Prüfer an.

Benutzeravatar
23.Dirk
Starlet-Fachmann
Beiträge: 1621
Registriert: Mi 12. Nov 2008, 18:29
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: L
Kontaktdaten:

Re: Glanza half cut oder Unfallwagen

Beitrag von 23.Dirk » Mi 15. Jan 2020, 18:51

Tüv Nord hatte bisher immer ein Abgasgutachten gefordert... jetzt gibts mitlerweile die GTÜ die sowas auch machen darf und denen reicht quasi ne "Asu" ...also keine Vollwertige Prüfung mehr...die schauen sozusagen ob sich deine Abgaswerte verschlechtert haben, wenn nein dann ok.... habe ich zumindest so verstanden.

naja gut. zu meiner aktiven Zeit gab es 1 maximal 2 Gutachten für die turbos... klar gab es mehrere die rumfuhren, aber nur 2 Leute die die Gutachten hatten und die mit den "Kunden" dann los sind zur Eintragung.

schön wärs ja wenn es einfacher wäre :)
Meine Picasapage rund um meinen Starlet!

http://picasaweb.google.com/10388398032 ... uHm9YXoCg#

Bild

Antworten