Paar Problemchen / Fragen

Hier ist Platz für Fragen und Hinweise zu Technik, Reparaturen etc.
Tranky
Starlet-Neugieriger
Beiträge: 50
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 10:17
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Re: Paar Problemchen / Fragen

Beitrag von Tranky » Sa 30. Mai 2020, 19:46

3 von 3
Dateianhänge
2 (5).jpeg
2 (5).jpeg (208.09 KiB) 196 mal betrachtet
2 (4).jpeg
2 (4).jpeg (208.97 KiB) 196 mal betrachtet
2 (2).jpeg
2 (2).jpeg (115.38 KiB) 196 mal betrachtet

Benutzeravatar
Skayo
Starlet-Lehrling
Beiträge: 183
Registriert: Mo 28. Jan 2019, 18:14
Fahrzeugtyp: Sonstiges
Wohnort: Tornesch bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Paar Problemchen / Fragen

Beitrag von Skayo » Sa 30. Mai 2020, 19:58

Also der Tankeinfüllstutzen ist schon echt hart am gammeln, das sollte man wirklich mal angehen. Kenn ich mich aber leider nicht mit aus.

Der Gammel am Tank kann zu einem Problem werden, aber da gilt bis heute Kulanz bei Toyota, da musst du einfach mal nen Kulanzantrag stellen und du solltest einen neuen Tank bekommen und musst glaube nur den Einbau zahlen.

Stabilisator, Antriebswelle, Querlenker, Bremstrommeln... kenn ich nur so. Aber das rostet so schnell nicht durch, auch wenns echt schlimm aussieht. Das ist ordentlich viel Material :)

Die Tür ist wirklich ärgerlich. Wenn du Zeit und Lust hast, kannst du gucken ob das noch nicht durch ist, dann kannst das neu lackieren. Wenn es durch ist: Spachtelmasse. Oder... du holst einfach ne neue Tür, ist in 30 Minuten umgebaut. SIeht dann halt lustig aus, wenn du die richtige Farbe nicht bekommst, aber wen kümmerts. Bunte Kuh hat auch Charm :D

Das bei den Eintrittsleisten ist... hart... da muss jemand richtig geschlampt haben. Weil das kann fast nicht einfach so passieren... mach mal die Plastikleiste ab (einfach nach oben abhebeln, ist nur geclipt) und gucken wie weit das fortgeschritten ist.

Das Hitzeschutzblech über dem Auspuff... drauf geschissen, wenns mal abfällt, entferne die Reste, fertig.
Stichwort: Leistungsgewicht :P

Aktuell Starlet-los, ändert sich aber wieder :)
Alltagsfahrzeug: 2019er VW Golf 7 iq.drive 1.0 TSI 116 PS DSG (Nicht hauen, war nen gutes Leasingangebot)

Benutzeravatar
Sterni
Moderator
Beiträge: 1070
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Paar Problemchen / Fragen

Beitrag von Sterni » Sa 30. Mai 2020, 22:02

Naja, das Gesamtbild ist schon etwas bedrückend. Da ist vor dem TÜV aber einiges zu tun.
Für den Auspuff brauchst Du den MSD und ggf. auch den ESD, je nach dem, wie der aussieht

Wieso ist der Tankstutzen innen so verkeimt? Fährst Du ohen Verschlußdeckel?

Benutzeravatar
Sgt.Maulwurf
Starlet-Meister
Beiträge: 2174
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 21:19
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: 21337 Lüneburg

Re: Paar Problemchen / Fragen

Beitrag von Sgt.Maulwurf » Di 2. Jun 2020, 07:40

Also das mit den Einstiegsleisten ist garnicht so ungewöhnlich. Das hatte ich bei meinem vor 10 Jahren auch. Hätte ich damals nicht direkt was gemacht, sähe das heute genauso aus.
An den am Kotfluegelrand abgelegten Schraubendreher denkt man erst nach dem Schliessen der Haube.
Bild
Bild

Tranky
Starlet-Neugieriger
Beiträge: 50
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 10:17
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Re: Paar Problemchen / Fragen

Beitrag von Tranky » Di 2. Jun 2020, 10:16

Skayo hat geschrieben:
Sa 30. Mai 2020, 19:58
Also der Tankeinfüllstutzen ist schon echt hart am gammeln, das sollte man wirklich mal angehen. Kenn ich mich aber leider nicht mit aus.

OK kein Problem

Der Gammel am Tank kann zu einem Problem werden, aber da gilt bis heute Kulanz bei Toyota, da musst du einfach mal nen Kulanzantrag stellen und du solltest einen neuen Tank bekommen und musst glaube nur den Einbau zahlen.

Kostet so ungefähr ?

Stabilisator, Antriebswelle, Querlenker, Bremstrommeln... kenn ich nur so. Aber das rostet so schnell nicht durch, auch wenns echt schlimm aussieht. Das ist ordentlich viel Material :)

nene die passen da ist nix durch sieht nur wüst aus

Die Tür ist wirklich ärgerlich. Wenn du Zeit und Lust hast, kannst du gucken ob das noch nicht durch ist, dann kannst das neu lackieren. Wenn es durch ist: Spachtelmasse. Oder... du holst einfach ne neue Tür, ist in 30 Minuten umgebaut. SIeht dann halt lustig aus, wenn du die richtige Farbe nicht bekommst, aber wen kümmerts. Bunte Kuh hat auch Charm :D

ist nur bis an das Plasik also nix durch

Das bei den Eintrittsleisten ist... hart... da muss jemand richtig geschlampt haben. Weil das kann fast nicht einfach so passieren... mach mal die Plastikleiste ab (einfach nach oben abhebeln, ist nur geclipt) und gucken wie weit das fortgeschritten ist.

ok ja ist auch nur bis an den rand und nix durch

Das Hitzeschutzblech über dem Auspuff... drauf geschissen, wenns mal abfällt, entferne die Reste, fertig.
der fliegt dann eh ab kat bis hinten weg und kommt neuer hin

Tranky
Starlet-Neugieriger
Beiträge: 50
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 10:17
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Re: Paar Problemchen / Fragen

Beitrag von Tranky » Di 2. Jun 2020, 10:18

Sterni hat geschrieben:
Sa 30. Mai 2020, 22:02
Naja, das Gesamtbild ist schon etwas bedrückend. Da ist vor dem TÜV aber einiges zu tun.
Für den Auspuff brauchst Du den MSD und ggf. auch den ESD, je nach dem, wie der aussieht

Wieso ist der Tankstutzen innen so verkeimt? Fährst Du ohen Verschlußdeckel?
ne hab ich nur fürs foto runter gemacht aber ja alles in allen fahren tut er ja aber ob sich das wirklich lohnt da jetzt noch geld rein zu stecken , hab vor nem jahr 350 euro mit 2 jahren tüv gezahlt und jetzt finde ich starlets mit neu tüv ab 1400 euro so in der richtung heist vllt doch was rein stecken bin mir unsicher

Benutzeravatar
Sgt.Maulwurf
Starlet-Meister
Beiträge: 2174
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 21:19
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: 21337 Lüneburg

Re: Paar Problemchen / Fragen

Beitrag von Sgt.Maulwurf » Di 2. Jun 2020, 14:59

Bei der Menge an Rost würde ich es sein lassen. Da ist so viel Arbeit dran, dass es sich hinten raus mit Sicherheit nicht rechnet. Wenn du nicht an dem Auto hängst, dann suche dir lieber einen mit einem Jahr TÜV mit weniger Rost.
Deiner wird nie viel Zuwendung bekommen haben und das sieht man nun.
Wenn du natürlich viel lange Weile hast, ist das was anderes.

@Sterni: Zum Verschlussdeckel: Das ist einer von Nissan. Der wird nicht 100%ig passen und deswegen ist das da so verrostet.
An den am Kotfluegelrand abgelegten Schraubendreher denkt man erst nach dem Schliessen der Haube.
Bild
Bild

Tranky
Starlet-Neugieriger
Beiträge: 50
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 10:17
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Re: Paar Problemchen / Fragen

Beitrag von Tranky » Di 2. Jun 2020, 21:42

ja gut dann werd ich das ding einfach erst mal einmotten / noch 2 monate fahren bis mein 4er golf flottgemacht ist und dann einfach nach und nach zurechtbasteln so als ( ich steck da lieber was rein als am Wochenende saufen gehen Projekt )

Antworten