Trommelbremse p9

Hier ist Platz für Fragen und Hinweise zu Technik, Reparaturen etc.
Antworten
james97
Ganz Neu hier
Beiträge: 4
Registriert: Do 15. Nov 2018, 13:19
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Trommelbremse p9

Beitrag von james97 » Do 15. Nov 2018, 13:43

Ich bin neu hier und grüsse alle herzlichst.
Eine Frage: ich habe bei der hinteren linken trommelbremse ein starkes schleifgeräusch, nach Demontage der Bremstrommel habe ich ein halbkreisrundes dünnes Blech in der oberen Hälfte des bremsträgers entdeckt, halb weggerostet, teilweise verbogen, was die starken Schleifgeräusche verursacht hat. Die Frage: für was ist dieser Blechstreifen und kann er komplett entfernt werden, es ist sowieso nur noch20% da. Danke schon mal im Voraus.

Sterni
Starlet-Schrauber
Beiträge: 621
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Trommelbremse p9

Beitrag von Sterni » Do 15. Nov 2018, 13:56

Willkommen im Forum.
Es könnte sich um einen der Sicherungsringe vom Handbremshebel an der Bremsbacke handeln.
Mache doch mal ein Foto!

james97
Ganz Neu hier
Beiträge: 4
Registriert: Do 15. Nov 2018, 13:19
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Re: Trommelbremse p9

Beitrag von james97 » Do 15. Nov 2018, 14:22

Danke für die schnelle Antwort, es ist ein Blechstreifen ca 2 cm hoch, der sich von der einen zur anderen Bremsbacke im oberen Halbkreis zieht und und auf dem Bremsträger festgeschweisst ist, wie ein Hitzeableitblech oder Staubfänger der innere Rand der Bremstrommel schleift da knapp vorbei. Am Wochenende mache ich mal ein Foto.

Sterni
Starlet-Schrauber
Beiträge: 621
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Trommelbremse p9

Beitrag von Sterni » Do 15. Nov 2018, 16:58

Diese "Blechnase" dient dazu, das Wasser und Dreck nicht so leicht in die Bremstrommel gelangen können.
Sie "sitzt" praktisch in der Nut, die die Bremstrommel außerhalb der Reibfläche hat.
Die losen Teile einfach mit einer Zange entfernen und gut ist das !
So sieht das im nahzu Neuzustand aus:
Bild

Und so wahrscheinlich auch bei Deinem P9:
Bild

james97
Ganz Neu hier
Beiträge: 4
Registriert: Do 15. Nov 2018, 13:19
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Re: Trommelbremse p9

Beitrag von james97 » Do 15. Nov 2018, 22:16

Tausend Dank für Deine ausführliche Antwort, da bin ich jetzt wahnsinnig erleichtert, ich war schon der Meinung ich brauche 2 neue Halterungen, woher bekommen usw? Ich entferne jetzt die Reste die das Schleifgeräusch verursachen und fahre nur noch bei Sonnenschein und in staubfeiner Zone😂👍also nochmals Danke und ich bin jetzt mehr als ein Bier schuldig oder🍻🍺

Sterni
Starlet-Schrauber
Beiträge: 621
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Trommelbremse p9

Beitrag von Sterni » Do 15. Nov 2018, 22:44

Mit Deiner Rückmeldung bist Du schuldenfrei! ;)
Dafür ist das Forum ja da, um sich gegenseitig zu helfen.
Kontrolliere bei der Gelegenheit gleich mal, ob die Halter der Handbremsseile an der Ankerplatte noch i.O. sind.
Das Alu-teil wird gerne von Korossion zerfressen und reißt dann.
Dort kann dann Wasser eindringen und im Winter friert das Bremsseil ein.
Siehe Bildmitte:
Bild

Benutzeravatar
Sgt.Maulwurf
Starlet-Meister
Beiträge: 2106
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 21:19
Fahrzeugtyp: Sonstiges
Wohnort: 21368 Dahlem

Re: Trommelbremse p9

Beitrag von Sgt.Maulwurf » Fr 16. Nov 2018, 07:40

Das mit den Handbremsseilen hatte ich an einer Seite auch schon. Wir haben es wieder gängig gemacht und einfach mit Industriekleber abgedichtet. Hält schon seit 7 Jahren.
An den am Kotfluegelrand abgelegten Schraubendreher denkt man erst nach dem Schliessen der Haube.
Bild
Bild

Sterni
Starlet-Schrauber
Beiträge: 621
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Trommelbremse p9

Beitrag von Sterni » Fr 16. Nov 2018, 09:05

Mag sein. Aber "geklebt" ist es an der vergammelten Stelle eher nicht. Du hast es außenrum abgedichtet und bis jetzt einfach nur Glück gehabt, daß das Seil nicht eingefroren ist. ;)

james97
Ganz Neu hier
Beiträge: 4
Registriert: Do 15. Nov 2018, 13:19
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Re: Trommelbremse p9

Beitrag von james97 » Fr 16. Nov 2018, 11:02

Nochmals Danke für die Bilder und ausführlichen Erläuterungen, ich werde alles genau überprüfen und auch das was du bereits in früheren Beiträgen geschrieben hast, echt stark was du so drauf hast.

Sterni
Starlet-Schrauber
Beiträge: 621
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Trommelbremse p9

Beitrag von Sterni » Fr 16. Nov 2018, 20:25

Danke für die Blumen. ;)
Wenn Du noch Fragen hast, her damit!

Antworten