Starlet p9 läuft zu mager

Alles zum Thema Tuning
Antworten
Starlet_420
Gebrauchtwagen-Käufer
Beiträge: 20
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 13:01
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Niederbayern

Starlet p9 läuft zu mager

Beitrag von Starlet_420 » Di 6. Nov 2018, 11:21

Hallo ich habe bei meinem starlet die ansaugbrücke vom e11, abgaskrümmer vom e10 & Nockenwellen vom paseo verbaut. Läuft auch alles super aber das Gemisch ist zu mager weil meine Zündkerzen ganz weiß waren. Weiß jemand eine Abhilfe? Vielleicht einspritzleiste & einspritzdüsen vom e11? Oder würde mir das ecu vom e11 oder vom paseo was bringen? & falls ja passen diese Steuergeräte plug & play? Viele Grüße

Bastel
Starlet-Geselle
Beiträge: 208
Registriert: So 27. Jan 2013, 11:30
Fahrzeugtyp: Sonstiges
Kontaktdaten:

Re: Starlet p9 läuft zu mager

Beitrag von Bastel » Di 27. Nov 2018, 17:20

Vergiss die Idee mit den Steuergeräten bitte.

Einzig mit den Einspritzdüsen kannst du spielen. was dir aber auf dauer nicht viel bringen sollte. Die ECU regel das aus.

Starlet_420
Gebrauchtwagen-Käufer
Beiträge: 20
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 13:01
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Niederbayern

Re: Starlet p9 läuft zu mager

Beitrag von Starlet_420 » Mi 28. Nov 2018, 12:54

Also muss ich mich damit abfinden das er zu mager läuft & von zeit hin & wieder meine Zündkerzen sauber machen? Hat das mit den Steuergeräten schon jemand versucht?

Bastel
Starlet-Geselle
Beiträge: 208
Registriert: So 27. Jan 2013, 11:30
Fahrzeugtyp: Sonstiges
Kontaktdaten:

Re: Starlet p9 läuft zu mager

Beitrag von Bastel » Mi 28. Nov 2018, 16:55

Das Mit den Steuergeräten habe ich selber getestet.
Du kannst ja gern mal die Funktion deiner Lambdasonde testen. Aber wenn die zu lange keine Signalwechsel macht geht der Motor in den Notlauf und säuft ab.
Kannst du mal ein Bild der Kerzen zeigen? Wie ist derzeit dein Verbrauch?

Schlingele
Ganz Neu hier
Beiträge: 5
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 23:19
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Starlet p9 läuft zu mager

Beitrag von Schlingele » So 27. Jan 2019, 01:25

Wieso machst kein einstellbaren Benzindruckregler rein, kannst dein den Druck etwas erhöhen und damit automatisch ein fetteres Gemisch.
Aber um festzustellen ob es wirklich zu mager ist empfehle ich Dir den Einau einer Breitbandsonde mit Anzeige

Bastel
Starlet-Geselle
Beiträge: 208
Registriert: So 27. Jan 2013, 11:30
Fahrzeugtyp: Sonstiges
Kontaktdaten:

Re: Starlet p9 läuft zu mager

Beitrag von Bastel » Mo 28. Jan 2019, 11:31

@schlingele: weil die ECU wieder darauf reagiert und die einspritzzeiten anpasst. Das hab ich alles schon mal probiert. Sofern die Lambdasonde arbeitet.

Antworten