STARLETFORUM.DE

Deutschsprachiges Starlet-Forum
Aktuelle Zeit: Di 17. Jul 2018, 17:57

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: hakelige Schaltung beim P9
BeitragVerfasst: So 29. Apr 2018, 16:29 
Offline
Starlet-Neugieriger

Registriert: Di 17. Mär 2009, 19:39
Beiträge: 51
Wohnort: Schweich
Hallo Leute,
mir fällt auf das bei unserem P9 sich das einlegen der Gänge irgendwie hakeliger anfühlt,das heißt das einlegen der Gänge geht etwas harter zu mit ein wenig wer Druck.
Was könnte sich da anbahnen?Er fährt sich sonst ganz normal.Könnte es was mit dem Getriebeöl zu tun haben?
Gruß herpes56


Nach oben
 Profil  
 

Share On:

Share on Facebook FacebookShare on Twitter TwitterShare on MySpace MySpaceShare on Google+ Google+

 Betreff des Beitrags: Re: hakelige Schaltung beim P9
BeitragVerfasst: Mo 30. Apr 2018, 08:15 
Offline
Starlet-Meister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Jul 2009, 20:19
Beiträge: 2076
Wohnort: 21368 Dahlem
Hakelig im Vergleich zu was? Im Vergleich zu früher, im Vergleich mit nem anderen Auto?
Beim P9 ist die Gangschaltung allgemein recht "knochig", wie es mal in irgendeiner Zeitschrift beschrieben wurde.

An sich würde ich mir da erst mal keine Gedanken machen. Was man aber machen kann, ist den Mitteltunnel auszubauen und dort die Gelenke neu zu fetten. Kann helfen, muss aber nicht.

_________________
An den am Kotfluegelrand abgelegten Schraubendreher denkt man erst nach dem Schliessen der Haube.
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hakelige Schaltung beim P9
BeitragVerfasst: Mo 30. Apr 2018, 08:30 
Offline
Starlet-Neugieriger

Registriert: Di 17. Mär 2009, 19:39
Beiträge: 51
Wohnort: Schweich
Sgt.Maulwurf hat geschrieben:
Hakelig im Vergleich zu was? Im Vergleich zu früher, im Vergleich mit nem anderen Auto?
Beim P9 ist die Gangschaltung allgemein recht "knochig", wie es mal in irgendeiner Zeitschrift beschrieben wurde.

An sich würde ich mir da erst mal keine Gedanken machen. Was man aber machen kann, ist den Mitteltunnel auszubauen und dort die Gelenke neu zu fetten. Kann helfen, muss aber nicht.

Hakeliger als sonst ,auch das Einlegen des ersten Ganges beim Anfahren braucht mehr Druck.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hakelige Schaltung beim P9
BeitragVerfasst: Mo 30. Apr 2018, 20:47 
Offline
Starlet-Schrauber

Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Beiträge: 500
Wohnort: bei Zittau
Kontrolliere mal,ob der Nehmerzylinder dicht ist!
Wann wurde das Getriebeöl letztmalig erneuert?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hakelige Schaltung beim P9
BeitragVerfasst: Mo 30. Apr 2018, 21:21 
Offline
Starlet-Fachmann
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Mai 2005, 18:56
Beiträge: 1412
Wohnort: Bergheim
Das Problem mit dem 1. Gang Einlegen klingt nach Kupplung, die nicht ganz trennt.

Bei sowas sind Ferndiagnosen schwer. Guck mal nach dem was Sterni geschrieben hat.

PS: Ich find die Schaltung von meinem P9 besser als die von meinem seeligen P8.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hakelige Schaltung beim P9
BeitragVerfasst: Di 1. Mai 2018, 08:12 
Offline
Starlet-Neugieriger

Registriert: Di 17. Mär 2009, 19:39
Beiträge: 51
Wohnort: Schweich
Sterni hat geschrieben:
Kontrolliere mal,ob der Nehmerzylinder dicht ist!
Wann wurde das Getriebeöl letztmalig erneuert?

Hey Sterni
Nehmerzylinder ist wo im P9? Alle Flüssigkeitsbehälter im Motorraum sind allerdings ausreichend voll.
das Getriebeöl wurde eigentlich noch nie von mir gewechselt,eventuell mal bei einer Inspektion vor langer Zeit.
Das einzige was ein wenig undicht ist ist die Servo-Pumpe.
Gruß herpes56


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hakelige Schaltung beim P9
BeitragVerfasst: Di 1. Mai 2018, 08:17 
Offline
Starlet-Neugieriger

Registriert: Di 17. Mär 2009, 19:39
Beiträge: 51
Wohnort: Schweich
Overdrive hat geschrieben:
Das Problem mit dem 1. Gang Einlegen klingt nach Kupplung, die nicht ganz trennt.

Bei sowas sind Ferndiagnosen schwer. Guck mal nach dem was Sterni geschrieben hat.

PS: Ich find die Schaltung von meinem P9 besser als die von meinem seeligen P8.


Ich hatte ja schon mal geschrieben,das ab und zu beim Anfahren die Kupplung (oder sonst irgendwas) rubbelt.
Aber mit ein bisschen mehr Gas geben spürt man das nicht,wie gesagt nur ab und zu,ich glaube es war auch nur wenn der Motor warm war,bzw nach längerer Fahrt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hakelige Schaltung beim P9
BeitragVerfasst: Di 1. Mai 2018, 08:19 
Offline
Starlet-Schrauber

Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Beiträge: 500
Wohnort: bei Zittau
Ja, dieses "Rubbeln" habe ich auch manchmal. Aber nur bei recht forschem Anfahren. Damit kann man umgehen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de