Felgen / Winterreifen

Hier ist Platz für Fragen und Hinweise zu Technik, Reparaturen etc.
malzbiermotorad
Starlet-Praktikant
Beiträge: 114
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 10:35

Felgen / Winterreifen

Beitrag von malzbiermotorad » Mi 26. Okt 2016, 13:57

Da der Winter ja vor der Tür steht, sollte man sich Gedanken über die Reifen machen.

Unser P9 hat Felgen 13x4,5J mit 145erWinterreifen drauf, die vorderen sind nich mehr wirklich gut, die hinteren schon.

Da ich noch kein zweites paar Felgen besitze (wenn jemand welche im Angebot hat......) ist halt die Frage, welche Erfahrung Ihr mit 145er und mit 165er habt.

Mein Gedanke ist, für den Winter doch besser 165er zu besorgen, dazu wären 5J Felgen von Nöten.


Was meint Ihr?

Gruß Markus

Sterni
Starlet-Schrauber
Beiträge: 635
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Felgen / Winterreifen

Beitrag von Sterni » Mi 26. Okt 2016, 20:29

Mit 145-ern habe ich keine Erfahrung, finde die auch nicht sehr ansehnlich.
Ich habe immer 165/70 R13 drauf gehabt. Ich glaube, das ein breiterer Reifen höhere Bremskräfte überträgt als ein schmalerer.
Bei Sommerreifen muß man nicht unbedingt das Beste vom Besten nehmen. Mein Kumpel fährt z.Z. Falken Sincera SN-832 165/70 R13
und ist sehr zufrieden. Die Reifen sind in Tests gut weggekommen und auch recht günstig.
Bei den Winterreifen hab ich nie gespart, meistens Conti. Wollte nicht wegen ein paar gesparter Euros meine Schätzchen ramponieren. :!:
Allerdings beobachte ich oft auf Parkplätzen, daß, je hochwertiger die Neuwagen sind, um so minderwertiger sind dann oft die Winterreifen.
Tja, irgendwo muß man wohl sparen. :roll:

malzbiermotorad
Starlet-Praktikant
Beiträge: 114
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 10:35

Re: Felgen / Winterreifen

Beitrag von malzbiermotorad » Mi 26. Okt 2016, 22:09

So sehe ich das auch.

Allerdings tendiere ich so langsam auch bei Sommerreifen auf die "besten" zurückzugreifen.

Ich musste immer wieder feststellen, dass gerade bei nasser Fahrbahn die Unterschiede doch sehr groß sein können.

Früher: geizig, günstige Reifen = rutschen, Beulen eingefangen, musste ausbeulen.

Heute: nicht geizig, Conti oder Michelin etc., hoffentlich so bald nix rutschen, nix Beulen, nix reparieren.

Schaumwama.

Werde dann wohl 165er Reifen mit 5J Felgen besorgen.
Bisher hatte nur leider niemand entsprechende Felgen vorrätig.

Muss eventuell neue besorgen.

Hat jemand Preise im Kopp?
Ich denke, pro Felge sollten 30 bis 40 Euro genug sein.

Was meint Ihr?
Im Netzt konnte ich noch nix finden, bis auf "nicht vorrätig".

Oder hat jemand einen Link?

Gruß Markus

Benutzeravatar
carat
Mit Liebe zum Detail
Beiträge: 2791
Registriert: Fr 26. Aug 2005, 10:55
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Felgen / Winterreifen

Beitrag von carat » Mi 26. Okt 2016, 22:16

Hi!
Ich habe auch noch keinen Vergleich von 145er zu 165er gemacht, da ich bisher auch immer nur die 165er drauf hatte.
Bisher bin ich immer Hankook gefahren, mit denen war ich auch immer sehr zufrieden.
Jetzt wollte ich mal was anderes ausprobieren und habe mir vor einer Woche Nokian WR D3 in 165/70 R13 geholt, da die bei Regen gut abgeschnitten haben.
Getestet habe ich sie selber aber noch nicht.........

Benutzeravatar
carat
Mit Liebe zum Detail
Beiträge: 2791
Registriert: Fr 26. Aug 2005, 10:55
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Felgen / Winterreifen

Beitrag von carat » Mi 26. Okt 2016, 22:17

Was suchst du denn, Alu- oder Stahlfelgen?

Sterni
Starlet-Schrauber
Beiträge: 635
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Felgen / Winterreifen

Beitrag von Sterni » Mi 26. Okt 2016, 22:34

Bei ebay-Kleinanzeigen sind immer wiedermal Stahl- bzw. Alufelgen zu haben. Habe mir da schon je einen Satz besorgt.
Aber Obacht: oft haben Fachlaien auf die 4,5J-Felgen die 165-er Reifen montiert.
Das funktioniert zwar, aber bei der nächsten HU gibts evtl. Ärger!

malzbiermotorad
Starlet-Praktikant
Beiträge: 114
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 10:35

Re: Felgen / Winterreifen

Beitrag von malzbiermotorad » Mi 26. Okt 2016, 22:35

Hallo Carat,

Stahl, is in der Regel günstiger und weniger empfindlich.

Gruß Markus

Sterni
Starlet-Schrauber
Beiträge: 635
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Felgen / Winterreifen

Beitrag von Sterni » Mi 26. Okt 2016, 22:37

Aber Stahlfelgen gammeln im Wintereinsatz recht schnell!
Zuletzt geändert von Sterni am Mi 26. Okt 2016, 22:38, insgesamt 1-mal geändert.

malzbiermotorad
Starlet-Praktikant
Beiträge: 114
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 10:35

Re: Felgen / Winterreifen

Beitrag von malzbiermotorad » Mi 26. Okt 2016, 22:37

Werde weitersuchen, auch bei Ebay Kleinanzeigen. ;)

Suche nach 5J.

Gruß Markus

Benutzeravatar
carat
Mit Liebe zum Detail
Beiträge: 2791
Registriert: Fr 26. Aug 2005, 10:55
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Felgen / Winterreifen

Beitrag von carat » Mi 26. Okt 2016, 22:49

Also, ich fahre auch im Winter Alufelgen. Wenn man die gut einwachst, dann sind die pflegeleichter als Stahlfelgen und sehen besser aus ;) .

Schau mal bei ebay-kleinanzeigen auch nach den "Moonlight-Felgen", die werden immer mal wieder angeboten.
Ober nach den Aluett "Titan", die werden auch oft angeboten.

malzbiermotorad
Starlet-Praktikant
Beiträge: 114
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 10:35

Re: Felgen / Winterreifen

Beitrag von malzbiermotorad » Do 27. Okt 2016, 00:10

Stahl kann durchaus recht schnell gammeln, das stimmt schon.

Wenn man Stahl etwas pflegt geht es auch.

Aber das schlimme, Alu verzeiht kaum einen Bumser.

Ich hab schon so einige male eine Delle aus ner Stahlfelge rausgedengelt, bei Alu würd ich das nicht machen.
(Bei meinem Auto musste noch keine Delle gedengelt werden, zu mindest nicht bei meinem derzeitigen Berlingo.) ;)

Und Stahlfelgen kosta fast garnix.

Naja, muss ich nochma schaun.

Alu sieht besser aus, stimmt, is mir aber egal.

Bei meinen Motorrädern wäre es mir keineswegs egal, aber eine Dose muss nicht schön sein, im Gegensatz zu einem Pferd. ;)

Mal sehn wat es wird.

Gruß Markus

Benutzeravatar
Sgt.Maulwurf
Starlet-Meister
Beiträge: 2107
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 21:19
Fahrzeugtyp: Sonstiges
Wohnort: 21368 Dahlem

Re: Felgen / Winterreifen

Beitrag von Sgt.Maulwurf » Do 27. Okt 2016, 09:53

Also ich habe immer 165er gefahren. Mein Bruder hatte 145 drauf. Da hat man schon gemerkt, dass die doch eher ins rutschen kommen.
Ich bin sehr mit Vredestein Snowtrac 3 (hab ich auf dem Starlet) und Dunlop Winter Response 2 (hatte ich auf dem Corolla) zufrieden.

Ich hatte im Winter immer Stahlfelgen drauf. Nach ein paar Jahren setzen sie natürlich Rost an, aber Drahtbürste und Farbe gibts ja auch.
Gebrauchte Stahlfelgen in 13" mit 4x100 bekommst du auch an jeder Ecke. Und wenn sie dir doch zu hässlich werden, Radkappe drauf :D
An den am Kotfluegelrand abgelegten Schraubendreher denkt man erst nach dem Schliessen der Haube.
Bild
Bild

Benutzeravatar
carat
Mit Liebe zum Detail
Beiträge: 2791
Registriert: Fr 26. Aug 2005, 10:55
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Felgen / Winterreifen

Beitrag von carat » Do 27. Okt 2016, 20:11

@malzbiermotorad: Wieso fährst du Dellen in die Felgen :? ? Aber, wenn du nicht so viel Wert auf das Aussehen deines Autos legst, dann nimm Stahlfelgen ;), die sind ja günstiger.

Ich habe auch ein Motorrad, aber ich finde, dass nicht nur "das Pferd", sondern auch "die Dose" gut aussehen sollte ;).

malzbiermotorad
Starlet-Praktikant
Beiträge: 114
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 10:35

Re: Felgen / Winterreifen

Beitrag von malzbiermotorad » Fr 28. Okt 2016, 01:44

@ carat: Naja, wenns im Winter mal rutschig wird und man gegen eine Borsteinkante rutscht.......
Aber wie gesagt, noch nicht beim derzeitigen.
Mein Berlingo ist ein alter Lastenesel mit 330tkm.
Mir kam jemand letztes Jahr längsseits auf der rechten Seite zu nah, jetzt hatta Beulen.
Nun Autos sind mir nicht so wichtig, müssen nur sehr zuverlässig sein, günstig, alt und lange halten.
Alt, weil besser zu reparieren.

So nun aber wieder zu den Felgen.
Ich habe 4 für 10,- bekommen und ob Ihr es glaubt oder nicht, es sind Alufelgen.
Sehen noch sehr gut aus, Bereifung is Schrott, aber is gut so.

Nun, jetzt habe ich ein Problem, jetzt muss ich noch weitere 4 suchen. :) ;)
4 schöne Alus in breit und 4 hässliche Stahl in schmaler Fahrradausführung.

Hatte ich gesagt, das Aussehen is mir nicht wichtig?
Nun das Schicksal hats mir gezeigt.......... :?

Mal sehn, wies weitergeht. :D :)

Gruß Markus

Benutzeravatar
Sgt.Maulwurf
Starlet-Meister
Beiträge: 2107
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 21:19
Fahrzeugtyp: Sonstiges
Wohnort: 21368 Dahlem

Re: Felgen / Winterreifen

Beitrag von Sgt.Maulwurf » Fr 28. Okt 2016, 14:52

An den am Kotfluegelrand abgelegten Schraubendreher denkt man erst nach dem Schliessen der Haube.
Bild
Bild

malzbiermotorad
Starlet-Praktikant
Beiträge: 114
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 10:35

Re: Felgen / Winterreifen

Beitrag von malzbiermotorad » Sa 29. Okt 2016, 09:48

Hallo Maulwurf,

danke für Links, hatte ich schon gesehen, zum ersten Link bin ich gefahren.
Und was soll ich sagen, die Freude war groß aber nicht lang.
Zu Hause dann mal zeit gehabt und die Felgen genauer betrachtet.

Es sind 5 1/2 J 14 Zoll, passen also nich.
Da ich unter Zeitdruck stand hab ich die mir nich genauer betrachtet, mich nur kurz gefreut, dass es Alus waren.
Vertrauen is gut, Kontrolle is besser.
Da bin etwas mehr als 100km hin und wieder 100km zurück und dann sowas.

Soll ich mich jetzt trotzdem freuen, kann die ja weiter verkaufen.
Mal sehn.

Übrigens, ich wohne in Burscheid, nördlich von Leverkusen.

Nun, ich such weiter.

Aber der Winter kommt doch bald, mist. :o

Gruß Markus

Benutzeravatar
Sgt.Maulwurf
Starlet-Meister
Beiträge: 2107
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 21:19
Fahrzeugtyp: Sonstiges
Wohnort: 21368 Dahlem

Re: Felgen / Winterreifen

Beitrag von Sgt.Maulwurf » Mo 31. Okt 2016, 09:24

Ich denke die schnellste Lösung ist es, wenn du dir zwei neue 145er draufziehen lässt.
Mein Bruder und meine Mutter haben die Jahrelang gefahren und sind auch immer angekommen, selbst bei viel Schnee. An sich sagt man ja auch, dass schmale Reifen im Winter besser sind, weil sie weiter einsacken und dann eher festen Boden haben.
Und mal ehrlich, wann hatten wir das letzte mal nen richtigen Winter.

Dann kannst du nächstes Jahr immer noch in aller Ruhe nach Moonlight Felgen gucken. Oder halt nach dem Winter mal bei Kleinanzeigen schauen, wenn einer seine kaum gefahrenen Winterreifen günstig abgibt.
An den am Kotfluegelrand abgelegten Schraubendreher denkt man erst nach dem Schliessen der Haube.
Bild
Bild

malzbiermotorad
Starlet-Praktikant
Beiträge: 114
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 10:35

Re: Felgen / Winterreifen

Beitrag von malzbiermotorad » Mo 31. Okt 2016, 15:53

Ja, da hast Du wohl recht.

Und Google meinte auch, dass der Unterschied zwischen 145er und 165er Winterreifen eher nicht vorhanden ist.

Also zwei neue 145er, mein Händler hat mir Uniroyal MS 77 empfohlen, sind kaum schlechter als Continetal TS800, aber um einiges günstiger.

Dann gibbet halt im Sommer die 165er.

Geht billiger und schneller.

Gruß Markus

Benutzeravatar
Sgt.Maulwurf
Starlet-Meister
Beiträge: 2107
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 21:19
Fahrzeugtyp: Sonstiges
Wohnort: 21368 Dahlem

Re: Felgen / Winterreifen

Beitrag von Sgt.Maulwurf » Di 1. Nov 2016, 08:15

Uniroyal ist zumindest ein Namhafter Hersteller. Wenn dein Händler dir das empfiehlt, nimm den ruhig. Meistens hat er davon dann schon relativ viele verkauft und keine schlechten Erfahrungen gemacht.
So ist es bei meinem Händler mit den Vredestein Snowtrac 3 auch. Aber ich glaube den gibts nicht als 145er.
An den am Kotfluegelrand abgelegten Schraubendreher denkt man erst nach dem Schliessen der Haube.
Bild
Bild

Sterni
Starlet-Schrauber
Beiträge: 635
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Felgen / Winterreifen

Beitrag von Sterni » Di 1. Nov 2016, 22:54

Bei ebay-Klein... sind gerade Alufelgen im Angebot. ;)

Benutzeravatar
Sgt.Maulwurf
Starlet-Meister
Beiträge: 2107
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 21:19
Fahrzeugtyp: Sonstiges
Wohnort: 21368 Dahlem

Re: Felgen / Winterreifen

Beitrag von Sgt.Maulwurf » Mi 2. Nov 2016, 08:28

Hättest ja auch gleich nen Link dazuschreiben können:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 4-223-1858
Der Preis ist gut, auch wenn sie einige Beschädigungen haben.
An den am Kotfluegelrand abgelegten Schraubendreher denkt man erst nach dem Schliessen der Haube.
Bild
Bild

Sterni
Starlet-Schrauber
Beiträge: 635
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Felgen / Winterreifen

Beitrag von Sterni » Mi 2. Nov 2016, 08:50

@Sgt.Maulwurf: Sorry! Ich war einfach zu faul........ :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Damadin
Starlet-Schrauber
Beiträge: 537
Registriert: Do 10. Feb 2011, 22:01
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Felgen / Winterreifen

Beitrag von Damadin » Do 3. Nov 2016, 09:07

Wichtig ist beim Kauf von evtl. Felgen, dass man unbedingt drauf achtet, dass die Mittenzentrierung 54,1mm ist.
Bei Originalfelgen ist das natürlich so.
八十から一

Ex-Starlet´s:
EP81, 2ee, weiß, 161.000 -weggerostet + 2. Leben in Afrika-
EP81-Schlachter (mit Nik), 2ee, blau, 180.000 -weggerostet + Begraben auf dem Schrotti-

Aktuelle Starlet´s:
Sommer-EP81, 2ee, weiß, 101.000
Daily-EP81 Si, 2ee, rot, 144.000

Benutzeravatar
carat
Mit Liebe zum Detail
Beiträge: 2791
Registriert: Fr 26. Aug 2005, 10:55
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Felgen / Winterreifen

Beitrag von carat » Do 3. Nov 2016, 13:44

Damadin hat geschrieben:Wichtig ist beim Kauf von evtl. Felgen, dass man unbedingt drauf achtet, dass die Mittenzentrierung 54,1mm ist.
Bei Originalfelgen ist das natürlich so.
Oder, sie sollte größer sein, wie z. B. bei VW oder Opel. Dann kann man sich den passenden Zentierring noch dazu kaufen.

malzbiermotorad
Starlet-Praktikant
Beiträge: 114
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 10:35

Re: Felgen / Winterreifen

Beitrag von malzbiermotorad » Do 3. Nov 2016, 14:44

Also die Alufelgen vom Sgt. Maulwurf sind mir. Also nochmals Danke für den Link.

Und ich finde nich nur den Zentrierdurchmesser wichtig....

Wichtig is, dass es ein Gutachten oder so gibt.

Der TÜV wird mir sagen, kein Gutachten also nicht erlaubt.

Bis denn

Markus

PS: Wenn ich da etwas nicht weiß, klärt mich auf.

Antworten