Der P9 meiner Freundin. Oder: Mein neues Projekt.

Hier könnt Ihr Links und Bilder posten
Benutzeravatar
Sterni
Moderator
Beiträge: 1323
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Der P9 meiner Freundin. Oder: Mein neues Projekt.

Beitrag von Sterni » Di 30. Mär 2021, 08:16

Sooo empfindlich auf etwas mehr oder weniger Vorspur ist der Starlet ja nicht. ;)

Andre1982
Gebrauchtwagen-Käufer
Beiträge: 29
Registriert: So 17. Jan 2021, 14:11
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Hohenlimburg

Re: Der P9 meiner Freundin. Oder: Mein neues Projekt.

Beitrag von Andre1982 » Di 30. Mär 2021, 12:17

Das mag sein. Auf jeden Fall war ein Unterschied spürbar. :)

Andre1982
Gebrauchtwagen-Käufer
Beiträge: 29
Registriert: So 17. Jan 2021, 14:11
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Hohenlimburg

Re: Der P9 meiner Freundin. Oder: Mein neues Projekt.

Beitrag von Andre1982 » Di 13. Apr 2021, 00:22

Mal wieder ein Update.

Sonntag war wieder Halle angesagt.

Verbaut wurden die elektrischen Fensterheber sowie die Zentralverriegelung.
Ein Kaufkriterium für den Schlachter war ja auch das Muster der Innenausstattung, so dass nun die neuen Türverkleidungen weiterhin das selbe Muster wie die Sitze haben.
Die Funkfernbedienung haben wir nicht eingebaut, da wir keinen Anschlussplan dafür haben. Kann man ja vielleicht nochmal irgendwann neu kaufen. Oder auch nicht. Ist aber auch echt nicht wichtig.

Außerdem haben wir noch den Ventildeckel samt Dichtungssatz getauscht. Den Deckel hatte ich ja auch vom Schlachter übernommen, um mal mit diesem Kräusellack von VHT zu experimentieren. Für den ersten Versuch ist das wirklich nicht schlecht geworden. Im eingebauten Zustand macht das schon echt was her.

Außerdem kam noch eine K&N Filtermatte zum Zuge. Bringt wahrscheinlich nur eine (wenn überhaupt) messbare Mehrleistung, ist aber auch irgendwie so ein Kopfding. :mrgreen:

Soweit steht der kleine jetzt erstmal echt gut da, Service ist gemacht, Ausstattung wurde um nützliche Features ergänzt, Auto läuft.

In den kommenden Wochen werden wir uns dann erstmal um neue Reifen für die Alufelgen kümmern, aber das hat keine Eile.

Weiterhin werde ich natürlich die Augen nach einem weiteren Ersatzteilspender offen halten, der dann eine Klimaanlage liefern soll.

Alles was dann danach kommt wäre Schmuck am Nachthemd, wie man so schön sagt.

Uns schweben da schon ein paar Dinge vor.

Benutzeravatar
Sterni
Moderator
Beiträge: 1323
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Der P9 meiner Freundin. Oder: Mein neues Projekt.

Beitrag von Sterni » Di 13. Apr 2021, 18:00

Da habt Ihr Euch ja mächtig ins Zeug gelegt. :thumbup:
Einen Anschlußplan für die FFB habe ich. ;)
Schaut Euch bei dem Spender für die Klimaanlage den Kondensator("Kühler") genau an.
Der zerbröselt nämlich mit der Zeit und es gibt nirgendwo!!! Ersatz! :o

Andre1982
Gebrauchtwagen-Käufer
Beiträge: 29
Registriert: So 17. Jan 2021, 14:11
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Hohenlimburg

Re: Der P9 meiner Freundin. Oder: Mein neues Projekt.

Beitrag von Andre1982 » Di 13. Apr 2021, 20:28

Danke, aber leider zu spät. Wir haben die Steuerung dafür bereits entsorgt. :lol:

Vielleicht besorgen wir uns irgendwann nochmal was neues, mal schauen.

Das mit dem Klimakondensator ist ja interessant. Gibt es da im gesamten Toyota-Lego-Baukasten nichts was kompatibel ist? :?

Oder kann man da wie bei einem normalen Wasserkühler einfach ein neues Netz einziehen lassen? Kostet ja auch nicht mehr die Welt.

Benutzeravatar
Sterni
Moderator
Beiträge: 1323
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Der P9 meiner Freundin. Oder: Mein neues Projekt.

Beitrag von Sterni » Di 13. Apr 2021, 20:57

Soweit mir bekannt, gibt es keinerlei passenden Ersatz.
In diesem Beitrag hat sich ein User ein Ersatzteil bauen lassen:
http://www.starletforum.de/forum/viewto ... or#p145568

Andre1982
Gebrauchtwagen-Käufer
Beiträge: 29
Registriert: So 17. Jan 2021, 14:11
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Hohenlimburg

Re: Der P9 meiner Freundin. Oder: Mein neues Projekt.

Beitrag von Andre1982 » Di 13. Apr 2021, 23:06

Ich werde das berücksichtigen, wenn es mal irgendwann soweit ist.

Ich stelle aber dennoch fest, daß es unheimlich Spaß macht aus einem Auto mit Nullausstattung was schönes zu machen. :)

Wer weiß wo das noch hinführt.

Antworten