Schmankerl Nr. 2 - Einkaufsempfehlung für Anfänger

Alles rund um die Fahrzeugpflege
Lack, Innenraum, Motor etc. welches Mittelchen wofür?
Antworten
Benutzeravatar
mirK
Site-Techniker und nicht mehr...
Beiträge: 1029
Registriert: Do 29. Apr 2004, 17:30
Fahrzeugtyp: Sonstiges
Wohnort: Hürth
Kontaktdaten:

Schmankerl Nr. 2 - Einkaufsempfehlung für Anfänger

Beitrag von mirK » Di 31. Mai 2011, 22:48

Ich setzte mal eine kleine Zusammenstellung der Produkte rein, von denen ich denke, dass sie zu einer ersten Grundausstattung bei der Autopflege gehören.

Diese Liste gibt meine persönliche Einschätzung wieder. Ich selbst war bis vor ca. 1 Jahr auch nur im Bereich „Billig-Baumarktprodukte“ (aber auch hier gibt es massive Unterschiede) unterwegs. Die empfohlenen Produkte sind die, die ich nach vielem Testen als für mich Beste herausgefunden habe.

WASCHEN

Waschhandschuh
Einerseits gibt es Mikrofaser(MF)-Handschuhe, z.B. von Lupus, Chemical Guys oder von Meguiars, andererseits gibt es Handschuhe aus Lammfell z.b Dodo Juice. Ich habe beide in Benutzung und man macht mit beiden Handschuhen nichts falsch. Ein Lammfell ist in der Regel noch einen Tick flauschiger, aber bei groben oder eingebranntem Schmutz kann das hinderlich sein.
Weiterhin saugt der Lammfell Handschuh enorm viel Wasser auf, sodass er einfach teilweise zu schwer wird!

Meine Empfehlung hier: Waschhandschuh Lupus Fix40

Shampoo
Auch hier gibt es eine Vielzahl von Angeboten, von teuer bis preiswert, wobei bisher alle von mir getesteten Shampoos ihren Preis wert waren. Wichtig bei der Auswahl eines guten Shampoos ist, dass es eine evtl. vorhandene Wachsschicht nicht angreift, sondern rückfettend ist. Alle guten Markenshampoos erfüllen diese wichtigste Voraussetzung. Welche kann ich nun empfehlen? Nun, eigentlich kann man gar nichts falsch machen beim Kauf. Alle Shampoos von Meguiars, DodoJuice, oder auch Chemical Guys sind hervorragend.

Meine Empfehlung hier: Dodo Juice Sour Power Shampoo

Eimer
Vielleicht nicht gleich ein „Must Have“ für den Anfänger, aber auf jeden Fall eine volle Empfehlung ist ein GritGuard mit dem entsprechenden Eimer. Der GG ist ein kleines Plastiksieb, das unten in den Eimer gesetzt wird. Dadurch wird der beim Auswaschen des Handschuhs aus diesem gelöste Schmutz (der zu Boden sinkt) dort gesammelt und zurückgehalten. Somit nimmt man den Schmutz nicht wieder auf und vermindert so die Kratzergefahr erheblich. Der GG passt nur auf spezielle Eimer, die es aber auch in Deutschland zu kaufen gibt.

Beim Waschen des Wagens bitte die zwei wichtigsten Regeln beachten:
1. Immer von oben nach unten waschen (Dach, Haube etc, dann obere Seitenteile, dann untere Teile wie Schweller etc.
2. Groben Schmutz am besten mit einer Hochdrucklanze (Minimalabstand zum Lack 50cm) vor dem Waschen entfernen


TROCKNEN


Mircofaser (MF) Trockentuch
Hier empfehle ich ein Trockentuch, derer es verschiedene Ausführungen gibt. Mein absolutes Lieblingstuch ist das Orange Drying Towel. Es hat eine weit bessere Saugfähigkeit bei weicherer Tuchoberfläche als jedes Ledertrockentuch oder jedes andere MFT. Mit diesem Tuch habe ich regelmässig Auto's abgetrocknet und es hätte fast noch für einen zweiten Wagen gereicht. Auswringen kann man diese Tücher nur bedingt, da man es nicht braucht! Ihr werdet begeistert sein, wie Tune es auch schon ist :-)))

Hier also mein Absoluter Tipp: Orange Drying Towel

Lackreinigung

Knete
Nach der Wäsche sollte man mindestens 1x im Jahr eine Reinigungsknete benutzen. Mit Reinigungskneten entfernt man recht leicht sämtliche Oberflächenverschmutzungen wie Baumharz, Insektenleichen, Teeflecke etc. pp und zwar ohne den Lack anzugreifen. Voraussetzung hierfür ist eine gute Knete (s.o.) und ein Gleitmittel, was zwischen Lack und Knete arbeitet. Hierzu eignen sich alle sog. Quick Detailer oder Trockenwäschen. Im Set von Meguiars ist neben der Knete gleich die Trockenwäsche enthalten.Zur Not kann man die Knete auch auf dem nach dem Waschen noch nassen Lack verwenden, nur immer gut nass halten, die Knete darf niemals trocken laufen.

Meine Empfehlung hier: Entweder Magic Clean (Petzoldts) oder als Set das Quick Clay System von Meguiars

Lackreiniger/Politur
Im Rahmen dieses Berichtes, der für Anfänger gedacht ist, empfehle ich als Grundausstattung entweder zur leichten Kratzerbeseitigung Meguiars Scratch X,
oder wenn es etwas heftiger wird mit den Karzern, Meguiars Ultimate Compound! Hierzu würde ich eine Polierhilfe nehmen, die euch die Arbeit sehr erleichtern wird!

Auf Maschinenpolituren will ich hier zunächst nicht eingehen, dies kommt dann evtl gesondert, je nach dem wie hoch das Interesse ist ?! :-)


Lackschutz

Hier kommen zwei Arten des Lackschutzes in Betracht: Versiegelungen und Wachse. Versiegelungen haben im Allgemeinen eine höhere Standzeit und einen etwas harten Glanz. Wachse, vor allem solche mit hohem Carnaubaanteil, glänzen wärmer, was mir persönlich besser gefällt. Dafür sollte man so ca. aller 2-3 Monate nachwachsen.

Versiegelung
Hierzu würde ich gern auch gesondert drüber berichten,da es auch ausführlicher wird falls gewünscht ?! Gerade für den Winter zu empfehlen!

Wachse
Hier empfehle ich dem Anfänger für ein Erstpaket ganz klar Meguiars Professional Paste wax Nr. 16. Das Wachs ist extrem dünn aufzutragen und kann dann auch einfach abgetragen werden. Glanz und Standzeit sind hervorragend. Darüber hinaus kann ich auch das Meguiars NXT Techwax als Paste wärmstens empfehlen. Spielend leichte Verarbeitung, sehr guter Glanz, vor allem auf dunklen Farben.

Kunstoff- Plastikteile

Innen- und Aussenbereich
Hier empfehle ich Jeffs Werkstat - Satin Prot! Gibt einen schönen Neuwageneffekt, ohne unangenehm speckig zu glänzen.

Reifenpflege

Reifenpflege und Glanz
Hier empfehle ich ganz klar das Meguiars Endurance High Gloss. Sehr einfache Verarbeitung, dünnflüssig genug, um in den Riefen und Rillen der Reifenseitenwände ordentlich zu verteilen, aber dickflüssig genug, damit es nicht überall herunterläuft. Sehr schöner, stabiler matter Glanz.

Felgenversiegelung
Hier empfehle ich euch eine Versiegelung auf Nanotechnologie, einfache Abspritzen per Hochdruckreiniger genügt, man hat nie wieder Probleme mit Bremsstaub oder
ähnlichem! Umso mehr Schichten hier aufgetragen werden umso einfacher ist das Reinigen!

Meine Empfehlung hier : Chemical Guys - Jetseal109

Hilfsmittel

Um einige der o.g. Mittel überhaupt benutzen zu können, braucht man Pads und Tücher. Bei den Pads zur Reifenpflege empfehle ich einen einfach Schwamm den man sich zurecht schneiden kann. Für den Auftrag von Polituren, Lackreinigern, Wachsen, Versiegelungen etc. empfehle ich ganz klar die Lupus Applicator Pads. Davon sollte man mindestens 4 Stück zur Verfügung haben.

Bei den MFT zum Auspolieren, Trocknen und weitere Anwendungen rate ich zu den einfach Lupus500 MFT. Je mehr desto besser, man kann nie genug haben!
Ihr werdet es noch merken!

Bevor Ihr die MFT benutzt, wascht sie bitte 1x durch bei 60 Grad, WICHTIG ohne Weichspüler(immer ohne), da sich sonst die Fasern verkleben, und die MFT keine Saugkraft mehr haben!


Ich hoffe euch eine kleine Gute Einkaufsempfehlung gegeben zu haben! Weitere werden sicher bei Interesse folgen...
Wenn Fragen auftauchen, immer her damit!

Gruss Mirko
Bild

starmotion
Moderator
Beiträge: 4523
Registriert: Do 2. Feb 2006, 22:50
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Langenhagen

Re: Schmankerl Nr. 2 - Einkaufsempfehlung für Anfänger

Beitrag von starmotion » Mi 1. Jun 2011, 12:02

sehr schöne anleitung

freue mich über die neue rubrik! ;)

Benutzeravatar
*Tunestar*
Starlet-Fachmann
Beiträge: 1444
Registriert: Mo 9. Jul 2007, 19:55
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: Schmankerl Nr. 2 - Einkaufsempfehlung für Anfänger

Beitrag von *Tunestar* » Mi 1. Jun 2011, 14:31

Kann ich mich nur anschliessen eine Top Anleitung.
Ich persönlich kann als Shampoo das Meguiars NXT Shampoo empfehlen. Ist etwas günstiger als das Dodo und ist mehr drinnen. Wäscht super rein und enfernt auch wirklich super Dreck!
Bild

Benutzeravatar
Bananajoe888
Starlet-Modellierer
Beiträge: 1122
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 16:37
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: St.Margarethen an der Raab
Kontaktdaten:

Re: Schmankerl Nr. 2 - Einkaufsempfehlung für Anfänger

Beitrag von Bananajoe888 » Do 2. Jun 2011, 11:08

Ok, danke super anleitung
Zum polieren, habe da ein produkt der firma sonax fekauft und verwendet das für blaue lacke speziell ist
War mit dem ergebnis zufrieden aber vom hocker hat es mich nicht geschmissen
Bild

Benutzeravatar
Damadin
Starlet-Schrauber
Beiträge: 537
Registriert: Do 10. Feb 2011, 22:01
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Schmankerl Nr. 2 - Einkaufsempfehlung für Anfänger

Beitrag von Damadin » Fr 3. Jun 2011, 19:22

Hierzu muss ich einmal eine Erfahrung in meinem Autoreinigungswerdegang loswerden:

Zum Thema polituren:
Ich habe durchgehend KEINE guten Ergebnisse mit den im freien "Vorortmarkt" angebotenen hochqualitativen Polituren erreicht!
Sicher habe ich schon gut 10 Polituren auf unterschiedlichsten (aber nie perfekten !) Lacken probiert und das extremste Bsp. ist sicher der Vergleich zwischen einer Sonax Nano-Politur (2/3, rel. gute/verwitterte Lacke) und einer 0815 "Turbo" (so heisst der Hersteller)-Politur:
Ergebniss:
Die Verarbeitung war bei beiden änhlich, das Ergebnis danach sprach jedoch Bände: Die "Turbo-Politur" war bei weitem besser als beide Sonax. Die jeweils verarbeitete Menge war gleich. Kleiner Kratzer wurden leicht besser von der Turbo geschlossen, der glanz war allerdings gar subjektiv 10x höher. Noch krasser war der Unterschied in der Langzeitwirkung: Der Sonax gingen je nach Wetter nach 1. ggf. 2 Wochen die puste aus, die Turbo-Politur war das locker nen Monat standfest. (natürlich ohne Garage etc)
Der Einzige kleine abstrich: Die Turbo-Politur hinterlässt auf sehr dunklen Lacken eher schlieren als die Sonax.
Wenn man aber bedenkt, dass die Sonax SECHSMAL soviel wie die Turbo kostet, ist die Entscheidung für mich einfach

...das ist aber meine Einschätzung der Sache und betont nicht auf absolut schon super erhaltenen/Neu-lacke bezogen. Da kann das ganze natürlich ganz anders aussehen.
八十から一

Ex-Starlet´s:
EP81, 2ee, weiß, 161.000 -weggerostet + 2. Leben in Afrika-
EP81-Schlachter (mit Nik), 2ee, blau, 180.000 -weggerostet + Begraben auf dem Schrotti-

Aktuelle Starlet´s:
Sommer-EP81, 2ee, weiß, 101.000
Daily-EP81 Si, 2ee, rot, 144.000

rgx2002
Gebrauchtwagen-Tester
Beiträge: 15
Registriert: Fr 26. Nov 2010, 10:24

Re: Schmankerl Nr. 2 - Einkaufsempfehlung für Anfänger

Beitrag von rgx2002 » Mo 6. Jun 2011, 14:24

Sonax Polituren oder alles andere, das von diesem Hersteller für de Fahrzeugpflege angeboten wird verwende ich nicht mehr, da Sonax meiner meinung nach stark nachgelassen hat. Vor einiger Zeit habe ich die Produkte von Meguiars verwendet (Lackreiniger, Politur und Wachs). Die Produkte waren auch nicht besser, als Speed Polish und Speed Wax von Dr. O.K. Wack, mit dem Unterschied, dass sich die Produkte von Dr. O.K.Wack einfacher verarbeiten liessen, als die von Meguiars. Allerdings muss ich auch zugeben, dass die Wachsversiegleung "Speed Wax plus 3" von Dr. O.K. Wack auch nicht allzu lange hält. Demnächst probiere ich mal die Versiegelung von 3M aus. Ist zwar sündhaft teuer, aber da ich schon gute Erfahrungen mit 3M-Feinschleifpaste gemacht habe, lasse ich mich mal überraschen und denke erst einmal positiv.
Als Felgenreiniger kann ich nur S21 Gel von Dr. O.K. Wack empfehlen. oder eknnt jemand etwas vergleichbar gutes? Dann wäre ich daran interessiert.

rgx2002
Gebrauchtwagen-Tester
Beiträge: 15
Registriert: Fr 26. Nov 2010, 10:24

Re: Schmankerl Nr. 2 - Einkaufsempfehlung für Anfänger

Beitrag von rgx2002 » Sa 14. Jan 2012, 19:39

Also, habe letztens 3M Versiegelung ausprobiert ( war im sommer 2011) und das Wasser perlt immer noch ab. Im Prinzip ist es sogar günstiger als vergleichbare Mittel, weil die Flasche 1l beinhaltetun damit meistens vier bis fünf mal so viel, wie vergelichbare andere Mittel. ich kann es nur empfehlen.

Benutzeravatar
mirK
Site-Techniker und nicht mehr...
Beiträge: 1029
Registriert: Do 29. Apr 2004, 17:30
Fahrzeugtyp: Sonstiges
Wohnort: Hürth
Kontaktdaten:

Re: Schmankerl Nr. 2 - Einkaufsempfehlung für Anfänger

Beitrag von mirK » Sa 14. Jan 2012, 20:01

naja, jedem das seine ...!
Bild

Benutzeravatar
Overdrive
Starlet-Fachmann
Beiträge: 1420
Registriert: So 22. Mai 2005, 19:56
Wohnort: Bergheim

Re: Schmankerl Nr. 2 - Einkaufsempfehlung für Anfänger

Beitrag von Overdrive » Mo 2. Jul 2012, 02:03

rgx2002 hat geschrieben:Sonax Polituren oder alles andere, das von diesem Hersteller für de Fahrzeugpflege angeboten wird verwende ich nicht mehr, da Sonax meiner meinung nach stark nachgelassen hat. ...
Hab hier ne alte Flasche Sonax für matte Lacke locker 11-14 Jahre alt. Das Zeugs wirkt wunderbar. Darf nur nit unter 20 Grad sein. Da liess sich dat irgendwann nit mehr richtig verarbeiten.

Fürs Finish hab ich auch so nen Sonax nano.. Ist halt fürs Finish, war bzw. bin mit dem Ergebnis zufriesen. (Verkleidungsteile Motorrad und Motorroller)

PS: Polituren und ähnliche Pflegemittel vor Frost schützen!

Benutzeravatar
picolino27
Starlet-Bastler
Beiträge: 440
Registriert: So 13. Aug 2006, 17:48
Fahrzeugtyp: Starlet P8
Wohnort: Heidenau
Kontaktdaten:

Re: Schmankerl Nr. 2 - Einkaufsempfehlung für Anfänger

Beitrag von picolino27 » Mo 2. Jul 2012, 10:03

hat jemand ne Empfehlung wie man lästiges Baumharz wieder vernünftig vom Lack runter bekommt.
Bild

Benutzeravatar
*Tunestar*
Starlet-Fachmann
Beiträge: 1444
Registriert: Mo 9. Jul 2007, 19:55
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: Schmankerl Nr. 2 - Einkaufsempfehlung für Anfänger

Beitrag von *Tunestar* » Mo 2. Jul 2012, 11:47

Ich mache es mit Reinigungsknete von Meguiars. Dazu einfach normales autowaschwasser mit Reiniger drin oder Meguiars Quick Detailer doer was vergleichbares, hauptsache ist, das der Untergrund feucht ist, damit die Knete nicht kleben bleibt. Erziele so eigentlich fast immer gute Ergebnisse.
Bild

Ments19844
Ganz Neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Fr 11. Jan 2019, 10:14
Fahrzeugtyp: Sonstiges

Re: Schmankerl Nr. 2 - Einkaufsempfehlung für Anfänger

Beitrag von Ments19844 » Fr 11. Jan 2019, 10:17

ist die Entscheidung für mich einfach

...das ist aber meine Einschätzung der Sache und betont nicht auf absolut schon super erhaltenen/Neu-lacke bezogen

Antworten