Suche Paseotacho und e11 Ansaugbrücke

Eure Gesuche
Antworten
Benutzeravatar
zettosaurus
Starlet-Neugieriger
Beiträge: 64
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 10:08
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Wald-Michelbach

Suche Paseotacho und e11 Ansaugbrücke

Beitrag von zettosaurus » So 10. Mär 2019, 17:48

Hallo,
Wie beschrieben suche ich einen Paseotacho für meinen P9.
Möglichst schon umgearbeitet für den Einbau in den Starlet.
Dazu noch eine e11 Ansaugbrücke.
Bitte per pn.
Gruß Dirk
Putzen ist verschwendete Lebenszeit

Benutzeravatar
Sgt.Maulwurf
Starlet-Meister
Beiträge: 2132
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 21:19
Fahrzeugtyp: Sonstiges
Wohnort: 21368 Dahlem

Re: Suche Paseotacho und e11 Ansaugbrücke

Beitrag von Sgt.Maulwurf » So 10. Mär 2019, 20:36

E11 Ansaugbrücke könnte mein Bruder noch liegen haben. Ich sehe ihn Mittwoch und frage dann mal.
An den am Kotfluegelrand abgelegten Schraubendreher denkt man erst nach dem Schliessen der Haube.
Bild
Bild

Benutzeravatar
zettosaurus
Starlet-Neugieriger
Beiträge: 64
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 10:08
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Suche Paseotacho und e11 Ansaugbrücke

Beitrag von zettosaurus » Mo 11. Mär 2019, 06:13

Das wäre super.
Gruß Dirk
Putzen ist verschwendete Lebenszeit

Sterni
Moderator
Beiträge: 747
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Suche Paseotacho und e11 Ansaugbrücke

Beitrag von Sterni » Mo 11. Mär 2019, 07:34

Das Einzige was mir am Starlet fehlt, ist ein Tempomat (für lange Strecken).
Kannste sowas nicht mal "erfinden"?
Ich würde mich auch an den Kosten beteiligen! :thumbup:

Benutzeravatar
zettosaurus
Starlet-Neugieriger
Beiträge: 64
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 10:08
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Suche Paseotacho und e11 Ansaugbrücke

Beitrag von zettosaurus » Mo 11. Mär 2019, 12:52

Sterni hat geschrieben:
Mo 11. Mär 2019, 07:34
Das Einzige was mir am Starlet fehlt, ist ein Tempomat (für lange Strecken).
Kannste sowas nicht mal "erfinden"?
Ich würde mich auch an den Kosten beteiligen! :thumbup:
Da gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Ein passend für die Geschwindigkeit zurechtgesägter Holzklotz, den man zwischen Lenksäule und Gaspedal klemmt. Der hat den Vorteil voll ökologisch und 100% biologisch abbaubar zu sein :D
2. Ein Ratschengaspedal, daß man stufenweise nach unten treten kann und das dann arretiert. Im Notfall einfach bis unten durchtreten und es ist wieder frei :mrgreen:
Gruß aus dem Wald
Putzen ist verschwendete Lebenszeit

Antworten