Lug Nuts

Sonstige Themen
Antworten
Benutzeravatar
carat
Mit Liebe zum Detail
Beiträge: 2791
Registriert: Fr 26. Aug 2005, 10:55
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Lug Nuts

Beitrag von carat » Do 12. Jan 2017, 20:42

Hallo zusammen,
ich wollte mir im Frühjahr zu meinen neuen Felgen evtl. Lug Nuts zulegen.
Von welchem Hersteller sind sie zu empfehlen? Ich möchte keine kaufen, die nach ein paar Montagen sch.... aussehen.
Kennst sich da jemand von euch aus und hat schon Erfahrung mit den Dingern gemacht?

Vielen Dank.

Benutzeravatar
Damadin
Starlet-Schrauber
Beiträge: 537
Registriert: Do 10. Feb 2011, 22:01
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Lug Nuts

Beitrag von Damadin » Fr 13. Jan 2017, 08:15

Wenn das Auto tatsächlich auf der Straße fahren soll, auf jeden Fall welche aus Stahl.
Die gibts auch im gleichen Design wie die aus Alu, halten aber wenigstens.

Nicht von "Flugzeugaluminium" oder ähnlich linken lassen, die taugen alle nichts. Wenn doch, ist eine genaue Legierungsbezeichnung vorhanden und man kann sich die Streckgrenzen selbst anschauen.
Und wenn jemand sagt: "ich fahre doch schon ein Jahr mit Aluminiumradschrauben" direkt ignorieren. Es gibt sowas wie eine "Betriebsfestigkeit". Und wenn man bei 160 aufa Autobahn mal doch durch ein Schlagloch fährt, was man nicht gesehen hat und ein Rad abfällt, möchte ich nicht im Auto sitzen.
八十から一

Ex-Starlet´s:
EP81, 2ee, weiß, 161.000 -weggerostet + 2. Leben in Afrika-
EP81-Schlachter (mit Nik), 2ee, blau, 180.000 -weggerostet + Begraben auf dem Schrotti-

Aktuelle Starlet´s:
Sommer-EP81, 2ee, weiß, 101.000
Daily-EP81 Si, 2ee, rot, 144.000

Benutzeravatar
Katana
Starlet-Fachmann
Beiträge: 1656
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 13:38
Fahrzeugtyp: Starlet P8
Wohnort: Gosau - Österreich
Kontaktdaten:

Re: Lug Nuts

Beitrag von Katana » Fr 13. Jan 2017, 10:55

das stimmt. Nimm besser Stahl!

Einem Freund von mir ist bei seiner Celica am Ring eine Aluminium aufgegangen....Folge war Reifenverlust und Ausfall. Gott sei Dank ist nichts passiert und das Auto ist auch halbwegs heil geblieben. Also nimm Stahl

Benutzeravatar
motorsport-e9
Starlet-Geselle
Beiträge: 248
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 12:12
Wohnort: 311**

Re: Lug Nuts

Beitrag von motorsport-e9 » Fr 13. Jan 2017, 12:54

Vom Prinzip her ganz normale Schrauben/Muttern aus Stahl nehmen.
Die gibt es auch pulverbeschichtet. M12x1,5 ist gängig. ;)

In vielen Fällen sind die Alu-Muttern auch am Ende "offen", sprich man sieht das Gewinde.
Zusammen mit Wasser, Schmutz, Salz und sonstigem Zeug kann das schon mal festbacken.
Oder das Alu dehnt sich aus (schlechte Qualität) und dann passiert das, was Katana schon sagt.

Falls du allerdings doch unbedingt welche haben willst, empfehe ich direkt bei RAYS in Japan einzukaufen.
20 Stück - Kostenpunkt mit Transport ~250€.
Ich hatte allerdings noch 4x zusätzlich bestellt, die ich dann Testzwecken (z.B. Abscheren und Festigkeit) zum Opfer fielen.

GORILLA Automotive Products hat auch welche im Angebot, die allen europäischen Tests standhalten.


Problem bei beiden Herstellern: Davon existieren viele Fakes!
-> Siehe Absatz 1

Die Dura-Series von Rays fahre ich auf meiner MKIII Supra und wurde bisher nicht enttäuscht.
Und ich gehe nicht grad zimperlich dem Wagen um... mehrmals im Jahr auf den großen Ring und Oschersleben.
Da musste ich ich nach dem Trackday nie etwas nachziehen.
Die sehen auch nicht sofort mistig aus, wenn man mit der Nuss/Schlüssel beigeht.


Ich musste leider zu meinem Entsetzen feststellen, dass einige Leute sich die billigen Alumuttern kaufen und
diese dann in Verbindung Loctite Schraubensicherung (hochfest) verbaut haben. :lol:
Den Rest muss ich euch ja nicht weiter erzählen...

Benutzeravatar
carat
Mit Liebe zum Detail
Beiträge: 2791
Registriert: Fr 26. Aug 2005, 10:55
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Lug Nuts

Beitrag von carat » Fr 13. Jan 2017, 12:56

Ja, danke für die Info, das habe ich jetzt auch schon im Netz nachgelesen, dass die aus Aluminium brechen können.......
Stahl soll es auf jeden Fall sein! Oder, ich lasse die bereits vorhandenen Stahlmuttern mit irgendeinem Verfahren veredlen.
Mal sehen, was es da alles für Möglichkeiten gibt, verchromen, galvanisieren.........

Benutzeravatar
carat
Mit Liebe zum Detail
Beiträge: 2791
Registriert: Fr 26. Aug 2005, 10:55
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Lug Nuts

Beitrag von carat » Fr 13. Jan 2017, 13:03

motorsport-e9 hat geschrieben: Die gibt es auch pulverbeschichtet..
Ach, das wusste ich jetzt noch nicht. Aber, die Pulverbeschichtung ist bestimmt auch nicht so langlebig bei der Montage.
Ich werde mich mal schlau machen, bin da gerade erst am Anfang.....

Benutzeravatar
Overdrive
Starlet-Fachmann
Beiträge: 1420
Registriert: So 22. Mai 2005, 19:56
Wohnort: Bergheim

Re: Lug Nuts

Beitrag von Overdrive » Di 24. Jan 2017, 02:38

Passende Stahlmuttern verchromen lassen, das wäre der sicherste Weg.

Benutzeravatar
Sgt.Maulwurf
Starlet-Meister
Beiträge: 2106
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 21:19
Fahrzeugtyp: Sonstiges
Wohnort: 21368 Dahlem

Re: Lug Nuts

Beitrag von Sgt.Maulwurf » Di 24. Jan 2017, 08:43

Richtig Pulverbeschichtung geht gerne mal ab wenns belastet wird. Sehe ich bei meinen Kofferträgern am Motorrad. Nach 2 Wochen Island ist die Beschichtung runter :D
An den am Kotfluegelrand abgelegten Schraubendreher denkt man erst nach dem Schliessen der Haube.
Bild
Bild

Benutzeravatar
23.Dirk
Starlet-Fachmann
Beiträge: 1591
Registriert: Mi 12. Nov 2008, 18:29
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: L
Kontaktdaten:

Re: Lug Nuts

Beitrag von 23.Dirk » Di 24. Jan 2017, 14:17

Wenn man bei toyota muttern nachkauft so sind die meistens golden galvanisiert oder wie sich das Verfahren auch nennt. Die hübschen goldenen schrauben ausm Baumarkt wurden ebenso diesem Verfahren unterzogen. So als Beispiel oder als Testobjekt....hält gut und gammelt nicht.
Meine Picasapage rund um meinen Starlet!

http://picasaweb.google.com/10388398032 ... uHm9YXoCg#

Bild

Benutzeravatar
Katana
Starlet-Fachmann
Beiträge: 1656
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 13:38
Fahrzeugtyp: Starlet P8
Wohnort: Gosau - Österreich
Kontaktdaten:

Re: Lug Nuts

Beitrag von Katana » Mi 25. Jan 2017, 09:21

Es gibt farbige Stahllugnuts auch zu kaufen. Frag bei JV-Imports nach, da werd ich meine auch kaufen. Der hat die wenn du Glück hast auch lagernd. Ist ein guter Freund von mit der JV ;-)
bei denen hält die Farbe bombenfest. Ich weiß nicht wie die eingefärbt werden, bei ALu heißts eloxieren, gibs bei Stahl auch nur heißt das Verfahren da etwas anders.

und die gelben Schrauben die du bei Toyota original bekommst, sind gelbverzinkt!

Benutzeravatar
23.Dirk
Starlet-Fachmann
Beiträge: 1591
Registriert: Mi 12. Nov 2008, 18:29
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: L
Kontaktdaten:

Re: Lug Nuts

Beitrag von 23.Dirk » Mi 25. Jan 2017, 18:59

Genau gelbverzinkt :) das wort suchte ich. Hab halt als galvanisiert bezeichnet.
Meine Picasapage rund um meinen Starlet!

http://picasaweb.google.com/10388398032 ... uHm9YXoCg#

Bild

Benutzeravatar
carat
Mit Liebe zum Detail
Beiträge: 2791
Registriert: Fr 26. Aug 2005, 10:55
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Lug Nuts

Beitrag von carat » Mi 25. Jan 2017, 20:36

Ja, Lug Nuts aus Stahl habe ich im Netz bereits gefunden. Einfache Muttern mit irgendeinem Verfahren bearbeiten zu lassen, hatte ich ja auch schon in Erwägung gezogen. Ich habe mich noch nicht entschieden, was ich mache. Es ist ja noch ein bisschen Zeit, bis zum Frühjahr.

Antworten