Anleitung: Unterdruckdrossel entdrosseln (oder so ähnlich)

Alles zum Thema Tuning
Benutzeravatar
pingelchen
Starlet-Geselle
Beiträge: 242
Registriert: Fr 20. Feb 2004, 14:12
Wohnort: Dresden

Beitrag von pingelchen » Di 16. Mär 2004, 19:50

wegen dem lufti wollt ich mal fragen, obs da nich ne bessere luftführung gibt, dass das dingen auch wirklich möglichst kalte luft von aussen bekommt, im sommer mit venti vorne an, wusellt ja nur so die flimmerheisseluft durch den wagen, wo über der motorhaube doch sicher einige grad kältere luft zur verfügung stehen würde! ne haube mit direkter luftführung zum rohr wäre wohl die beste lösung, aber zu auffällig, wegen polizei und unerlaubt????
Bild habe ich durchschnittlich :cool:

Benutzeravatar
starletdriver
Moderator
Beiträge: 3940
Registriert: Mo 9. Feb 2004, 20:15
Fahrzeugtyp: Starlet P8
Wohnort: SG / BAR
Kontaktdaten:

Beitrag von starletdriver » Di 16. Mär 2004, 19:59

pingelchen hat geschrieben:wegen dem lufti wollt ich mal fragen, obs da nich ne bessere luftführung gibt, dass das dingen auch wirklich möglichst kalte luft von aussen bekommt, im sommer mit venti vorne an, wusellt ja nur so die flimmerheisseluft durch den wagen, wo über der motorhaube doch sicher einige grad kältere luft zur verfügung stehen würde! ne haube mit direkter luftführung zum rohr wäre wohl die beste lösung, aber zu auffällig, wegen polizei und unerlaubt????
Wieso nicht erlaubt? Du darfst halt nur keine dieser Streben unter der Haube ansägen, dann nickt der TÃœV das auch ab!
the grey one is long gone
the white has died
BUT I'M BACK IN BLACK

Bild

Benutzeravatar
mügge
Moderator
Beiträge: 1533
Registriert: Sa 28. Feb 2004, 09:08
Wohnort: Dingden

Beitrag von mügge » Mi 17. Mär 2004, 14:34

Jep so ist es. Ich hab einfach den unteren Teil des Original Kasten dringelassen und den Offenen da rein gehangen. Dann bekommt der noch nen bissel kalte Luft über den alten kasten weil der sich die Luft vorne neben dem Scheinwerfer holt.
Bild
'00-'07: Aprilia SR50 DiTech my RedBull design
'04-'07: EP 80 Vom Notkauf zum Pokalj

tobi
Starlet-Lehrling
Beiträge: 179
Registriert: Sa 21. Feb 2004, 22:37
Kontaktdaten:

Beitrag von tobi » Do 18. Mär 2004, 23:25

Ich hab heute mal den Schlauch wie beschrieben umgebaut, allerdings leuchtet meine Economie Lampe dauerhaft rot und das stresst mich irgendwie tierisch
@echtweg ist das bei dir auch so mit der roten Lampe, oder muss man die Drossel selber auch noch zumachen?

echt_weg
Skriptkiddie
Beiträge: 1567
Registriert: So 8. Feb 2004, 22:10
Wohnort: Sauerkrautland
Kontaktdaten:

Beitrag von echt_weg » Fr 19. Mär 2004, 06:10

hab keine enconmy anzeige kann ich nicht sagen kann mir aber vostellen das das nromal ist zieht er denn besser?

tobi
Starlet-Lehrling
Beiträge: 179
Registriert: Sa 21. Feb 2004, 22:37
Kontaktdaten:

Beitrag von tobi » Fr 19. Mär 2004, 13:16

Du hast keine economy anzeige? wie geht das denn?..naja besser ziehen weiss ich nicht, ich glaub man tritt auch mehr drauf um es rauszubekommen, wenn dann aber nur bei höheren Geschwindigkeiten meiner meinung nach, sonst hab ich nichts gemerkt, ausser dass mein motor wenn er kalt ist nicht mehr so laut ist

Benutzeravatar
jorgmann
Inselbewohner
Beiträge: 2513
Registriert: Do 19. Feb 2004, 21:38
Wohnort: HANNOVER
Kontaktdaten:

Beitrag von jorgmann » Sa 20. Mär 2004, 00:23

Also wir waren mal mit Kumpels bei Kaufland kurz was zum trinken kaufen, aber dann hatten wir Lust was zu essen :)
also erstens habe ich eine einmaligen Augenblick aufgenommen ;)
Bild

Ãœbrigens, ich hab fast den ältesten Starlet Februar 91 mit einem relativ kleinerem KMStand :P


Bild

Bild

Bild

Und da dachte ich, mache ich dieses Update. Aber wie? Ganz einfach: den Schlauch an einer Seite abgenommen(auf dem Foto rechtes), dann habe ich Condome prinzip verwendet, also Klebeband genommen und draufziehen, und den Schlauch. Fertig!


Beim Losfahren habe ich richtig gas mit Handbremse gegeben, hat ganz schön gekwitscht :) Aber dann merkte ich, das die Anzeige ROT zeigt, und da wir als eine Kollone gefahren sind, habe ich es an einer Ampel ganz schnell rückgängig gemacht. Ob es mehr Leistung bringt???? das Beste, wie man es rausfinden kann: einfach zuerst ohne von 0-100, und dann mit

PS: ich bin nicht auf dem Foto zu sehen!!! ;)

Benutzeravatar
mügge
Moderator
Beiträge: 1533
Registriert: Sa 28. Feb 2004, 09:08
Wohnort: Dingden

Beitrag von mügge » Sa 20. Mär 2004, 11:41

Nette Geschichte @ Jorgmann. Du bist zwar nicht auf dem Foto zu sehen aber dein Starlet und jetzt hab ich erst gesehn das der Starlet in deiner Signatur geshopt ist :) aber haste gut gemacht ist erst mir erst beim direktem Vergleich aufgefallen.
Bild
'00-'07: Aprilia SR50 DiTech my RedBull design
'04-'07: EP 80 Vom Notkauf zum Pokalj

Benutzeravatar
jorgmann
Inselbewohner
Beiträge: 2513
Registriert: Do 19. Feb 2004, 21:38
Wohnort: HANNOVER
Kontaktdaten:

Beitrag von jorgmann » Sa 20. Mär 2004, 17:38

:D :D :D ich dachte man sieht, dass das Foto geshopt ist. Aber ich überlege mir, ob ich die Motorhaube wirklich schwarz lackiere!

tobi
Starlet-Lehrling
Beiträge: 179
Registriert: Sa 21. Feb 2004, 22:37
Kontaktdaten:

Beitrag von tobi » So 21. Mär 2004, 13:00

ich weiss nicht würde das nicht machen, find das sieht nicht so gut aus, sieht aus wie halbfertig...also sah deine economy auch rot aus?...übrigens ist mein starlet noch älter und hat noch weniger runter :P

Blacky
Moderator
Beiträge: 1262
Registriert: Do 19. Feb 2004, 20:14
Fahrzeugtyp: Starlet P8
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Beitrag von Blacky » So 21. Mär 2004, 13:36

Wir können ja im Gegenzug zu starletdrivers wer hat das meiste drauf, ne Gegenkampagne starten :haudrauf:

Wer hat den niedrigsten km-Stand!
(Ich bin grad bei 77.800)

P.S. Sorry echt, aber deine Threads neigen irgendwie zu anderen Inhalten, als eigentlich gedacht :angel:

tobi
Starlet-Lehrling
Beiträge: 179
Registriert: Sa 21. Feb 2004, 22:37
Kontaktdaten:

Beitrag von tobi » So 21. Mär 2004, 13:53

@blacky wegen mir können wir das gerne machen, dann müssen wir aber auch eine formel berechnen in die das Alter vom Starlet auch noch rein geht...hab nämlich april 1990 erstzulassung

Blacky
Moderator
Beiträge: 1262
Registriert: Do 19. Feb 2004, 20:14
Fahrzeugtyp: Starlet P8
Wohnort: Meiningen
Kontaktdaten:

Beitrag von Blacky » So 21. Mär 2004, 14:22

Naja, ganz einfach KMStand/Alter! Wer die wenigsten KM pro Jahr hat, iss folglich in der gleichen Zeit am wenigsten gefahren, wären dann bei mir etwa 6765 KM pro Jahr. Hätte ich da vor einem Jahr gerechnet wären es bloss 3524.

Benutzeravatar
starletdriver
Moderator
Beiträge: 3940
Registriert: Mo 9. Feb 2004, 20:15
Fahrzeugtyp: Starlet P8
Wohnort: SG / BAR
Kontaktdaten:

Beitrag von starletdriver » So 21. Mär 2004, 15:15

Schickt mir erstmal Bilder von euren Tachoständen, dann könnt ihr die Tabelle ja im Kopp umdrehen!
the grey one is long gone
the white has died
BUT I'M BACK IN BLACK

Bild

CelicaStarletdriver
Ganz Neu hier
Beiträge: 3
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 19:01

Re: Anleitung: Unterdruckdrossel entdrosseln (oder so ähnlic

Beitrag von CelicaStarletdriver » Di 27. Dez 2016, 17:17

Welchen von den 3en. Muss man dicht machen ? Bei laden die Bilder der Anleitung nicht..

Benutzeravatar
carat
Mit Liebe zum Detail
Beiträge: 2791
Registriert: Fr 26. Aug 2005, 10:55
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Anleitung: Unterdruckdrossel entdrosseln (oder so ähnlic

Beitrag von carat » Mi 28. Dez 2016, 19:49

CelicaStarletdriver hat geschrieben:Bei laden die Bilder der Anleitung nicht..
Na, das liegt wohl daran, weil der Thread schon über 12 Jahre alt ist ;) . Du hast eine Leiche ausgegraben :mrgreen: .

Benutzeravatar
eyekeyfun
Administrator
Beiträge: 2286
Registriert: Mo 9. Feb 2004, 21:21
Fahrzeugtyp: Starlet P7
Wohnort: Burgenland
Kontaktdaten:

Re: Anleitung: Unterdruckdrossel entdrosseln (oder so ähnlic

Beitrag von eyekeyfun » So 8. Jan 2017, 19:42

12 Jahre.... :o :o :o

Ich glaub, wir haben einen neuen Rekord im Thread-Ausgraben... :-D

Spaß bei Seite... vielleicht ja noch jemand irgendwo hilfreiche Infos oder die Bilder? ;)
MfG EyeKeyFun
Bild

Benutzeravatar
Damadin
Starlet-Schrauber
Beiträge: 537
Registriert: Do 10. Feb 2011, 22:01
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Anleitung: Unterdruckdrossel entdrosseln (oder so ähnlic

Beitrag von Damadin » Mo 9. Jan 2017, 16:48

Ich denke, ich kann mich auch noch in etwa an die Bilder erinnern und meine, dass die da irgendwelche Schläuche am oder in der Nähe vom Benzindruckregler dicht gemacht haben.
Gerne kann man jemand Bilder machen, bei mir gehts nicht, da ich schon nen KLR dran habe.
Aber abgesehen davon:
Ich dächte, der BDR kennt nur 2 Zustände: hoher Unterdruck und fast 0 Unterdruck, solange die DK etwas geöffnet ist (bzw. ist der Übergang recht schnell von Null- auf Teillast)
Die restliche Einspritzmenge wird auf jeden Fall über die Einspritzzeit geregelt (dh. je nach Drehzahl und Last).
Das würde im Umkehrschluss bedeuten, dass man enweder:
1) irgendwas zu macht, was dafür sogt, dass immer minimaler Benzindruck drauf ist... dh der Starlet würde zu mager laufen und keine Leistungs haben, oder
2) irgendwas dafür sorgt, dass immer maximaler Benzindruck drauf ist... dh der Starlet würde nur im Leerlauf mit übelst viel Spritüberschuss laufen und solange man das Gaspedal betätig, hat sich nichts geändert.

Hat von euch mal jemand mit zB nen einstellbaren BDR mit Manometer beobachtet, wie sich der Benzindruck verhält?
八十から一

Ex-Starlet´s:
EP81, 2ee, weiß, 161.000 -weggerostet + 2. Leben in Afrika-
EP81-Schlachter (mit Nik), 2ee, blau, 180.000 -weggerostet + Begraben auf dem Schrotti-

Aktuelle Starlet´s:
Sommer-EP81, 2ee, weiß, 101.000
Daily-EP81 Si, 2ee, rot, 144.000

Bastel
Starlet-Lehrling
Beiträge: 197
Registriert: So 27. Jan 2013, 11:30
Fahrzeugtyp: Sonstiges
Kontaktdaten:

Re: Anleitung: Unterdruckdrossel entdrosseln (oder so ähnlic

Beitrag von Bastel » Mo 9. Jan 2017, 19:11

Wenn der Schlauch ab ist steigt der Druck. Was bei einem Einspritzer nur kurzfristig zum Erfolg führt da die Aktion von der Adaptiven Motorsteuerung kompensiert wird.

Benutzeravatar
squenz
Starlet-Neuling
Beiträge: 41
Registriert: So 21. Dez 2014, 15:45

Re: Anleitung: Unterdruckdrossel entdrosseln (oder so ähnlic

Beitrag von squenz » Di 10. Jan 2017, 11:04

Der Benzindruckregler soll einfach nur das Verhältnis zwischen Kraftstoffdruck und dem (Gegen-)Druck in der Ansaugbrücke konstant halten. Kraftstoffdruck ist bei amtosphärischen Druck, also um 103kpa herum, bei etwa 3 Bar bei den meisten Autos.
Lässt man den Motor an, hat man im Leerlauf etwa 40kpa in der Ansaugbrücke, d.h. der Benzindruckregler macht den Rücklauf weiter auf und reduziert damit den Bezindruck auf etwa 2,4 Bar. Fährt man einen Turbomotor mit z.B. 1 Bar Ladedruck, so wird der Benzindruck bei 1 Bar Ladedruck vom Regler auf 4 Bar erhöht.

Ziel dieser Druckregelung ist zu gewährleisten, dass bei identischer Düsenöffnungsdauer auch immer die identische Menge an Krafstroff durch die Einspritzdüse geht. Das geht eben nur wenn der Druck hinter und vor der Düse in einem konstanten Verhältnis stehen.

Den Druckregler abzuklemmen ist mehr als nur eine schlechte Idee.

Viele Grüße

Markus

Benutzeravatar
Damadin
Starlet-Schrauber
Beiträge: 537
Registriert: Do 10. Feb 2011, 22:01
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Anleitung: Unterdruckdrossel entdrosseln (oder so ähnlic

Beitrag von Damadin » Di 10. Jan 2017, 19:43

Interessant, danke für den Beitrag.
Zumindest ist das so beim Saugrohreinspritzer.
Beim Direkteinspritzer wird wegen der hohen Kompression des Kraftstoffes zusätzlich die Einspritzmenge erhöht.

Mit Unterdruck meinte ich übrigens den Unterdruck, wie er technisch gehandhabt wird, also als Unterdruck zum Atmosphärendruck.
八十から一

Ex-Starlet´s:
EP81, 2ee, weiß, 161.000 -weggerostet + 2. Leben in Afrika-
EP81-Schlachter (mit Nik), 2ee, blau, 180.000 -weggerostet + Begraben auf dem Schrotti-

Aktuelle Starlet´s:
Sommer-EP81, 2ee, weiß, 101.000
Daily-EP81 Si, 2ee, rot, 144.000

Antworten