Immer mehr... immer weiter

Alles zum Thema Tuning
Antworten
Benutzeravatar
zettosaurus
Starlet-Neugieriger
Beiträge: 76
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 10:08
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Wald-Michelbach

Immer mehr... immer weiter

Beitrag von zettosaurus » So 10. Mär 2019, 17:19

Hallo liebe Starletfahrer- und innen,
Kennt ihr das auch?
Ihr meldet euch in einem Forum an, weil ihr ein paar Fragen habt und dann kommen euch immer mehr Ideen?
Genauso ergeht es gerade mir. Ich hatte ein paar Fragen wegen der Anlage und habe inzwischen schon einiges am blauen Sauser repariert und optimiert.
Jetzt harren zuhause in der Garage die Alus und ein Satz Federn den ersten Frühlingssonnenstrahlen und den damit verbundenen Einbau.
Ich lese eure Beiträge, sehe eure schönen, teils umgebauten Starlets und überlege weiterzumachen... immer weiter und weiter.
Bis jetzt kann ich noch widerstehen, aber die Stimmen in meinem Kopf werden lauter :!: :?: :idea:
und deßwegen habe ich noch ein paar Fragen. Bis jetzt ist es noch nicht fest, aber ich möchte schon genug Vorabwissen zu diesen Themen sammeln. Es geht um die zwei dauerwidergekäuten Themen Paseotacho und e11 Ansaugbrücke.
Es geht aber nicht um den Einbau, sondern eher um die technischen Daten der Spenderfahrzeuge. Darüber habe ich hier noch nichts gefunden, oder bin einfach zu blöd dazu. Also hier meine Fragen:
-Welches Modell vom e11 paßt genau? Also Hubraum,PS, Baujahr usw und was muß man noch dazu kaufen?
- Selbe Frage beim Paseotacho
Wenn jemand was liegen hat, kann er mich ja mal anschreiben.

http://www.starletforum.de/forum/viewto ... 40&t=12940

Gruß Dirk
Zuletzt geändert von zettosaurus am Mi 13. Mär 2019, 17:21, insgesamt 1-mal geändert.
Putzen ist verschwendete Lebenszeit

Benutzeravatar
Sgt.Maulwurf
Starlet-Meister
Beiträge: 2134
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 21:19
Fahrzeugtyp: Sonstiges
Wohnort: 21368 Dahlem

Re: Immer mehr... immer weiter

Beitrag von Sgt.Maulwurf » So 10. Mär 2019, 20:37

E11 vorfacelift (also der mit den runden Scheinwerfern), 4EFE-Motor mit 86PS. Die passt. Ich habe dir aber auch schon im anderen Thread geantwortet.
An den am Kotfluegelrand abgelegten Schraubendreher denkt man erst nach dem Schliessen der Haube.
Bild
Bild

Benutzeravatar
zettosaurus
Starlet-Neugieriger
Beiträge: 76
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 10:08
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Immer mehr... immer weiter

Beitrag von zettosaurus » Mo 11. Mär 2019, 12:53

Welches Baujahr ist das denn genau und wieviel Hubraum hat dieses Modell?
Muß mich über Toyota erst noch schlau lesen.
Gruß Dirk
Putzen ist verschwendete Lebenszeit

Benutzeravatar
Sgt.Maulwurf
Starlet-Meister
Beiträge: 2134
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 21:19
Fahrzeugtyp: Sonstiges
Wohnort: 21368 Dahlem

Re: Immer mehr... immer weiter

Beitrag von Sgt.Maulwurf » Mo 11. Mär 2019, 18:13

Naja, der 4E-FE halt. 1332ccm und Baujahr müsste von 1997 bis 2000 sein. Mein Corolla Liftback war 2001 und hatte schon das Facelift und den 4ZZ-FE mit 97PS.
https://en.wikipedia.org/wiki/Toyota_E_engine
An den am Kotfluegelrand abgelegten Schraubendreher denkt man erst nach dem Schliessen der Haube.
Bild
Bild

Benutzeravatar
zettosaurus
Starlet-Neugieriger
Beiträge: 76
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 10:08
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Immer mehr... immer weiter

Beitrag von zettosaurus » Di 2. Apr 2019, 18:00

So,
Das Projekt "immer mehr, immer weiter" ging in die nächste Runde und zwar mit dem versuchten Einbau von einem Satz Vogtlandfedern.
Versucht deshalb, weil im Moment nur hinten die Federn eingebaut sind.
Beim Einbau vorne bemerkten wir nämlich, daß der Versandmitarbeiter anscheinend noch Restpromille hatte. Anstatt Federn mit der Endnummer 9066 wurden 6099 geschickt. Bis die richtigen Federn kommen fahre ich sozusagen ein umgekehrtes Keilfahrwerk. :roll:
Witzig ist nur, daß man den Unterschied fast nicht sieht. Es wird sich aber noch setzen. Hoffentlich sind die Federn davor da :mrgreen:
Ich werde berichten...
Die passenden Federn sind inzwischen angekommen. Liegt jetzt alles in der Garage und wird am Freitag verbaut.
Gruß Dirk
Dateianhänge
20190402_124122[1].jpg
20190402_124122[1].jpg (409.69 KiB) 831 mal betrachtet
20190403_151727[1].jpg
20190403_151727[1].jpg (339.96 KiB) 831 mal betrachtet
Zuletzt geändert von zettosaurus am Do 4. Apr 2019, 13:52, insgesamt 1-mal geändert.
Putzen ist verschwendete Lebenszeit

Sterni
Moderator
Beiträge: 806
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Immer mehr... immer weiter

Beitrag von Sterni » Di 2. Apr 2019, 21:10

Von Tieferlegung ist ja wirklich nichts zu sehen. Wieviel sollte es denn sein?
Zum Thema (Immer weiter.....): hat ER denn schon eine Funk-ZV?

Benutzeravatar
zettosaurus
Starlet-Neugieriger
Beiträge: 76
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 10:08
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Immer mehr... immer weiter

Beitrag von zettosaurus » Mi 3. Apr 2019, 08:05

Sollten 35mm sein.
Wenn der Silberne dabeisteht sieht man es besser. Außerdem setzt sich das Fahrwerk ja noch - hoffe ich ;-)
Funk ZV hat er noch nicht. Aber dieser Thread ist nicht umsonst auf ein offenes Ende ausgelegt.
Erstmal sind andere Sachen wichtiger, damit er im August wieder anstandslos TÜV bekommt.
Dann kommt das Blingbling.
Gruß Dirk
Putzen ist verschwendete Lebenszeit

Sterni
Moderator
Beiträge: 806
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Immer mehr... immer weiter

Beitrag von Sterni » Mi 3. Apr 2019, 19:34

Hier mal zum Vergleich: Alles Serie, 86 Tkm Lauffleistung. Reifen: 165/70 R13
Zwischen Oberkante Reifen und Radhauskante vorn + hinten je 7,5 cm
Bild
Bild

Benutzeravatar
zettosaurus
Starlet-Neugieriger
Beiträge: 76
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 10:08
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Immer mehr... immer weiter

Beitrag von zettosaurus » Do 4. Apr 2019, 08:45

Mmh der Blue ist einfach schön.
Möchtest du ihn nicht verkaufen? :-)
Habe hinten mal nachgemessen. Es sind 40mm mit den selben Felgen und Reifengrößen wie bei dir.
Also paßt das mit den 35mm tiefer.
Es soll ja auch kein Extremumbau werden, wie bei meinem alten Polo mit 80/60 Koni gelb Fahrwerk und 7x13er Felgen mit 175/50 13er Reifen. Der würde in der Wald-Michelbacher Kraterlandschaft gnadenlos rumschleifen.
Die 5-Stern ATS-Felgen würden auf einem Extremstarlet bestimmt auch klasse aussehen. Die gibt es auch in 8x13 ET01. Da könnte man während der Fahrt einen Hamster drin laufen lassen ;)
http://atswheels.com/atswheels/dl/class ... oliert-4l/
Gruß Dirk
Dateianhänge
Bild19.JPG
Bild19.JPG (251.32 KiB) 839 mal betrachtet
Bild16.JPG
Bild16.JPG (195.97 KiB) 846 mal betrachtet
Bild21.JPG
Bild21.JPG (146.55 KiB) 847 mal betrachtet
Putzen ist verschwendete Lebenszeit

Benutzeravatar
zettosaurus
Starlet-Neugieriger
Beiträge: 76
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 10:08
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Immer mehr... immer weiter

Beitrag von zettosaurus » Do 4. Apr 2019, 13:50

Heute ist das nächste Schmankerl angekommen.
Das wird dann danach erledigt :clap:
Gruß Dirk
Dateianhänge
20190404_134203[1].jpg
20190404_134203[1].jpg (303.51 KiB) 831 mal betrachtet
Putzen ist verschwendete Lebenszeit

Sterni
Moderator
Beiträge: 806
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Immer mehr... immer weiter

Beitrag von Sterni » Do 4. Apr 2019, 23:04

So ein Polo fuhr vor Jaaahren auch mal bei uns rum. Da mußte des Fahrer´s Freundin jedes Mal aussteigen, wenn eine größere Unebenheit zu überqueren war.
Den abgebildeten Blue kann ich Dir leider nicht verkaufen, der wird doch gerade eingefahren! :lol:

Benutzeravatar
zettosaurus
Starlet-Neugieriger
Beiträge: 76
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 10:08
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Immer mehr... immer weiter

Beitrag von zettosaurus » Fr 5. Apr 2019, 08:31

Sterni hat geschrieben:
Do 4. Apr 2019, 23:04
Den abgebildeten Blue kann ich Dir leider nicht verkaufen, der wird doch gerade eingefahren! :lol:
Och menno, wie gemein :(
So ähnlich war das auch mit meinem Polo. Der war so tief, daß ich mit einer Leiter durchs Schiebedach einsteigen mußte. Aber im Odenwald hatte ich kein Fahrzeug zu fürchten :mrgreen:
Jaja die unvernünftige Jugend...
Werde mich nachher noch ums vordere Fahrwerk kümmern. Mal schauen, ob ich es hinbekomme.
Gruß Dirk
Putzen ist verschwendete Lebenszeit

Benutzeravatar
zettosaurus
Starlet-Neugieriger
Beiträge: 76
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 10:08
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Immer mehr... immer weiter

Beitrag von zettosaurus » Sa 6. Apr 2019, 13:16

Puh,
auch vorne sind die Federn jetzt verbaut. Zusammen mit neuen Stoßdämpfern und Domlagern.
Damit liegt er ganz ordentlich. Für Landstraßeneinsatz durchaus zu gebrauchen.
Heute noch einen neuen Zahnriemensatz verbaut bekommen und jetzt schnurrt er wieder wie ein Kätzchen :thumbup:
Demnächst bekommt er noch eine Inspektion gemacht und einen neuen Auspuff. Das ist immer noch der Originale, also 21 Jahre alt. Inzwischen besteht er nur noch aus Rost und wurde schon dreimal geschweißt. Es gibt halt keine Qualität mehr :mrgreen:
Corolla Ansaugbrücke ist schon da - danke Sgt. Maulwurf - ,wird aber noch etwas dauern mit dem Einbau. Dasselbe gilt für das Paseocockpit.
Ich werde mir die Teile Stück für Stück besorgen, aber Wartung ist erstmal wichtiger als Tuning. Im August ist Tüv und da muß der Sauser schnurren.
Gruß Dirk :geek:
Putzen ist verschwendete Lebenszeit

Antworten