STARLETFORUM.DE

Deutschsprachiges Starlet-Forum
Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 14:27

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsmessung
BeitragVerfasst: Fr 25. Mär 2016, 16:51 
Offline
Starlet-Schrauber
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Feb 2011, 22:01
Beiträge: 616
Es geht halt darum, einen Zündzeitpunkt mechanisch einzustellen (geht übrigens auch beim Wankel ;) ).

Klar ist das -insbesondere bei unterschiedlichen Last-/Drehzahlzuständen- alles andere als optimal, aber eben besser als komplett "nach Gefühl". Das denke ich zumindest, daher meine Frage...

_________________
八十から一

Ex-Starlet´s:
EP81, 2ee, weiß, 161.000 -weggerostet + 2. Leben in Afrika-
EP81-Schlachter (mit Nik), 2ee, blau, 180.000 -weggerostet + Begraben auf dem Schrotti-

Aktuelle Starlet´s:
Sommer-EP81, 2ee, weiß, 101.000
Daily-EP81 Si, 2ee, rot, 144.000


Nach oben
 Profil  
 

Share On:

Share on Facebook FacebookShare on Twitter TwitterShare on MySpace MySpaceShare on Google+ Google+

 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsmessung
BeitragVerfasst: Fr 25. Mär 2016, 18:49 
Offline
Starlet-Geselle

Registriert: So 27. Jan 2013, 11:30
Beiträge: 205
Beim Sauger kommt erst das leistungs Pik und dann erst etwas später das klopfen. Diese Frequenzen berechnungsformel is für den A... Da ist die Nummer mit dem Micro zuverlässiger. Einfacher wie die Bosch Klopfsensoren sind die OEM Toyota Klopfsensoren aufgebaut. Nachteilig ist ist der Anschluss an ein Mikrofon Eingang. Aber es geht. Man kann aber auf dem Prüfstand auch das klopfen erzwingen und mit einem Oszilloskop die Frequenz abnehmen.

_________________
BildBild

Burdinski, MeisterR, OZ, GReddy, Billet, AEM, Exedy, Simota, Federal, Speedvision CPS, Sparco, Momo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsmessung
BeitragVerfasst: Fr 25. Mär 2016, 21:40 
Offline
Starlet-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Dez 2014, 15:45
Beiträge: 42
Damadin hat geschrieben:
Es geht halt darum, einen Zündzeitpunkt mechanisch einzustellen (geht übrigens auch beim Wankel ;) ).

Klar ist das -insbesondere bei unterschiedlichen Last-/Drehzahlzuständen- alles andere als optimal, aber eben besser als komplett "nach Gefühl". Das denke ich zumindest, daher meine Frage...


Ich denke dass das in der Praxis garnicht gehen wird. Das Stethoskop wird auch zu viele Nebengeräuse des Ventiltriebs etc mitnehmen und so wird man klopfende Verbrennung denke ich nicht heraushören. Gerade beim Wankel sollte man mit der Zündung keine Experimente machen. Während Hubkolbenmotoren u.U. ein gewisses Maß an klopfender Verbrennung noch tolerieren, besteht beim Wankel eine extrem hohe Gefahr dass durch den hohen Brennkammerdruck Dichtleisten brechen. Im Vergleich zu Hubkolbenmotoren haben Wankel (besonders mit Aufladung) sehr konservative Zündwinkel.
Ich hab selbst noch nen FC3S RX-7 mit einem alten TA45 Lader.
Dateianhang:
2013-07-06 21.34.35ukl.jpg
2013-07-06 21.34.35ukl.jpg [ 222.83 KiB | 549-mal betrachtet ]

Dateianhang:
2014-03-16 15.33.37 klein2.jpg
2014-03-16 15.33.37 klein2.jpg [ 189.52 KiB | 549-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de