Glanza V

Alles zum Thema Tuning
Antworten
Stefan806
Starlet-Neuling
Beiträge: 38
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 23:53
Wohnort: Weil am Rhein

Glanza V

Beitrag von Stefan806 » Do 24. Apr 2014, 00:03

Hallo Leute,

Gleich mal ans eingemachte, ich hatte nen p9, aber nacheem mir die Vorfahrt genommenwurde war Sense. Werde mir den Glanza V importieren lassen, welchn ich dann aber aufbauen Möchte. Meine eigentliche Frage ist, wieviel Leistung der 1,3 Liter tragen kann ohne mir direkt zu verrecken. Würde einen anderen Turbo einbauen welcher auf 1.0-1.4 Bar ladet. Ladeluftkühler, Fahrwerk sowie drastische Gewichtsreduktion (2 Sitzer) inklusive Vollschalensitze.

Ich will trotz alledem mir sicher sein, dass wenn ich aufs Gas tappe, mir den Kolben nicht in die Luft schießt.

Welche Glanzateile sollte ich zusätzlich Verstärken um ein Vorzeitiges abrauchen zu vermeiden?

Viele Grüße vom Handy aus,

Stefan806

starmotion
Moderator
Beiträge: 4523
Registriert: Do 2. Feb 2006, 22:50
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Langenhagen

Re: Glanza V

Beitrag von starmotion » Do 24. Apr 2014, 09:42

Erstmal ein herzlich willkommen

ich persönlich hab es nicht so mit den fte's aber hier gibt es einige die sich darüber ausreichend belesen haben.
Aus eigener erfahrung können hierzulande max 1-2 Leute berichten da der motor hier einfach zu selten.
Quelle für die belesenen sind die foren "ukstarletowners" und "toyota gt turbo"
Entweder liest du es dort nach oder halt von den auskennen hier.

Benutzeravatar
Katana
Starlet-Fachmann
Beiträge: 1656
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 13:38
Fahrzeugtyp: Starlet P8
Wohnort: Gosau - Österreich
Kontaktdaten:

Re: Glanza V

Beitrag von Katana » Do 24. Apr 2014, 12:31

herzlich willkommen.

zum Motor:
mit den originalen Innereien würde ich 1bar Ladedruck nicht überschreiten, das ist schon an der Grenze, wo man besser etwas fetter fahren sollte.
mit Schmiedeinnerein kann man locker auf die 1,4bar usw. gehen, nur da fängts dann an, richtig Geld zu kosten.

mit den originalen Innerein empfehle ich den CT9 Hybrid Stage 2 Lader, der ist für maximal 1,2bar ausgelegt und fürn Alltag ist er bei 1bar standfest. das passt dann super mit dem Motor zusammen.
wennst dann noch auf Front Mounted Ladeluftkühler (FMIC) umsteigst, größere Einspritzdüsen und ein programmierbares Zusatzsteuergerät einbaust und das sauber abstimmst, sind mit einer ordentlichen Auspuffanlage und Fächerkrümmer in etwa 200PS drinnen.
weiterer Vorteil vom CT9 Hybrid Lader ist, dass er genauso früh anschiebt als der originale CT9 Lader

Stefan806
Starlet-Neuling
Beiträge: 38
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 23:53
Wohnort: Weil am Rhein

Re: Glanza V

Beitrag von Stefan806 » Do 24. Apr 2014, 13:37

Hallo Leute,

erstmal danke für die schnellen lieben Antworten, Geld spielt erstmals keine sooo rießige Rolle. Wo gibt es gute Schmiedekolben für den 4e-fte und wieviel mags kosten?
Gibt es einen anständigen Ladeluftkühler von Forge für den Glanza?
Was haltet ihr von der Seite http://www.monstermotorsport.com/trolle ... /index.htm ? Kann mir jemand eine gescheite Auspuffanlage ab Fächerkrümmer nennen? :)
Sorry für die vielen Fragen :D.

Viele Grüße vom Rechner aus,

stefan806

Benutzeravatar
Katana
Starlet-Fachmann
Beiträge: 1656
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 13:38
Fahrzeugtyp: Starlet P8
Wohnort: Gosau - Österreich
Kontaktdaten:

Re: Glanza V

Beitrag von Katana » Do 24. Apr 2014, 15:47

diese Sachen bekommst du am besten bei http://www.id-workz.co.uk/, bei http://www.fensport.co.uk/ oder auch bei TM Developments. kannst ja auch ein bisschen preise vergleichen, dort bekommst nu eig. alles was das herz begehrt für ordentlich Leistungssteigerung.

Ich hab die Japspeed und die ist ech geil! eintragen kannst aber vergessen, aber das ist dann jeden seine Sache. sonst gibs noch blitz oder HKS.
Vorteil von der Japspeed, sie ist bei gleicher Qualität günstiger, da man bei HKS und Blitz gern noch was wegen der Marke zahlt.

welcher Lader schwebt dir so vor, wenn du auf Schmiedeinnereien setzt? Wieviel Ladedruck bzw. was soll am Ende Leistung raus schauen?
Welches ECU nimmst?
Fahrwerk?

wenn du den Motor aufbläst, vergiss mir nicht auch die Bremsen zu verbessern! Kupplung brauchst dann auch eine stärkere.
weiters ist dann auch ein größerer Kühler und ein Ölkühler zu empfehlen usw.

du siehst also, da geht es von einem ins andere und wenn du dir das alles selber einbauen kannst, bist sicher bei ca.7000€ nur Material.

Benutzeravatar
Bananajoe888
Starlet-Modellierer
Beiträge: 1122
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 16:37
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: St.Margarethen an der Raab
Kontaktdaten:

Re: Glanza V

Beitrag von Bananajoe888 » Fr 25. Apr 2014, 17:22

Alsooo, ich bau ja gerade einen 5e-fte auf
daher werden deine kosten ca. gleich sein wie bei mir....
Bei mir werden bis der Motor fertig ist, ca 8-10k€ reingehen =D
Ich hab alles bei id-workz großteils bestellt.

Billig wird's auf keinen FALL:

Ich sag der MOtor drückt mit serieninnerein die 200PS. dann wird's kritisch, und sollte man nicht zu viel strapazieren

Lg
Bild

Antworten