Starlet EP91 Motortuning für wenig Geld

Alles zum Thema Tuning
Benutzeravatar
Xpect
Ich habe die Magersucht überstanden
Beiträge: 335
Registriert: Di 14. Feb 2012, 15:36
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Re: Starlet EP91 Motortuning für wenig Geld

Beitrag von Xpect » Mi 22. Feb 2012, 23:07

So, ich hab mal Bilder vom Motorraum gemacht weil mir da ein wenig nicht ganz gefällt. Und was ich frgän wollte ist, was ist das besonders verrostete Teil vorne links?

http://www.abload.de/gallery.php?key=kwccj0oV



Und wie viel Arbeit ist es, einen Krümmer und das Hosenrohr von einem Auto zu entfernen? Ich sag ja, auf dem örtlichen Schrottplatz steht ein Corolla E10 ;)

Benutzeravatar
Quite
Starlet-Spezialist
Beiträge: 1779
Registriert: Mi 21. Apr 2004, 22:15
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Zepernick (Panketal)

Re: Starlet EP91 Motortuning für wenig Geld

Beitrag von Quite » Do 23. Feb 2012, 00:15

Wenn du das Teil mit dem Keilriemen dran meinst, das ist die Servopumpe. Allerdings sieht die bei den meisten so aus sofern man sich nicht mal lackiert hat.
Ausbau der Teile dauer nicht sonderlich lange, da es nur 4 Schrauben oben und unten am Flansch zum Zylinderkopf sind. Krümmer und Hosenrohr werden mit drei Schrauben zusammen gehalten und sollten als erstes entfernt werden damit man Platz hat um die unteren Krümmerschrauben zu erreichen.
Allerdings ist es notwendig das Hosenrohr zu modifizieren und an die P9 Anlage zu schweissen. Plug&Play passt das in keiner Weise. Problem ist hier das der P9 ein Konusring zum Kippausgleich des Motors hat, sitzt zwischen Krümmer und Hosenrohr. Der 4efe GEN I hat aber ein Flexrohr unten im Hosenrohr und ein angeflanschten Kat, während der P9 eine druchgehende Anlage hat. Man braucht für den Umbau also definitiv Krümmer und Hosenrohr inklusive dem Flexstück. Vernüftiges Schweissgerät sollte vorhanden sein, ansonsten nur heften (Anpunkten) und zum Schweissen geben.
Bild

Benutzeravatar
Xpect
Ich habe die Magersucht überstanden
Beiträge: 335
Registriert: Di 14. Feb 2012, 15:36
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Re: Starlet EP91 Motortuning für wenig Geld

Beitrag von Xpect » Do 23. Feb 2012, 22:18

Ist die Servorpumpe einfach mit normalem Lack (billiger Baumarkt Sprühdosenlack) lackierbar so dass es auch hält?

Und wo wir grade dabei sind und ich (mindestens) ein Zündkabel eh tauschen muss: Sind die Zündkabel Hitze ausgesetzt? Nur der Optik halber würde ich die sonst gerne die Zündkabel mit farbigem Gewebeschlauch ummanteln.

Ja, momentan habe ich ein gewisses Budget übrig, EWE-Rückzahlung ist gekommen ;)

Achja, ihr wisst nicht zufällig, wo man am günstigsten an ienen Satz Zündkabel rankommt, oder? Unter 50€ finde ich da ncihts, aber das msus doch günstiger gehen, meinetwegen uahc gebraucht.

starmotion
Moderator
Beiträge: 4523
Registriert: Do 2. Feb 2006, 22:50
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Langenhagen

Re: Starlet EP91 Motortuning für wenig Geld

Beitrag von starmotion » Do 23. Feb 2012, 22:55

http://www.daparto.de/Zuendkabel-anschl ... peId=13242

die ngk sind blau falls dir das mehr zusagt

wenn ich ehrlich bin sehe ich auch noch ein paar andere teile die etwas neue farbe vertragen könnten.
ich würde dir folia tec lack empfehlen, sehr ergiebig, gut zu verarbeiten und hält

http://compare.ebay.de/like/36043475744 ... s&var=sbar

untergrund sollte trocken und staubfrei also auch möglichst rostfrei sein, mit dem mitgelieferten bremsenreiniger reinigen und mit nem pinsel auftragen...geht super.

Benutzeravatar
Xpect
Ich habe die Magersucht überstanden
Beiträge: 335
Registriert: Di 14. Feb 2012, 15:36
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Re: Starlet EP91 Motortuning für wenig Geld

Beitrag von Xpect » Do 23. Feb 2012, 23:45

Ich frag mich eh ob nicht nochmehr ersetzt werden muss am Motor. Auch wenn das hier kein "Technik" Thread ist sondern ursprünglich es nur ums Tuning ging, stell ich hier mal ein (zugegebenermassen) leises Soundfile rein wie mein Wagen im Innenraum klingt, Zündaussetzer konnte ich nciht mit aufnehmen.

Ich denke bevor ich anfange irgendwas anderes umzubauen sollte die Grundkonfiguration in Ordnung sein ;)
Und wenn ich dann hier und da Teile durch höherwertige/schönere (wie die NGK Kabel) ersetze ist das auch nicht schlecht und passt wieder zum Tuning ;)

Das Soundfile ist eine .amr Datei, der VLC-Mediaplayer kann diese problemlos wiedergeben:

https://rapidshare.com/files/1996438490 ... mo_002.amr


Ich finde der Motor "klopft" oder "nagelt". Und das Geräusch ist im Leerlauf immer und verschwindet auch nur in höheren Drehzahlen (logischerweise). Nur was es ist, da habe ihc keine Ahnung.


Achja, kann ich folgende Birnen einfach so verwenden:
Ebay-Link

Defender
Starlet-Neuling
Beiträge: 46
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 11:40
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Re: Starlet EP91 Motortuning für wenig Geld

Beitrag von Defender » Mo 12. Mär 2012, 09:11

wenn ich einige sachen wie krümmer, hosenrohr, nockenwelle und ansaugbrücke verändere: muss ich das normalerweise eintragen lassen? wie sieht der CO und der Lamdawert bei der abgasuntersuchung aus? sind andere komponenten wie z.B. kupplung zu verändern?

Benutzeravatar
xXEiseltXx
Starlet-Schrauber
Beiträge: 561
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 21:10
Fahrzeugtyp: Sonstiges
Wohnort: Zeulenroda
Kontaktdaten:

Re: Starlet EP91 Motortuning für wenig Geld

Beitrag von xXEiseltXx » Mo 12. Mär 2012, 11:07

Die teile an sich musst du noch eintragen lassen sondern die dabei entstandene Mehrleistung. Dazu musst du auch messstand und dir ein Protokoll ausdrucken lassen was du beim TÃœV vor zeigst.
Deine Abgase und lambdawerte sollten sich nicht gross ändern Denk ich mal und Kupplung...naja ich glaub nicht das du so viel Leistung raus holst das du ein Performance Teil benötigst.
Bild Bild

Defender
Starlet-Neuling
Beiträge: 46
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 11:40
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Re: Starlet EP91 Motortuning für wenig Geld

Beitrag von Defender » Mo 12. Mär 2012, 11:22

alles klar! dann werd ich mal sehen was sich machen lässt!

Defender
Starlet-Neuling
Beiträge: 46
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 11:40
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Re: Starlet EP91 Motortuning für wenig Geld

Beitrag von Defender » Mo 12. Mär 2012, 11:34

muss ich beim tausch der ansaugbrücke + hosenrohr + nockenwellen + krümmer ebenfalls einen anderen auspuff verwenden, oder geht das auch mit dem originalen?

Benutzeravatar
Xpect
Ich habe die Magersucht überstanden
Beiträge: 335
Registriert: Di 14. Feb 2012, 15:36
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Re: Starlet EP91 Motortuning für wenig Geld

Beitrag von Xpect » Mo 12. Mär 2012, 13:50

Wenn ich die Infos hier richtig rauslese, muss es geschweisst werden, sprich wenn ud es ordentlich verschweisst kann ab dem Hosenrohr alles Original bleiben.

Defender
Starlet-Neuling
Beiträge: 46
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 11:40
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Re: Starlet EP91 Motortuning für wenig Geld

Beitrag von Defender » Mo 12. Mär 2012, 21:41

muss sonst noch irgendwas abgestimmt werden? mit wie viel leistung kann ich ca. rechnen, wenn ich all das verändert hab?

Starlet_420
Ganz Neu hier
Beiträge: 8
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 13:01

Re: Starlet EP91 Motortuning für wenig Geld

Beitrag von Starlet_420 » Mi 15. Nov 2017, 18:37

Hallo hat jemand 5e fe Nockenwellen abzugeben oder weiß jemand wo ich eine bekommen kann? Ansaugbrücke hab ich schon drosselklappe bekomm ich ohne Probleme aber die Nockenwelle ausm paseo is fast unmöglich zu bekommen. War schon bei einigen schrotthändlern aber leider ohne Erfolg. Schöne Grüße

Antworten