Rückbank ausbauen - Muss das eingetragen werden?

Fragen bezüglich Zulassung, Eintragung, TüV, AU, ASU, StVzO etc.
Benutzeravatar
Xpect
Ich habe die Magersucht überstanden
Beiträge: 335
Registriert: Di 14. Feb 2012, 15:36
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Rückbank ausbauen - Muss das eingetragen werden?

Beitrag von Xpect » Mi 4. Jul 2012, 20:41

Muss es eingetragen werden wenn ich die Rückbank ausbaue? Wenn ich es so mache, dass sie wieder einbaubar ist? Sprich zwar eine Platte an die entsprechende Stelle legen aber die jederzeit herausnehmbar und Rückbank einsetzbar machen?

Benutzeravatar
xXEiseltXx
Starlet-Schrauber
Beiträge: 561
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 21:10
Fahrzeugtyp: Sonstiges
Wohnort: Zeulenroda
Kontaktdaten:

Re: Rückbank ausbauen - Muss das eingetragen werden?

Beitrag von xXEiseltXx » Mi 4. Jul 2012, 20:50

meines wissens ja auch wenn du sie irgendwann wieder einbauen kannst/willst. also du musst die rücksitzbank "austragen" lassen weil das im fahrzeugbrief geändert werden muss das du ab sofort nur einen 2-sitzer hast.
sollte ich falsch liegen dann bitte ich um berichtigung ^^
Bild Bild

Benutzeravatar
Bananajoe888
Starlet-Modellierer
Beiträge: 1122
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 16:37
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: St.Margarethen an der Raab
Kontaktdaten:

Re: Rückbank ausbauen - Muss das eingetragen werden?

Beitrag von Bananajoe888 » Mi 4. Jul 2012, 21:20

HM, also ich habs mein auto auf 2sitzer umtypisieren lassen.....
Bild

Benutzeravatar
Fox
Starlet-Bastler
Beiträge: 437
Registriert: Di 29. Mär 2011, 18:15
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Rückbank ausbauen - Muss das eingetragen werden?

Beitrag von Fox » Do 5. Jul 2012, 22:18

Wenn du die Gurte draussen hast musst du die Rückbank austragen lassen. Gibt dann einen Vermerk im Schein.

Benutzeravatar
Xpect
Ich habe die Magersucht überstanden
Beiträge: 335
Registriert: Di 14. Feb 2012, 15:36
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Re: Rückbank ausbauen - Muss das eingetragen werden?

Beitrag von Xpect » Do 5. Jul 2012, 23:00

Eben zwecks einfachen Rückbau bei Bedarf wollte ich die gurte drinnen lassen. Kann man ja verkleiden.

Benutzeravatar
Fox
Starlet-Bastler
Beiträge: 437
Registriert: Di 29. Mär 2011, 18:15
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Rückbank ausbauen - Muss das eingetragen werden?

Beitrag von Fox » Do 5. Jul 2012, 23:12

Die Gurtpeitschen und der 3. Gurt hinten in der Mitte unter der Sitzbank müssen aber auch drin bleiben.

Benutzeravatar
Xpect
Ich habe die Magersucht überstanden
Beiträge: 335
Registriert: Di 14. Feb 2012, 15:36
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Re: Rückbank ausbauen - Muss das eingetragen werden?

Beitrag von Xpect » Fr 6. Jul 2012, 00:08

Wenn das möglich ist? Ich würd ja am liebsten eine art Platte bauen die ich variabel auch aufstellen kann falls ich doch mal jemanden mitnehmen will. Sodass ich den kleinen Raum unter der Rückbank auch nutzen kann.

Benutzeravatar
Keuli
Starlet-Tieferleger
Beiträge: 270
Registriert: Mo 26. Sep 2011, 22:17
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Dresden

Re: Rückbank ausbauen - Muss das eingetragen werden?

Beitrag von Keuli » Fr 6. Jul 2012, 09:38

Eine einfache Platte als Sitz ist ganz sicher nicht rechtens!

Benutzeravatar
Xpect
Ich habe die Magersucht überstanden
Beiträge: 335
Registriert: Di 14. Feb 2012, 15:36
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Re: Rückbank ausbauen - Muss das eingetragen werden?

Beitrag von Xpect » Fr 6. Jul 2012, 12:19

Ich weiss. Ich sag ja ich würde am liebsten. Das das wahrscheinlich nicht geht ist mir klar.

Benutzeravatar
Fox
Starlet-Bastler
Beiträge: 437
Registriert: Di 29. Mär 2011, 18:15
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Rückbank ausbauen - Muss das eingetragen werden?

Beitrag von Fox » Fr 6. Jul 2012, 20:03

Noch vor "rechtens" steht die Tatsache, dass es für den Hintermann im Falle eines Unfalles ungesund ungemütlich wird.

Aber du weisst ja selbst wie oft du überhaupt jemanden hinten mitnimmst. Die Rückbank hat man ja bei einer geplanten "Taxifahrt" schnell wieder drin.
Ansonsten ist es gar nicht mal so übel wenn man nicht mehr als (spontanes) Taxi herhalten muss. :D

Benutzeravatar
starletdriver
Moderator
Beiträge: 3940
Registriert: Mo 9. Feb 2004, 20:15
Fahrzeugtyp: Starlet P8
Wohnort: SG / BAR
Kontaktdaten:

Re: Rückbank ausbauen - Muss das eingetragen werden?

Beitrag von starletdriver » Mo 9. Jul 2012, 08:24

Ich und quite hsbrn darübrr mal eine stunde mit einem tüver debattiert. sobald du werkzeug für den ein- bzw. ausbau benötigst muss die sitzbank ausgetragen wetden. Einzige möglichkeit wäre also irfendwelche schnellverschlüsse oder ähnliches für die montage zu verwenden, wobei die sicher auch wieder einer abnahme unterliegen.
the grey one is long gone
the white has died
BUT I'M BACK IN BLACK

Bild

Benutzeravatar
Fox
Starlet-Bastler
Beiträge: 437
Registriert: Di 29. Mär 2011, 18:15
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Rückbank ausbauen - Muss das eingetragen werden?

Beitrag von Fox » Di 10. Jul 2012, 08:57

Also ich bin mal fast ein gutes Jahr ohne Rückbank rumgefahren, aus Transportgründen. Sogar zum TÃœV, mal Polizeikontrolle etc.
War nicht so gerne gesehen, aber alles okay, da noch sämtliche Gurte vorhanden waren.

Ach und die Halter der Rückbank MÃœSSEN auch drin bleiben.

Jetzt habe ich sie ausgetragen aber die Rückbank trotzdem noch drin, ist auch genehmigt.

Klar braucht man Werkzeug, aber so eine Rückbank ist wirklich schnell ein und ausgebaut. Eben für Transport, Reinigung, etc.

So jedenfall händeln es TÃœV Hessen und Rheinland.
Zuletzt geändert von Fox am Mi 11. Jul 2012, 11:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
picolino27
Starlet-Bastler
Beiträge: 440
Registriert: So 13. Aug 2006, 17:48
Fahrzeugtyp: Starlet P8
Wohnort: Heidenau
Kontaktdaten:

Re: Rückbank ausbauen - Muss das eingetragen werden?

Beitrag von picolino27 » Di 10. Jul 2012, 12:08

Hab meine Rückbank gestern austragen lassen.
Ich hab das gute Stück vorher ausgebaut, die Gurte sowie die Halterungen rausgeschmissen.

Prüfer hat nur mal kurz ins Auto reingeschaut und gut war.

Ab jetzt nur noch 2-Sitzer.
Bild

Benutzeravatar
Xpect
Ich habe die Magersucht überstanden
Beiträge: 335
Registriert: Di 14. Feb 2012, 15:36
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Re: Rückbank ausbauen - Muss das eingetragen werden?

Beitrag von Xpect » Di 10. Jul 2012, 13:44

Was hat das denn gekostet wenn ich fragen darf?

Benutzeravatar
picolino27
Starlet-Bastler
Beiträge: 440
Registriert: So 13. Aug 2006, 17:48
Fahrzeugtyp: Starlet P8
Wohnort: Heidenau
Kontaktdaten:

Re: Rückbank ausbauen - Muss das eingetragen werden?

Beitrag von picolino27 » Di 10. Jul 2012, 15:45

da ich gleich wegen HU und AU dort war, hab ich das mitmachen lassen.

gekostet hat es 15,50€...eigentlich ganz schön viel für mal kurz ins Auto schauen und am Rechner tippen.
Aber egal, hauptsache die Sache is legal und mir kann keiner an s Bein pi****.
Bild

Benutzeravatar
Overdrive
Starlet-Fachmann
Beiträge: 1420
Registriert: So 22. Mai 2005, 19:56
Wohnort: Bergheim

Re: Rückbank ausbauen - Muss das eingetragen werden?

Beitrag von Overdrive » Mi 15. Aug 2012, 04:44

Wie schaut das denn leergeräumt aus, kann man das jetzt als Kombi-Kofferraum sehen? Evtl. Kofferraum ausbau für ebene Ladefläche mit Staufächern drunter? (Ehemals Fussraum). Sperr-Gitter? (Hab beide vorderen Sitze immer ganz hinten damit man bequem rein und rauskommt, Lehnen auch gut was nach hinten)

Bin auch am Ãœberlegen wegen Gewicht und grösserem Nutzraum! Da hinten steigt eh keiner freiwillig ein. (Kommt wirklich sehr selten vor).

Benutzeravatar
Fox
Starlet-Bastler
Beiträge: 437
Registriert: Di 29. Mär 2011, 18:15
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Rückbank ausbauen - Muss das eingetragen werden?

Beitrag von Fox » Mi 15. Aug 2012, 20:02

Also hinten geht da schon einiges rein.
Ich habe da so locker 2 MR2 Sitze, 1 Innenraumteppich und jede Menge Kleinkram transportiert. Da wäre noch Platz für einen 3. Sitz gewesen. Hätte dafür nur die Sitzlehnen etwas aufrichten müssen.
Und ich habe die Rückbank einfach nur umgeklappt (habe sie wegen Fahrgeräuschen auf der Autobahn drin gelassen).
Von daher hat man da schon ein grosszügiges Ladevolumen, erst recht wenn man da noch den kleinsten Platz rausholt.

Benutzeravatar
Bananajoe888
Starlet-Modellierer
Beiträge: 1122
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 16:37
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: St.Margarethen an der Raab
Kontaktdaten:

Re: Rückbank ausbauen - Muss das eingetragen werden?

Beitrag von Bananajoe888 » Mi 15. Aug 2012, 20:12

Also ich hab 2 komplette Motoren aus Augsburg zu mir gebracht... das sind 500km Autobahn... und die hatte locker platz =)
nur da ging er hinten ganz schön in die knie =)
Bild

nooly
Starlet-Neugieriger
Beiträge: 99
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 00:05
Wohnort: Stuttgart

Re: Rückbank ausbauen - Muss das eingetragen werden?

Beitrag von nooly » Do 16. Aug 2012, 23:26

:lol

Was für ein Geschwätz, bin schon nur mittem Fahrersitz alleine zum Tüv gefahren - Hat zwar blöd gekuckt der Typ, aber gesacht hadder nix WA !

:lol

Benutzeravatar
Fox
Starlet-Bastler
Beiträge: 437
Registriert: Di 29. Mär 2011, 18:15
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Rückbank ausbauen - Muss das eingetragen werden?

Beitrag von Fox » Fr 17. Aug 2012, 16:43

Warum "Geschwätz" ?
Der Fall ist doch geklärt.

Benutzeravatar
Overdrive
Starlet-Fachmann
Beiträge: 1420
Registriert: So 22. Mai 2005, 19:56
Wohnort: Bergheim

Re: Rückbank ausbauen - Muss das eingetragen werden?

Beitrag von Overdrive » Sa 8. Sep 2012, 02:18

Ja, darf ich den Beifahrer Sitz auch in den Keller sperren..?!

Hab das heute wieder gemerkt.. Wie mein Kumpel, knapp 100kg Kerl wie ich auch ausgestiegen ist, da zog der Starlet wieder.

Theoretisc hmüsste der noch besser gehen wenn ich auf 60kg herabhunger und das Nicht-Servo Lenkrad nimmer gekurbelt kriege... :D

Schaue mir das morgen mal an mit dem Starlet Kombi. Wieviel Meter man da nutzen kann und wie man es ausbauen sollte..

Starlet P8 mit 600kg leer und 100PS ären schon ein Ziel. Aber wie das so ist, spästens nach 1 Woche ist auch das wieder langweilig.
Drehmoment und PS kann man NIE genug haben. Das muss einem (falls vorhanden) die Falten aus dem Sack ziehen. Und wenns dann noch GTi und Co. auf die rechte Spur nötigt bei 180aufwärsts dann ist das ein Traum. Frage ist, ob der Starlet dafür überhaupt gemacht wurde?!?! Oder wurd er vllt. grad für so eine kranke Sch*isse gemacht, bleibt aber Serie in Deuschland unter seinen Möglichkeiten?

Benutzeravatar
Xpect
Ich habe die Magersucht überstanden
Beiträge: 335
Registriert: Di 14. Feb 2012, 15:36
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Re: Rückbank ausbauen - Muss das eingetragen werden?

Beitrag von Xpect » Sa 8. Sep 2012, 15:56

Also vom Platz her passt (bei "nur" umgeklappter Rückbank und Vordersitze recht weit vorne dass man grad noch so rein udn raus kommt) ne komplette alte Hercules hinten rein. Und Klappe zu. Musste ich vor einiger Zeit notgedrungen testen weil die Maschine von nem Kumpel nichtmehr ansprang. Und wo dann eh nurnoch ein paar cm rausschauten haben wir halt so lang probiert bis das Ding komplett drin war.

Benutzeravatar
Overdrive
Starlet-Fachmann
Beiträge: 1420
Registriert: So 22. Mai 2005, 19:56
Wohnort: Bergheim

Re: Rückbank ausbauen - Muss das eingetragen werden?

Beitrag von Overdrive » So 9. Sep 2012, 02:59

Also Kombi Umbau immer noch sehr interessant.

Motor Tuning, Interesse verloren. Zu teuer für ne handvoll PS. Grund: Kumpel sein Turbo Wagen mit gut 300PS, dagegen ist irgendwie so ziemlich alles (99%) nen Krankenfahrstuhl auf unseren Strassen.

Benutzeravatar
Xpect
Ich habe die Magersucht überstanden
Beiträge: 335
Registriert: Di 14. Feb 2012, 15:36
Fahrzeugtyp: Starlet P9

Re: Rückbank ausbauen - Muss das eingetragen werden?

Beitrag von Xpect » So 9. Sep 2012, 04:14

Achwas, spar ein oder zwei Jährchen und hau dir den 4E-FTE rein. Dazu hier und da ein paar "kleine" Mods und du bist mehr oder minder schnell bei 200PS. die 150 sind auf jedenfall sehr fix drin. Und das ist bei so leichten Wagen wie den Starlets schon einiges, glaub mir. Turbo fahren macht Spass, ich würd mir sofort einen holen wenn ich das Kleingeld hätte ;)

Benutzeravatar
Overdrive
Starlet-Fachmann
Beiträge: 1420
Registriert: So 22. Mai 2005, 19:56
Wohnort: Bergheim

Re: Rückbank ausbauen - Muss das eingetragen werden?

Beitrag von Overdrive » So 9. Sep 2012, 04:38

Ja 200 Ponys bei 800kg ca. genau mein Ding. Rest Starlet bleibt Ori Look ranzig.. Genau mein Ding.

1. Gang, Ampel.
Kupplng flott kommen lassen und Durchdrehen kontrollieren. Wenns im 3. Gang im trockenen noch durchdreht hat er Zunder. So muss das.

Wär ein Traum..

Gut irgendwo muss die Leistung auch auf die Strasse kommen.. Aber da hab ich ja nen Vergleich.. 6,3sec 0-100 und ca. 21-22sec 0-200 minge Kumpel.

Antworten