Parkplatzrempler mit Fahrerflucht

Fragen bezüglich Zulassung, Eintragung, TüV, AU, ASU, StVzO etc.
Benutzeravatar
Fox
Starlet-Bastler
Beiträge: 437
Registriert: Di 29. Mär 2011, 18:15
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Parkplatzrempler mit Fahrerflucht

Beitrag von Fox » Mi 14. Dez 2011, 16:53

Die bisherige Bilanz seit August/September:

September
- der Streifschuss beim Ausparken Beifahrerseite (unbekannt)
Dezember
- Spiegel Fahrerseite beschädigt durch Falschfahrer (Fahrerflucht)
- leichter Seitenschaden Fahrerseite durch Wildunfall (Reh hat Tackle gut überstanden und ist auf und davon)
heute
- Parkrempler von hinten (unbekannt)

:sick:

...hält aber schon was aus, so'n Starletblech...

Benutzeravatar
TripleX
Starlet-Meister
Beiträge: 2193
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 14:49
Fahrzeugtyp: Starlet P8
Wohnort: Zeulenroda

Re: Parkplatzrempler mit Fahrerflucht

Beitrag von TripleX » Mi 14. Dez 2011, 17:01

ist ja echt furchtbar bei euch oder
viewtopic.php?t=9505 MEIN BILDER THREAD

Bild

Bild

Benutzeravatar
VitoCalzone
Starlet-Tuner
Beiträge: 896
Registriert: Di 20. Mai 2008, 15:53
Fahrzeugtyp: Sonstiges
Wohnort: Honstetten
Kontaktdaten:

Re: Parkplatzrempler mit Fahrerflucht

Beitrag von VitoCalzone » Mi 14. Dez 2011, 17:15

sei froh dass es "nur" ein starlet ist ;)

Benutzeravatar
Dopamin
Starlet-Tieferleger
Beiträge: 294
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 15:28
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Parkplatzrempler mit Fahrerflucht

Beitrag von Dopamin » Do 15. Dez 2011, 07:31

Ja, zum Glück; in doppelter Hinsicht. Ein eher günstiges, betagteres Auto, bei dem es nicht so sehr schmerzt wie bei einem Neuwagen, und ausserdem ist meist der Lack älterer Autos besser als der der neuen. Am Lack sparen die Autobauer mittlerweile auch ganz gern.

Stadtautos wie der Satrlet sind zudem ja geradezu prädestiniert für Parkrempler, Fahrerflucht und Streifschüsse. Gut, Rehe hab' ich im Berliner Stadtgebiet jetzt seltener gesehen, aber diverses Haarwild rennt auch hier noch rum. Meinem Bruder ist neulich ein Wildschwein vors Auto gerannt (zum Glück nüscht passiert) und vor mit tauchte letztens ein Fuchs auf, der nicht wusste, wohin.

Wie dem auch sei, ärgerlich ist es allemal, was Fox' Starlet in so kurzer Zeit schon auf dem Kerbholz hat.

Benutzeravatar
Fox
Starlet-Bastler
Beiträge: 437
Registriert: Di 29. Mär 2011, 18:15
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Parkplatzrempler mit Fahrerflucht

Beitrag von Fox » So 18. Dez 2011, 15:30

Ich könnte nie ein neuer oder besonders teures Auto fahren. Würde für frühe Herzprobleme sorgen.
Im Frühling wird alles ausgebessert und wenn hier mal gerade ein schwarzer brauchbarer P9 angeboten wird, werde ich den zum Schlachten kaufen.
Ist ja zum Glück ein Auto mit reichlichen Ersatzteilen auf dem Markt.

Benutzeravatar
Fox
Starlet-Bastler
Beiträge: 437
Registriert: Di 29. Mär 2011, 18:15
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Parkplatzrempler mit Fahrerflucht

Beitrag von Fox » So 15. Jan 2012, 18:59

Ha, der Unfall vorne rechts den er in seinen ersten Jahren hatte war auch ein Wildunfall. Beim Blinkerglaswechsel (rechts auch leicht beschädigt und eine offene Stelle) heute kam da noch büschelweise das Fell raus. :D

Benutzeravatar
Fox
Starlet-Bastler
Beiträge: 437
Registriert: Di 29. Mär 2011, 18:15
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Parkplatzrempler mit Fahrerflucht

Beitrag von Fox » Do 14. Jun 2012, 11:59

:( :( :(

Und auch diese Woche wieder. Zwar war der Radlauf eh behandlungsbedürftig, aber oberhalb von diesem ist eine richtig fette Beule + Schrammen und rote Lackreste. Schrammen sind auch im Türbereich auf der Höhe.
Mich kotzt das so an. Heute auch so Rentner beim Ausparken gesehen: Meterlange Lücke trotzdem schön nach hinten gerollt und auf ein anderes Auto. Dann natürlich schön weggefahren.

Manche Menschen gehören nur noch geschlagen. :motz: :motz: :motz: :motz:

Benutzeravatar
carat
Mit Liebe zum Detail
Beiträge: 2791
Registriert: Fr 26. Aug 2005, 10:55
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Parkplatzrempler mit Fahrerflucht

Beitrag von carat » Do 14. Jun 2012, 12:15

Mensch, du hast aber auch ein Pech :troest: .

Hast du dir wenigstens das Kennzeichen von dem Rentner aufgeschrieben? Sowas würde ich der Polizei melden, das ist Fahrerflucht!

Benutzeravatar
Fox
Starlet-Bastler
Beiträge: 437
Registriert: Di 29. Mär 2011, 18:15
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Parkplatzrempler mit Fahrerflucht

Beitrag von Fox » Do 14. Jun 2012, 15:02

carat hat geschrieben:Mensch, du hast aber auch ein Pech :troest: .

Hast du dir wenigstens das Kennzeichen von dem Rentner aufgeschrieben? Sowas würde ich der Polizei melden, das ist Fahrerflucht!
Ja, das Kennzeichen haben wir notiert. Aber das war bei einem anderen Wagen.
Bei meinem meldet sich natürlich niemand bei der Polizei. :wand:

Die meisten denken doch eh - altes Auto, auch noch km wie blöd.
Die haben doch keine Ahnung vom Leben.

Benutzeravatar
Dopamin
Starlet-Tieferleger
Beiträge: 294
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 15:28
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Parkplatzrempler mit Fahrerflucht

Beitrag von Dopamin » Do 14. Jun 2012, 15:52

Ich könnte mich über solche Leute auch stundenlang aufregen. Rentner, Dienstwagenfahrer ... irgendwo Klischee und Vorurteil, aber es bestätigt sich leider nicht selten.

Benutzeravatar
Fox
Starlet-Bastler
Beiträge: 437
Registriert: Di 29. Mär 2011, 18:15
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Parkplatzrempler mit Fahrerflucht

Beitrag von Fox » Fr 15. Jun 2012, 21:17

Ãœbernächste Woche geht es zum Karosseriefritzen mal einen Voranschlag machen lassen inkl. Lackierung. :o
Je nachdem gleich fett Kohle sparen und dann halt August rum das richten lassen und ihn noch komplett versiegeln lassen.

Ich finde es ja nicht "schlimm", dass sowas überhaupt passiert. Aber "die Eier" müsste man doch für ein Schuldeingeständnis haben.
Wobei es ja durchaus Leute gibt, die einen Pillepalleschaden gleich als Anlass zur kompletten Sanierung nutzen wollen.
Denke mal den Stress will sich auch keiner geben.
Dennoch bin ich aus Erfahrung überzeugt, dass die Mehrheit solche Schäden einfach als zu vernachlässigen abwinkt.

Antworten