TÜV für Sitzbezüge?

Fragen bezüglich Zulassung, Eintragung, TüV, AU, ASU, StVzO etc.
Antworten
weisvonnix

TÃœV für Sitzbezüge?

Beitrag von weisvonnix » So 30. Jan 2011, 14:30

Wenn man so, unter anderem, bei Ebay schaut,steht da oft bei den Sitz-/ Schonbezügen,das die Tüv geprüft sind.Meine Frage wäre nun,müssen die Bezüge eigentlich Tüv geprüft sein? Hab da in den USA welche gefunden die sich vom deutschen (einheitsallerlei) Angebot mal ein bissel abheben,aber dürfte man die da rein rechtlich garnicht aufziehen?

Benutzeravatar
Quite
Starlet-Spezialist
Beiträge: 1779
Registriert: Mi 21. Apr 2004, 22:15
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Zepernick (Panketal)

Re: TÃœV für Sitzbezüge?

Beitrag von Quite » So 30. Jan 2011, 15:10

Wenn man s genau nimmt brauchen Sitzbezüge eine ABE ebenso wie Türverkleidungen. Das liegt einerseits an der Vorschrift das nur schwerentflammbare Materiealen im Innenraum verwendet werden dürfen und andererseits an möglichen Seitenairbags.
Allerdings ist diese Regelung mehr als undurchsichtig gerade bei älteren Fahrzeugen ohne Seitenairbags wie der Starlet. Zudem würden dann viele Fahrzeuge garnicht in Verkehr gebracht werden den Holzapplikationen sind definitiv brennbar ;) .
Daher rein rechtlich gesehen dürftest du sie nicht verwenden. Aber mal ehrlich, schonmal gesehen das beim der HU oder bei Polizeikontrollen auch nur ansatzweise dahingehen geprüft wurde?
Bild

Benutzeravatar
BlueAngleGKS
Starlet-Lehrling
Beiträge: 177
Registriert: Fr 17. Dez 2010, 17:21
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Gievenbeck
Kontaktdaten:

Re: TÃœV für Sitzbezüge?

Beitrag von BlueAngleGKS » So 30. Jan 2011, 18:07

TÃœV für sitzbezüge....jau ganz klar Deutschland da braucht man auch für alles TÃœV....
Also echt manche sachen sind ja verständlich aber Sitzbezüge???oder auch so manch anderer Krahm?
nee echt net :( :nixweis:
Starlet EP91 75PS
Definition Tuning: Man kauft Dinge, die man nicht braucht, von Geld, das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht kennt.

Antworten