Rückrufaktion Airbags

Fragen bezüglich Zulassung, Eintragung, TüV, AU, ASU, StVzO etc.
Benutzeravatar
Sterni
Moderator
Beiträge: 1264
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Rückrufaktion Airbags

Beitrag von Sterni » Do 26. Nov 2020, 16:40

Sgt.Maulwurf hat geschrieben:
Do 26. Nov 2020, 14:50
Sähe sicherlich auch nicht so schön aus, wenn in einem 22 Jahre alten Auto plötzlich eine neue Verkleidung am Lenkrad ist und alles drumherum sieht alt aus.
:clap: :clap: :clap:

Benutzeravatar
Skayo
Starlet-Geselle
Beiträge: 223
Registriert: Mo 28. Jan 2019, 18:14
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Tornesch bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Rückrufaktion Airbags

Beitrag von Skayo » Do 26. Nov 2020, 21:10

Sgt.Maulwurf hat geschrieben:
Do 26. Nov 2020, 14:50
Sähe sicherlich auch nicht so schön aus, wenn in einem 22 Jahre alten Auto plötzlich eine neue Verkleidung am Lenkrad ist und alles drumherum sieht alt aus.
Schon, aber ich bin ja dabei, alles möglichst neu aussehen zu lassen (soweit es finanziell sinnvoll ist), daher wäre es mir gelegen gekommen :D

Ich finde auch weniger das ein Kritikpunkt als viel mehr, dass auch die Treibladungen nach so langer Zeit ausgetauscht werden könnten, wenn schon an den Airbag gegangen werden muss...
Stichwort: Leistungsgewicht :P

Hobbyprojekt: 1996er Starlet P9 J ohne alles, dafür leicht :D
Alltagsfahrzeug: 2019er VW Golf 7 iq.drive 1.0 TSI 116 PS DSG (Nicht hauen, war nen gutes Leasingangebot)
Wunschfahrzeug: Tesla Model S

Benutzeravatar
Sterni
Moderator
Beiträge: 1264
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Rückrufaktion Airbags

Beitrag von Sterni » Do 26. Nov 2020, 22:29

Skayo hat geschrieben:
Do 26. Nov 2020, 21:10

Ich finde auch weniger das ein Kritikpunkt als viel mehr, dass auch die Treibladungen nach so langer Zeit ausgetauscht werden könnten, wenn schon an den Airbag gegangen werden muss...
Das hammse doch gemacht, oder?

Bild

Benutzeravatar
Skayo
Starlet-Geselle
Beiträge: 223
Registriert: Mo 28. Jan 2019, 18:14
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Tornesch bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Rückrufaktion Airbags

Beitrag von Skayo » Do 26. Nov 2020, 22:38

Sterni hat geschrieben:
Do 26. Nov 2020, 22:29
Das hammse doch gemacht, oder?
Das ist spannend...
Starlet_420 hat geschrieben:
Do 26. Nov 2020, 13:02
[...] Es wird aber nur die Zündladung getauscht [...]
Wurde hier ja gesagt. Das bedeutet also nur der Zünder selbst, oder nicht? Kann natürlich da auch Begriffe verdrehen, also ich halte meine Hand nicht dafür ins Feuer, was gemeint war :D

Wenn damit die eigentliche Airbageinheit gemeint ist, dann würde mich echt mal interessieren, wie die Lenkradverkleidung mit dem Airbag verbunden ist. Ich hatte schon versucht, den voneinander zu trennen, aber dadurch, dass das Polster ja beim auslösen aufreißen soll sind die doch miteinander verbunden... Ich habs zumindest nicht ohne Gewalt hinbekommen, weder Fahrer- noch Beifahrer seitig. Und da ich mit Airbags immer etwas vorsichtig bin... War mir das dann nciht geheuer. Sollte das doch einfach möglich sein, muss ich mich in einem anderen Thread noch revidieren :D
Stichwort: Leistungsgewicht :P

Hobbyprojekt: 1996er Starlet P9 J ohne alles, dafür leicht :D
Alltagsfahrzeug: 2019er VW Golf 7 iq.drive 1.0 TSI 116 PS DSG (Nicht hauen, war nen gutes Leasingangebot)
Wunschfahrzeug: Tesla Model S

Starlet_420
Starlet-Neugieriger
Beiträge: 75
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 13:01
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Niederbayern

Re: Rückrufaktion Airbags

Beitrag von Starlet_420 » Fr 27. Nov 2020, 07:23

Der Luftsack ist fest im Lenkradpolster verbaut & hinten dran ist die Zündladung mit den Gastabletten mit 4 Muttern befestigt. Die wird getauscht

Antworten