Mospo und der rote 2-Sitzer

Hier können sich unserere neuen MitgliederInnen vorstellen
Benutzeravatar
Damadin
Starlet-Schrauber
Beiträge: 537
Registriert: Do 10. Feb 2011, 22:01
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Mospo und der rote 2-Sitzer

Beitrag von Damadin » Di 7. Nov 2017, 17:19

Was macht ihr nur alle mit euren Motoren.... ;)
Ist der Motor kalt, gib ihm sechs-einhalb! ;)
八十から一

Ex-Starlet´s:
EP81, 2ee, weiß, 161.000 -weggerostet + 2. Leben in Afrika-
EP81-Schlachter (mit Nik), 2ee, blau, 180.000 -weggerostet + Begraben auf dem Schrotti-

Aktuelle Starlet´s:
Sommer-EP81, 2ee, weiß, 101.000
Daily-EP81 Si, 2ee, rot, 144.000

Benutzeravatar
motorsport-e9
Starlet-Geselle
Beiträge: 245
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 12:12
Wohnort: 311**

Re: Mospo und der rote 2-Sitzer

Beitrag von motorsport-e9 » Di 7. Nov 2017, 20:46

Die Ernüchterung...Motor ist Kernschrott.
Auf der Bühne die Ölwanne abgehabt, da der Meister schon ne Vermutung hatte.
Pleul 1 und 3 sind krumm und gerissen.
Die Lager sind so gut wie nicht mehr da gewesen, sprich Metallspähne überall.
Kurbelwelle außerhalb der Toleranz mit Rissen.

Weiß der Teufel was da drin los war.
Egal, 2ter Starlet kommt her und dann wird umgebaut.

Benutzeravatar
Damadin
Starlet-Schrauber
Beiträge: 537
Registriert: Do 10. Feb 2011, 22:01
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Mospo und der rote 2-Sitzer

Beitrag von Damadin » Mi 8. Nov 2017, 19:30

Das tut mir sehr leid!
:(

Ich hoffe das er bald wieder rennt, ich drücke die Daumen!

Du fährst ja Slalom mit dem, nich?
Hast du zusätzliche Ölschwallbleche in der Wanne?
八十から一

Ex-Starlet´s:
EP81, 2ee, weiß, 161.000 -weggerostet + 2. Leben in Afrika-
EP81-Schlachter (mit Nik), 2ee, blau, 180.000 -weggerostet + Begraben auf dem Schrotti-

Aktuelle Starlet´s:
Sommer-EP81, 2ee, weiß, 101.000
Daily-EP81 Si, 2ee, rot, 144.000

Benutzeravatar
motorsport-e9
Starlet-Geselle
Beiträge: 245
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 12:12
Wohnort: 311**

Re: Mospo und der rote 2-Sitzer

Beitrag von motorsport-e9 » Do 9. Nov 2017, 08:58

Ja er wird bald wieder laufen.

Der hatte so um die 151tkm runter, was für den Haufen nix ist.
Lagerschaden deutet ja auf zu wenig Öldruck hin, was aber nicht sein kann, da ich immer alle 10tkm den Ölwechsel mache und penibel den Ölstand kontrolliere.
Ferner war der Öldruck immer stabil gemäß den Zusatzinstrumenten.
Ölpumpe hatte ich noch net angefasst.

Sobald ich den weiteren Starlet habe, mache ich auch mal ne kleine Bilder-Doku dazu.
Der andere Motor wird vor Inbetriebnahme sowieso überholt, da ich dem Braten nicht mehr traue.
Heißt also: Zahnriemen + Spannrollen, Ölpumpe, Wasserpumpe, sonstigen Dichtungen + Keilriemen, Zündkerzen, Simmerringe.
Ölwanne ab und Sieb reinigen hätt ich beinahe vergessen.
Dann ist auch der Umbau aufs G6 Getriebe easy zu machen.
Wenn alles raus ist kann ich auch gleich den Motorraum komplett säubern und versiegeln.

Weihnachtsgeld, sowie die letzten Urlaubstage und Überstunden sind also gut angelegt. :P


Nein ein Schwallblech / Ölhobelblech habe ich nicht drin.
Am Schrottmotor kann ich ja dann tüfteln, wie und wo ich da Blech befestigen kann und wo die Ablauflöcher hinkommen, bzw. in welcher Höhe das Blech sein wird.
Das Öl was hochgepumpt wird will ja auch schnell wieder runter, deswegen müssen auch die Rücköffnungen groß genug sein.

Benutzeravatar
Damadin
Starlet-Schrauber
Beiträge: 537
Registriert: Do 10. Feb 2011, 22:01
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Mospo und der rote 2-Sitzer

Beitrag von Damadin » Do 9. Nov 2017, 17:44

Jub, genau das meint ich.

Wenn kein Öl da, dann auch kein Öldruck.
Der Sensor misst ja nur lokal, wenn du gerade in der falschen Kurve hohe G-Kräfte hast, sagt der Sensor alles tippitoppi, während auf der anderen Seite ein Lager gerade trocken läuft.

Wäre halt nur eine Vermutung...
八十から一

Ex-Starlet´s:
EP81, 2ee, weiß, 161.000 -weggerostet + 2. Leben in Afrika-
EP81-Schlachter (mit Nik), 2ee, blau, 180.000 -weggerostet + Begraben auf dem Schrotti-

Aktuelle Starlet´s:
Sommer-EP81, 2ee, weiß, 101.000
Daily-EP81 Si, 2ee, rot, 144.000

Benutzeravatar
motorsport-e9
Starlet-Geselle
Beiträge: 245
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 12:12
Wohnort: 311**

Re: Mospo und der rote 2-Sitzer

Beitrag von motorsport-e9 » So 8. Apr 2018, 13:53

Lang nichts mehr geschrieben...
Seit Anfang Februar ist der Rote auf jeden Fall wieder zu den Lebendigen zurückgekehrt.

Gemacht wurde jetzt endgültig:
- Schrott-Motor + Getriebe und Antriebswellen aus dem Roten raus
- Guter Motor + Getriebe und Antriebswellen aus dem Türkisen raus
- Kupplung und Schwungscheibe aus dem Schrotti raus und in den Guten rein
- Zahnriemen, Spannrollen, WAPU, Ölpumpe, Keilriemen, Kerzen, Zündkabel, Kurbelwellensimmerring getriebeseitig am guten Motor NEU
- Gutes Gesamtpaket in die rote Karosse eingesetzt
- Schlechtes Gesamtpaket in die türkise Karosse gesetzt
- Getriebeöl am guten Getriebe gewechselt
- Kühlflüssigkeit gewechselt und entlüftet
- Bremsflüssigkeit in dem Zuge auch gewechselt
- Motorspülung mit anschließendem Abnehmen der Ölwanne und Reinigung des Siebes
- Ölwechsel mit Filter gemacht (5W30 Soße), 500km vorsichtig gefahren, dann wieder Ölwechsel mit Filter auf vernünftiges 5W50

Am 23.03. war ich zu Ecki "TripleX" gefahren aufgrund des G6 Getriebes.
Da das zuviel zum Schreiben ist, hab ich den Post ausm großen Forum genommen:
https://www.toyota-forum.de/threads/sta ... st-1931566
Einfach weiter runterscrollen. ;-)

Vor Meiningen kommen hoffentlich noch die neu gebuchsten Querlenker rein.

Antworten