Mospo und der rote 2-Sitzer

Hier können sich unserere neuen MitgliederInnen vorstellen
Benutzeravatar
motorsport-e9
Starlet-Geselle
Beiträge: 248
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 12:12
Wohnort: 311**

Re: Mospo und das kleine Matt-Schwarze

Beitrag von motorsport-e9 » Fr 16. Okt 2015, 11:18

Die Blinker hatte ich zum Glück mit übernommen, waren aber beide angeknackst.
Habe den normalen Satz mit dazu bekommen.
Die linke Seite hat den Backofen überlebt, die Rechte leider nicht.

Da der Starlet Baujahr 1990 ist, wurde auch die Heckklappe optisch aufgehübscht.
Kein Heckwischer und keine Nebelschlussleuchte, weil braucht man nicht. ;)
Den Kabelbaum im Fahrzeug habe ich dahingehend auch weiter optimiert.

Als Nächstes folgt eine sinnvolle Kopfbearbeitung, da die Ventilschaftdichtungen hin sind und der Kopf wieder runter muss.
Dazu gibt es dann noch die milde TRD Nocke: http://www.tighecams.com.au/TOY2E-3E.htm
Muss ja noch durch die Abgasuntersuchung kommen. ;)

Abgerundet wird das alles später mit einer 2" Abgasanlage.

Benutzeravatar
motorsport-e9
Starlet-Geselle
Beiträge: 248
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 12:12
Wohnort: 311**

Der Starlet ist tot, lang lebe der Starlet!

Beitrag von motorsport-e9 » Sa 27. Feb 2016, 20:03

Jaja der matte Starlet ist tot, lang lebe der Neue!
Der Alte qualmt mal schwarz, mal weiß und blau, aber was er hat weiß keiner so genau.
Kopfdichtung war vor gut 15.000km teuer gewechselt worden.

Ich habe ihn aus Spaß an der Freude mal auseinandergebaut.
Block und Kopf hatten zwischen Zylinder 1 und 3 einen heftigen Riss. Immer fleißig Kühlwasser und Öl verbrannt.

Da auch die Basis nicht mehr gut war, musste was Neues her.

Derweil bin ich noch am Umbauen und Teile sammeln.
In den letzten 3 Jahren hatte die Vorbesitzerin ca. 3.500€ an Toyota Ersatzteilen reinbuttern lassen.
Zudem ist der komplette Wagen professionell hohlraumversiegelt.

Der Unterboden wurde 2012 auf Wunsch der Kundin komplett entlackt, wieder gelackt und vernünftig versiegelt. Selbst der Tank wurde gemacht.
Ebenfalls ist 2012 so gut wie jedes Bauteil am Motor / Fahrwerk neu gekommen.
Zudem gibt's ein komplett gepflegtes Checkheft mit jedem Service.


Das sind die Fakten:
Starlet '93 mit etwas mehr als 123.500km auf der Uhr und Schicki-Micki Ausstattung.

- DICHTES / ROSTFREIES Schiebedach
- 4-Sensoren ABS
- Digitaluhr
- Economy Anzeige
- Twintec Kaltlaufregler für Euro 2
- Foha / TTE Heckspoiler (Bei Kauf 1993 Serie dran gewesen)

Derzeit ist die Kupplung schon dermaßen breit, das man denkt nen Automatik zu fahren.


Bisher habe ich folgende Arbeiten gemacht:
- Auto entdrosselt
- Unnötige Verkleidungen rausgeschmissen
- Unnötige Bauteile im Innenraum rausgeschmissen
- Dachhimmel entfernt
- Kabelbaum auf das Nötigste gekürzt
- Alle Teermatten sowie die Dämmmatte hinter dem Armaturenbrett entfernt (offene Fläche versiegelt)
- Bodenplatte mit Seitenteilen durch Punktschweißen verbunden und anschließend vernünftig versiegelt
- Radio samt Boxen umgebaut
- Sitze samt Sitzschienen + Gurte wieder in Position gebracht
- Lenkrad umgebaut
- Blinker umgebaut und das gute Leuchtobst für die Schweinwerfer übernommen
- Alle Streben (bis auf die vorn unten) wieder eingebaut
- Starlet GT Leuchten samt Kabel umgebaut
- Fahrwerk (Kyb / Merwede) ist nun auch wieder drin (und reserviert für nen guten Kumpel)


Was in den kommenden Tagen noch passieren wird:
- Schwungscheibe + Kupplung wird vom Alten übernommen
- Alle 3 Motorlager werden vom Alten übernommen
- Strebe vorn unten wird vom Alten übernommen
- Stahlflexleitungen werden vom Alten übernommen
- Ausbau der vorderen Schmutzfänger
- Ausbau Starlet GT Turbo Tacho
- Spezial Toyota Antennenblende
- FELGEN NATÜRLICH :D


Gegen Mitte Ende März - Juli:
- Beide Stoßstangen werden durch Rote ersetzt
- Einbau neuer Powerflex Querlenkerbuchsen
- Einbau Starlet Gtsi Tacho mit Drehzahlmesser (kein Umlöten erforderlich)
- Einbau eines neuen Fahrwerks (Spezial)
- Einbau eines besseren Wasserkühlers (Switzerland Spec)
- Einbau eines Ölkühlers samt Sandwichplatte und Sensoren (Spezial)
- Einbau der dazugehörigen Zusatzinstrumente (Spezial)


Irgendwann nach Juli:
- Anfertigung 2" Edelstahlabgasanlage ab Zylinderkopf


Winterprojekt steht auch bereits und das GO habe ich heute auch bekommen:
Komplettlackierung im eigens angefertigten Design (lasst euch überraschen)

Benutzeravatar
Sgt.Maulwurf
Starlet-Meister
Beiträge: 2106
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 21:19
Fahrzeugtyp: Sonstiges
Wohnort: 21368 Dahlem

Re: Mospo und das kleine Matt-Schwarze

Beitrag von Sgt.Maulwurf » So 28. Feb 2016, 09:47

Hört sich ja vom Zustand her nach nem Traum an. Mach mal Bilder!
An den am Kotfluegelrand abgelegten Schraubendreher denkt man erst nach dem Schliessen der Haube.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Damadin
Starlet-Schrauber
Beiträge: 537
Registriert: Do 10. Feb 2011, 22:01
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Mospo und das kleine Matt-Schwarze

Beitrag von Damadin » So 28. Feb 2016, 10:13

Schön, dass er hier auch voran geht. Klingt echt nett was da alles so drin ist/rein kommt.
Hast du deine Sonnenblenden noch drin?

@Sgt. Maulwurf: Bilder kannst du auch im großen Forum finden.
八十から一

Ex-Starlet´s:
EP81, 2ee, weiß, 161.000 -weggerostet + 2. Leben in Afrika-
EP81-Schlachter (mit Nik), 2ee, blau, 180.000 -weggerostet + Begraben auf dem Schrotti-

Aktuelle Starlet´s:
Sommer-EP81, 2ee, weiß, 101.000
Daily-EP81 Si, 2ee, rot, 144.000

Benutzeravatar
motorsport-e9
Starlet-Geselle
Beiträge: 248
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 12:12
Wohnort: 311**

Re: Mospo und das kleine Matt-Schwarze

Beitrag von motorsport-e9 » So 28. Feb 2016, 10:22

Und Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Proeckl
Ganz Neu hier
Beiträge: 4
Registriert: Di 22. Nov 2016, 23:06

Re: Mospo und das kleine Matt-Schwarze

Beitrag von Proeckl » Mi 23. Nov 2016, 23:35

Warst du mit dem Matt-schwarzem letztes Jahr in Oschersleben fahren? Kommt mir irgendwie bekannt vor...

Amtrack
Gebrauchtwagen-Tester
Beiträge: 19
Registriert: Di 2. Feb 2016, 16:48

Re: Mospo und das kleine Matt-Schwarze

Beitrag von Amtrack » Do 24. Nov 2016, 09:55

Heyho,
gibts Erfahrungen zur Nockenwelle?
Was kostet so eine Welle bei den australischen Jungens?

Jucken würde es mich ja irgendwie schon :mrgreen:

Benutzeravatar
motorsport-e9
Starlet-Geselle
Beiträge: 248
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 12:12
Wohnort: 311**

Re: Mospo und das kleine Matt-Schwarze

Beitrag von motorsport-e9 » Mi 30. Nov 2016, 18:49

Hui lang ists her, hat sich viel getan.

Ja mit dem Matten war ich letztes Jahr mehrfach in Oschersleben und auf vielen Slalom Veranstaltungen.
Platz auf dem Treppchen war jedes Mal drin.

Ja die Daten müsste ich mal an dbilas schicken zwecks der Nockenwelle.
Vielleicht bekommen die das mit dem umschleifen hin. Bisher stellen sich leider die Aussis nen bissl blöd an.

Auf den folgenden Bildern ist leider meine neue Abgasanlage samt Krümmer nicht mit drauf, Bilder werden aber nachgereicht.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Damadin
Starlet-Schrauber
Beiträge: 537
Registriert: Do 10. Feb 2011, 22:01
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Mospo und das kleine Matt-Schwarze

Beitrag von Damadin » Do 1. Dez 2016, 08:29

Schön, schön!

Lohnt sich der Anreiz, wenn 3 Leute so eine Nockenwelle bestellen würden?
Gibts da ein Shop zu?

Hast du ein Bild vom gesamten Motorraum samt Luftfilter?
Hast du den eintragen lassen?
八十から一

Ex-Starlet´s:
EP81, 2ee, weiß, 161.000 -weggerostet + 2. Leben in Afrika-
EP81-Schlachter (mit Nik), 2ee, blau, 180.000 -weggerostet + Begraben auf dem Schrotti-

Aktuelle Starlet´s:
Sommer-EP81, 2ee, weiß, 101.000
Daily-EP81 Si, 2ee, rot, 144.000

Benutzeravatar
motorsport-e9
Starlet-Geselle
Beiträge: 248
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 12:12
Wohnort: 311**

Re: Mospo und das kleine Matt-Schwarze

Beitrag von motorsport-e9 » Do 1. Dez 2016, 08:38

Das ist der Shop für die Nocke:
http://www.tighecams.com.au/TOY2E-3E.htm

Je mehr desto besser, vielleicht lässt man sich auf den Versand ein.

Bilder vom kompletten Raum habe ich noch aufm Rechner daheim.
Ja Eintragung kam gleich zusammen mit der Abgasanlage, das da haben die in dem Laden echt gut gemacht.

Seite 3 des Scheins ist jetzt voll. :D

Benutzeravatar
TripleX
Starlet-Meister
Beiträge: 2193
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 14:49
Fahrzeugtyp: Starlet P8
Wohnort: Zeulenroda

Re: Mospo und das kleine Matt-Schwarze

Beitrag von TripleX » Do 1. Dez 2016, 10:22

Ich habe meine 2ee Nocke damals bei DBilas machen lassen.
hat problemlos geklappt. Ich hatte eine 283° Welle schleifen lassen.
Was kostet eine Welle bei tighecams?

Ich müsste für meinen 5eftze auch noch 2 Wellen machen lassen.
viewtopic.php?t=9505 MEIN BILDER THREAD

Bild

Bild

Benutzeravatar
motorsport-e9
Starlet-Geselle
Beiträge: 248
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 12:12
Wohnort: 311**

Re: Mospo und das kleine Matt-Schwarze

Beitrag von motorsport-e9 » Do 1. Dez 2016, 19:29

tighecams mit Versand und allem für die 2E Welle gut und gern 600-700$.
Das find ich ein bisschen too much.

Deswegen halt die Werte nehmen und fragen, ob sich das damit umschleifen lässt.

Hier noch mal ein Bild vom kompletten Motorraum.
Nicht wundern dort sind noch die Standard Motorlager und die alte Abgasanlage drin gewesen.
Dateianhänge
P1130633.jpg
P1130633.jpg (494.68 KiB) 4447 mal betrachtet

Benutzeravatar
TripleX
Starlet-Meister
Beiträge: 2193
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 14:49
Fahrzeugtyp: Starlet P8
Wohnort: Zeulenroda

Re: Mospo und das kleine Matt-Schwarze

Beitrag von TripleX » Do 1. Dez 2016, 20:12

Ich habe bei dbilas fürs umschleifen 180€ für die 2ee welle bezahlt
viewtopic.php?t=9505 MEIN BILDER THREAD

Bild

Bild

Benutzeravatar
motorsport-e9
Starlet-Geselle
Beiträge: 248
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 12:12
Wohnort: 311**

Re: Mospo und das kleine Matt-Schwarze

Beitrag von motorsport-e9 » Di 11. Apr 2017, 22:03

Soooo da gibt's nach längerem wieder etwas Neues!

In Leipzig habe ich mir eine 2" Edelstahlabgasanlage inklusive Krümmer gegönnt.
Anfertigung dauerte 5,5 Tage und alles wurde gleich eingetragen... auch die Carbon Airbox.

Dazu kam dann noch der Roadtrip durch Holland.
Erst noch eine japanische Starlet GT (Gen III) Heckklappe geholt.
Wichtig war kein Rost am Scheibenrahmen, alles andere lässt sich richten.
03.jpg
03.jpg (325.77 KiB) 4322 mal betrachtet
Zweiter Stopp: CUSCO Überrollkäfig!
Gleich mal im Auto aufgebaut um zu sehen ob's passt. Wird demnächst noch pulverbeschichtet und verschweißt.
051.jpg
051.jpg (231.49 KiB) 4322 mal betrachtet
Mehr Updates folgen nun wieder in Kürze. :P

Benutzeravatar
Sgt.Maulwurf
Starlet-Meister
Beiträge: 2106
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 21:19
Fahrzeugtyp: Sonstiges
Wohnort: 21368 Dahlem

Re: Mospo und das kleine Matt-Schwarze

Beitrag von Sgt.Maulwurf » Mi 12. Apr 2017, 09:16

Dann hast du ja noch n bisschen was vor bis Meiningen. Ich bin gespannt
An den am Kotfluegelrand abgelegten Schraubendreher denkt man erst nach dem Schliessen der Haube.
Bild
Bild

Benutzeravatar
motorsport-e9
Starlet-Geselle
Beiträge: 248
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 12:12
Wohnort: 311**

Re: Mospo und das kleine Matt-Schwarze

Beitrag von motorsport-e9 » Mi 12. Apr 2017, 11:23

Ja die Heckklappe wird dann fertig sein.
Der Käfig wohl erst ab Juni / Juli. Mein Pulverbeschichter hat momentan alle Hände voll zu tun.

Benutzeravatar
motorsport-e9
Starlet-Geselle
Beiträge: 248
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 12:12
Wohnort: 311**

EP82 Starlet

Beitrag von motorsport-e9 » Mo 5. Jun 2017, 18:32

So da ichs leider net vorm Starlet-Treffen in Meiningen geschafft habe.

Pulverbeschichtet geht's ins neue Leben.
Dazu gesellen sich dann ein Mix aus SuperPro und Powerflex Buchsen.
Querlenker pulver.jpg
Querlenker pulver.jpg (103.37 KiB) 3508 mal betrachtet

Dann war mein Lackierer noch fleißig.
Die 3.Gen Starlet GT Heckklappe mit TTE Dachspoiler und TTE Entenbürzel, sowie eine TTE Heckstoßstange.
Die TTE Stoßstange bleibt dann erstmal solange dran, bis ich eine Stoßstange vom GT habe.
Die hat nämlich eine schöne Kennzeichenmulde. :)
IMG-20170603-WA0003ak.jpg
IMG-20170603-WA0003ak.jpg (266.12 KiB) 3508 mal betrachtet
Btw. ist das der originale 3E5 Lack (2x aufgetragen) + eine Lage UV Beständiger Klarlack.

Benutzeravatar
Sgt.Maulwurf
Starlet-Meister
Beiträge: 2106
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 21:19
Fahrzeugtyp: Sonstiges
Wohnort: 21368 Dahlem

Re: Mospo und das kleine Matt-Schwarze

Beitrag von Sgt.Maulwurf » Di 6. Jun 2017, 07:55

Schick :)
An den am Kotfluegelrand abgelegten Schraubendreher denkt man erst nach dem Schliessen der Haube.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Damadin
Starlet-Schrauber
Beiträge: 537
Registriert: Do 10. Feb 2011, 22:01
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Mospo und das kleine Matt-Schwarze

Beitrag von Damadin » Di 6. Jun 2017, 09:17

Sehr cool! :)

Darf man fragen, was fürs lacken geblecht hast? :roll:

PS: Ich würde mich gerne schonmal für die TTE-Heckstoßi anmelden, sobald du die hintere GT gefunden hast.
八十から一

Ex-Starlet´s:
EP81, 2ee, weiß, 161.000 -weggerostet + 2. Leben in Afrika-
EP81-Schlachter (mit Nik), 2ee, blau, 180.000 -weggerostet + Begraben auf dem Schrotti-

Aktuelle Starlet´s:
Sommer-EP81, 2ee, weiß, 101.000
Daily-EP81 Si, 2ee, rot, 144.000

Benutzeravatar
motorsport-e9
Starlet-Geselle
Beiträge: 248
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 12:12
Wohnort: 311**

Re: Mospo und das kleine Matt-Schwarze

Beitrag von motorsport-e9 » Di 6. Jun 2017, 15:25

Hey, also die Liebesgrüße aus Moskau kommen noch (Rechnung wird noch zugeschickt).
Als gesonderter Kunde habe ich da noch einen kleinen preislichen Vorteil.
Ich schätze aber, dass ich mit allem drum und dran bei 500-600€ liegen werde.

Benutzeravatar
motorsport-e9
Starlet-Geselle
Beiträge: 248
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 12:12
Wohnort: 311**

Re: Mospo und das kleine Matt-Schwarze

Beitrag von motorsport-e9 » Fr 1. Sep 2017, 15:04

Hatte mir noch eine nette Kleinigkeit aus Japan gegönnt :P
IMG-20170716-WA0001.jpeg
IMG-20170716-WA0001.jpeg (158.12 KiB) 3558 mal betrachtet
Der einstellbare Panhard-Stab war auch zügig gewechselt.
IMG_20170822_191002.jpg
IMG_20170822_191002.jpg (236.2 KiB) 3558 mal betrachtet
IMG_20170822_190955.jpg
IMG_20170822_190955.jpg (372.43 KiB) 3558 mal betrachtet
Do it yourself:
- Fahrzeug aufbocken
- beide Buchsen am alten Panhardstab mit WD40 einjauchen und kurz einwirken lassen
- Mutter und Schraube lösen und vorsichtig nach unten hin wegziehen.
- bei Panhard Stäbe übereinander legen und auf der einen Seite mit der Mutter fixieren
- Kontermuttern beim verstellbaren Stab lösen und anschließend den Stab auf gleiche Länge zum Original bringen
- verstellbaren Stab montieren (geht nur in einer Position), aber die Schrauben nicht komplett festziehen
- Stoßdämpfer unten lösen (2 Umdrehungen)
- Muttern am Dom lösen (2 Umdrehungen)
- Panhard Stab über die Verstellmutter weiter auseinander drehen, sodass der Stab länger wird
- so bald dieser vernünftig justiert ist, alle Teile wieder festziehen



Die Schritte mit dem Lösen am Dämpfer habe ich zusätzlich gemacht, sollte man aber aufgrund der folgenden Situation generell machen:
Sofern man da schon ein Gewindefahrwerk drin hat, sieht man bei genauerem Hinsehen, dass die Dämpfer unterschiedliche Winkel haben (Montierpunkt Hinterachse bis Dom)
Als über 30mm Tieferlegung kann der normale Panhardstab nicht mehr kompensieren und schiebt deshalb die komplette Achse weiter in Richtung Beifahrerseite.
Somit sind alle Einstellungen an der Vorderachse hinfällig, da die Hinterachse an einer anderen Position sitzt, als sie eigentlich sollte.

Durch das vorsichtige Lösen der Bauteile + das entstandene Spiel kann ich nun die Hinterachse besser einstellen, als wenn alles von vornherein fest montiert ist.
Nicht vergessen: Alles wieder festziehen. :P

Smaragon
Ganz Neu hier
Beiträge: 9
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 17:31

Re: Mospo und das kleine Matt-Schwarze

Beitrag von Smaragon » Do 7. Sep 2017, 16:26

Richtig schöne Anleitung, jetzt weiß ich wie man es richtig macht und was als nächstes bei mir gemacht werden muss :lol: Also deutet aber auch sobald man die Höhe ändert sollte man auch eigentlich den Stab wieder neu justieren oder? Also wenn man es ganz genau nimmt :roll:

Benutzeravatar
motorsport-e9
Starlet-Geselle
Beiträge: 248
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 12:12
Wohnort: 311**

Re: Mospo und das kleine Matt-Schwarze

Beitrag von motorsport-e9 » Do 7. Sep 2017, 19:24

Das ist absolut richtig. Jede Höhenänderung bedarf auch der Einstellung des Panhard-Stabs.
Zu wenig Höhe und zu hohe Dämpferhärte zeigen sich dann mit einem hebenden Hinterrad in den Kurven. ;)

Benutzeravatar
Damadin
Starlet-Schrauber
Beiträge: 537
Registriert: Do 10. Feb 2011, 22:01
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Mospo und das kleine Matt-Schwarze

Beitrag von Damadin » Fr 8. Sep 2017, 11:24

Sehr schön!
Fahrwerk schon eingestellt / Spur... und schon ne Probe runder gefahren?
Merkt man nun den unterscheid zwischen links /recht NICHT mehr?
八十から一

Ex-Starlet´s:
EP81, 2ee, weiß, 161.000 -weggerostet + 2. Leben in Afrika-
EP81-Schlachter (mit Nik), 2ee, blau, 180.000 -weggerostet + Begraben auf dem Schrotti-

Aktuelle Starlet´s:
Sommer-EP81, 2ee, weiß, 101.000
Daily-EP81 Si, 2ee, rot, 144.000

Benutzeravatar
Overdrive
Starlet-Fachmann
Beiträge: 1420
Registriert: So 22. Mai 2005, 19:56
Wohnort: Bergheim

Re: Mospo und das kleine Matt-Schwarze

Beitrag von Overdrive » Sa 16. Sep 2017, 09:07

Dat Versetzen is doch prinzipbedingt durch die Mechanik Starrachse+Panhardstab. :?: :!:

Antworten