Lüftungs Beleuchtung P9 defekt

Hier ist Platz für Fragen und Hinweise zu Technik, Reparaturen etc.
Antworten
KeX
Starlet-Lehrling
Beiträge: 152
Registriert: Mi 30. Apr 2008, 23:13
Wohnort: Gie
Kontaktdaten:

Beitrag von KeX » Mi 3. Dez 2008, 16:54

Hi, kannst du mal den link von diesen LEDs posten
Finde unter Lumiled nur ganz andere LEDs O.o

danke schonmal :)

lg

Spook
Starlet-Lehrling
Beiträge: 172
Registriert: So 14. Jan 2007, 15:33
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Bautzen / Kandel
Kontaktdaten:

Beitrag von Spook » Do 4. Dez 2008, 00:54

Hallo,
hier mal ein Link für solch eine LumiLED.
Meine Bauteile hatte ich aber aus einen Elektronikladen und da war die Auswahl etwas grösser als beim grossen C.

Gruss Robert
Zuletzt geändert von Spook am Do 4. Dez 2008, 11:56, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
P9: Bild E15 D4D:Bild
Bild

Benutzeravatar
worms2
Starlet-Fachmann
Beiträge: 1370
Registriert: Mo 26. Dez 2005, 12:29
Wohnort: Kleinenbremen
Kontaktdaten:

Beitrag von worms2 » Do 4. Dez 2008, 08:06

:( der Link funzt nicht.
Bild

Spook
Starlet-Lehrling
Beiträge: 172
Registriert: So 14. Jan 2007, 15:33
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Bautzen / Kandel
Kontaktdaten:

Beitrag von Spook » Do 4. Dez 2008, 11:55

Oha hast recht. Jetzt müsste er aber gehen.
LumiLED
Bild
P9: Bild E15 D4D:Bild
Bild

Spook
Starlet-Lehrling
Beiträge: 172
Registriert: So 14. Jan 2007, 15:33
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Bautzen / Kandel
Kontaktdaten:

Beitrag von Spook » Do 4. Dez 2008, 13:14

Ich kann ja noch ein paar Tipps zum einbau berichten. Um die LEDÂÂs befestigen zu können hatte ich Kunststoff-Unterlegscheiben zu einem 3er Turm zusammen geklebt. Dieser Turm kam dann ins Gehäuse und dadurch konnte ich die LED problem los einbauen. Die Unterlegscheiben wurden, bevor die LED eingeklebt wurde, mit Kleber aufgefüllt.
Bild
Dadurch, dass die Anzeige, unterschiedlich das Licht durchlässt, wurden die LEDÂÂs so eingebaut, dass sie ins Gehäuse strahlen und dieses dann das Licht zurück zur Anzeige reflektiert. Dort wo das Licht schlechter durchtrinkt wurden die LED mit der Lichtseit nach ober direkt hinter das Symbol eingebaut.

Das Bild zeigt die Einbaulage der LEDÂÂs, der Kreis zeigt die LED die nach oben steht und die Rechtecke zeigen die LEDÂÂs die ins Gehäuse strahlen.
Bild
Eigentlich ist nur dieser Teil so kompliziert aufgebaut bei dem Rest, also Temperaturegelung und Gebläsesteuerung, wurden die LEDÂÂs alle so eingebaut, dass sie ins Gehäuse, strahlen.

Hier noch ein Bild zum einkleben der Leuchtdioden.
Bild

Um aber eine andere Farbe der Regler zu erhalten, habe ich den Durchmesser der Regler gemessen und anschliessend den Umfang ausgerechnet. Danach hatte ich mir Pappstreifen zugeschintten und zu einem Ring geklebt. Der Streifen sollte aber 1mm kürzer sein als der tatsächlich Umfang. Damit sich der Ring später bei der Montage selbst auf dem Gehäuse hält. Danach wurden die roten LEDÂÂs in den Ring eingeklebt der Abstand der LEDÂÂs richtete sich nach der Raststellung der Regler.

Sind dann alle Leuchtdioden eingebaut geht es an das verlegen der Kabel und den Einbau der Widerstände. Ich empfehle aber jedem eine 12V Konstantsromquelle zu verwenden. Da bei mir es so ist, ist der Motor aus ist alles viel zu schwach und erst wenn der Motor läuft ist alles schön hell ausgeleuchtet.

Gruss Robert
Bild
P9: Bild E15 D4D:Bild
Bild

KeX
Starlet-Lehrling
Beiträge: 152
Registriert: Mi 30. Apr 2008, 23:13
Wohnort: Gie
Kontaktdaten:

Beitrag von KeX » Do 4. Dez 2008, 14:56

sehr schöne beschreibung, vielen dank
hab nen p8, da sieht das alles ja wieder ein bischen anders aus, muss ich mal schauen wie ich das da mit der elektrik machen kann!

KSQ's sind zwar besser für autos, auch wegen stromspitzen, aber auch teurer und werden heiss soweit ich weiss!

Die links gehen aber beide nicht :(

am besten du schreibst die artikel nummer oder so auf!


lg

Spook
Starlet-Lehrling
Beiträge: 172
Registriert: So 14. Jan 2007, 15:33
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Bautzen / Kandel
Kontaktdaten:

Beitrag von Spook » Do 4. Dez 2008, 23:48

Abend,
hier die Artikel Nr. 176054-LN.

Da ich es heut Vormitag etwas eilig auf Arbeit hatte war ich nicht ganz fertig. Deswegen hier der Rest.

Die Kabelfarben lauten grün/schwarz/weiss, dass ist das Standlicht und schwarz/weiss ist die Masse.
Die Widerstände konnte man gut im Gehäuse verstecken wie das Bild zeigt.
Bild

Gruss Robert
Bild
P9: Bild E15 D4D:Bild
Bild

Antworten