Ölverlust aber kein Motoröl

Hier ist Platz für Fragen und Hinweise zu Technik, Reparaturen etc.
Antworten
malzbiermotorad
Starlet-Lehrling
Beiträge: 186
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 10:35
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Burscheid im Rheinland

Ölverlust aber kein Motoröl

Beitrag von malzbiermotorad » Do 1. Apr 2021, 22:00

Gesternhab ich ich eine Öllache unterm Starlet entdeckt.
War recht überrascht,hab nachgesehen.
es ist kein Mptoröl,is glasklares Öl.
Der gesamte Motorraum zeigt kleine Ölspritzer.

Es sieht so aus als kämeesaus dem Servoölbehälter.
Der Behälter is auch auf Minumum.

Ich bin zuvor über die autobahn gefahren und das bei Vollgas.
Bin etwa 8 bis 10 km mit 170 gefahren.

Gibt es da erfahrungen,dass mit den Jahren der Deckeldes Servobehälter undicht wird?
Er ist normal verschlossen gewesen. Er läst sich nicht schwer öffnen und wieder verschließen.

Habt ihr auch sowas schon malgehabt?

Wäre über Tips sehr erfreut.

Liebe Grüße Markus

Benutzeravatar
Sterni
Moderator
Beiträge: 1317
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Ölverlust aber kein Motoröl

Beitrag von Sterni » Do 1. Apr 2021, 22:40

Mit der Servolenkung hatte ich noch nie Probleme.
Ich könnte mir nur vorstellen, wenn das Öl zu heiß wird, daß es dann schäumt und austritt.
Aber bei den jetzigen Temperaturen??? :crazy:

Ich würde mal im Stand die Lenkung voll einschlagen und auf Anschlag halten!
Dann beobachten was im Vorratsbehälter "passiert".
Schäumt das Öl auf? Wird es schnell heiß?

grand
König der "J"
Beiträge: 178
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 18:15

Re: Ölverlust aber kein Motoröl

Beitrag von grand » Fr 2. Apr 2021, 01:12

Genau !! welche Farbe hat das Öl ? Einfach Servoöl auffüllen....entlüften bei Offenen Deckel....durch bei laufenden Motor das Lenkrad ein paar mal von links bis rechtsanschlag drehen....am besten bei angehobener Vorderachse....und dann nach einer Probefahrt schauen ob der Stand im Behälter sinkt

malzbiermotorad
Starlet-Lehrling
Beiträge: 186
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 10:35
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Burscheid im Rheinland

Re: Ölverlust aber kein Motoröl

Beitrag von malzbiermotorad » Sa 3. Apr 2021, 10:02

Hab jetzt mal den Motor laufen lassen, das Lenkrad hin und her gedreht.
Kann da nix auffälliges entdecken.
Das Öl im Servobehälter schaukelt beimLenken, aber das solltenormalsein.

Servoöl hab ich noch nicht nachgefüllt, es ist ja noch nicht unter Minimum gesunken.

Das einzige was ich feststellen konnte, dass ich einen neuen Riemen für Lima etc brauche, der sieht doch ziemlich zerfleddert aus,is aber nochnicht gerissen.

Werde also ganz schnell einen bestellen und bis dahin eher langsam fahren.
Könnte zwar jetzt aufs Motorrad umsteigen, aber das Wetter. :roll:

Und ich will ja schaun, ob ich sehen kann, wo das Servoöl rausgespritzt ist.
Es muss Servoöl sein, da es klares Öl is.

Es muss auch als feiner Spritznebel ausgetreten sein, das es fein verteilt im Motorraum um den Servobehälter verteilt ist.
Sogar die Motorhaube war eingenebelt.

Nunja, werde also zunächst einen Riemen bestellen und die Sache beobachten.

Ich kann mir nur vorstellen, dass bei max Geschwindigkeit, das Öl heiß geworden ist und wohl aufgeschäumt ist und aus dem Deckel einweichen konnte also spritzte.

Und sowas hat noch niemand beobachtet?

Komisch. :?

Gruß Markus

PS: Wünsche euch schöne Ostertage. :)

Benutzeravatar
Sterni
Moderator
Beiträge: 1317
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Ölverlust aber kein Motoröl

Beitrag von Sterni » Sa 3. Apr 2021, 14:17

Das Servoöl wird doch nur heiß, wenn die Lenkung gegen einen Widerstand arbeiten muß.
Z. B. beim Lenken im Stand oder am Anschlag.
Evtl. die Saugleitung hat ein Leck und zieht Luft und deshalb der Schaum.
Das ist aber sehr unwahrscheinlich.

Ich würde auch sagen: "weiterfahren und beobachten".

malzbiermotorad
Starlet-Lehrling
Beiträge: 186
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 10:35
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Burscheid im Rheinland

Re: Ölverlust aber kein Motoröl

Beitrag von malzbiermotorad » Sa 3. Apr 2021, 15:14

Ich war halt ziemlich überrascht, hatte zunächst an Kühlflüssifkeit gedacht, is aber richtig ölig.
Und der Servobehälter war halt versüfft und der Pegel auf Minimum runter.

Was mich auch wundert, dass es bei Vollgasfahrt aufgetreten ist.
Ich bin jetzt zum ersten mal so schnell gefahren.

Ergo, werde also in der nächsten Zeit eher 120kmh fahren und natürlich beobachten.
Und natürlich weiter berichten.

Tja, drückt mir die Daumen.......

Gruß Markus

malzbiermotorad
Starlet-Lehrling
Beiträge: 186
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 10:35
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Burscheid im Rheinland

Re: Ölverlust aber kein Motoröl

Beitrag von malzbiermotorad » Sa 10. Apr 2021, 15:19

Bin jetzt wieder ein paar Tage zur Arbeit gefahren, stets nicht schneller als 140kmh.

Alles ist trocken geblieben.
Werde wohlin ein paar Tagen wieder ein paar Kilometer Vollgas fahren und dann mal schaun.....

Gruß
Markus

Antworten