bremse

Hier ist Platz für Fragen und Hinweise zu Technik, Reparaturen etc.
Antworten
Benutzeravatar
micwarz
Starlet-Tieferleger
Beiträge: 255
Registriert: Sa 15. Apr 2006, 01:33
Wohnort: 49179
Kontaktdaten:

bremse

Beitrag von micwarz » Di 24. Nov 2020, 00:24

hallo
hat hier irgendwer schonmal einen bremsklotz verloren?

klingt irrsinnig, weiß ich selber. kanns mir selber nicht erklären.. aber ich
frage weil, das ist mir jezt das zweite mal passiert. bei unterschiedlichen wagen.
einmal p9 vorne, und jetzt xp9 hinten (scheibenbremse)..
naja, lässt sich richten, aber find ich schon seltsam...

lg, micha

Benutzeravatar
Sgt.Maulwurf
Starlet-Meister
Beiträge: 2230
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 21:19
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: 21337 Lüneburg

Re: bremse

Beitrag von Sgt.Maulwurf » Di 24. Nov 2020, 09:22

Kann ich mir auch nicht erklären. Eigentlich können die ja nicht weg.
Ist der komplett weg oder nur der Belag an sich und das Trägerblech ist noch da?
An den am Kotfluegelrand abgelegten Schraubendreher denkt man erst nach dem Schliessen der Haube.
Bild

Benutzeravatar
Skayo
Starlet-Tieferleger
Beiträge: 251
Registriert: Mo 28. Jan 2019, 18:14
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: Tornesch bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: bremse

Beitrag von Skayo » Di 24. Nov 2020, 09:53

In meinem BMW ist mir das auch passiert. Seit dem kaufe ich nur noch wirkliche Markenprodukte, das CC war nämlich so nen No-Name Belag von eBay... (Hatte der Vorbesitzer verbaut)

Bei mir sind die „Nasen“ die den Belag halten einfach abgebrochen...
Stichwort: Leistungsgewicht :P

Hobbyprojekt: 1998er Starlet P9 Komfort
Alltagsfahrzeug: 2019er VW Golf 7 iq.drive 1.0 TSI 116 PS DSG (Nicht hauen, war nen gutes Leasingangebot)
Wunschfahrzeug: Tesla Model S

Benutzeravatar
micwarz
Starlet-Tieferleger
Beiträge: 255
Registriert: Sa 15. Apr 2006, 01:33
Wohnort: 49179
Kontaktdaten:

Re: bremse

Beitrag von micwarz » Di 24. Nov 2020, 16:03

Sgt.Maulwurf hat geschrieben:
Di 24. Nov 2020, 09:22
Ist der komplett weg oder nur der Belag an sich und das Trägerblech ist noch da?
kompett weg. kann jetzt nicht nachvollziehen was zuerst weggeflogen ist. find das teil auch nicht wieder.
sattel, zylinder und federklemmernkrams sieht top aus. der gegenüberliegende belag sieht... naja.. könnte
mal gemacht werden aus..
:crazy:
naja.. ich mach das komplett frisch..
thx, micha

Benutzeravatar
Sgt.Maulwurf
Starlet-Meister
Beiträge: 2230
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 21:19
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: 21337 Lüneburg

Re: bremse

Beitrag von Sgt.Maulwurf » Di 24. Nov 2020, 20:46

Ich nehme nur ATE. Habe nur gute Erfahrungen damit gemacht.
An den am Kotfluegelrand abgelegten Schraubendreher denkt man erst nach dem Schliessen der Haube.
Bild

Benutzeravatar
micwarz
Starlet-Tieferleger
Beiträge: 255
Registriert: Sa 15. Apr 2006, 01:33
Wohnort: 49179
Kontaktdaten:

Re: bremse

Beitrag von micwarz » Mi 25. Nov 2020, 20:44

jap. mein teiledealer verkauft sogar in erster linie nur ate.
hab jetzt alles neu gemacht. also incl scheiben klötze vorne/hinten.
das war doch durchgerockter als ich dachte..

lg

Benutzeravatar
Sterni
Moderator
Beiträge: 1323
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: bremse

Beitrag von Sterni » Mi 25. Nov 2020, 22:08

micwarz hat geschrieben:
Mi 25. Nov 2020, 20:44
jap. mein teiledealer verkauft sogar in erster linie nur ate.

lg
Da diese Teile nun z.T. auch aus China kommen, kann man nur hoffen, daß die Qualität nicht darunter leidet. :roll:

Antworten