Geräusch beim Fahren/Hoher Spritverbrauch. Radlager?

Hier ist Platz für Fragen und Hinweise zu Technik, Reparaturen etc.
Antworten
onnos.eiscafe
Gebrauchtwagen-Käufer
Beiträge: 20
Registriert: So 14. Jan 2018, 19:35

Geräusch beim Fahren/Hoher Spritverbrauch. Radlager?

Beitrag von onnos.eiscafe » Di 4. Dez 2018, 22:00

Hallo zusammen!

Bei mir liegt momentan etwas im Argen.
Vor drei Monaten ist es mir das erste mal aufgefallen:
Ab Tempo 80 etwa höre ich ein dumpfes Klackern, vielleicht bei 5Hz oder so (also die Klackerfrequenz). Wenn ich schneller fahre, wird es schneller und geht eher in einen konstanten höheren, dumpfen Ton über. Am meisten hört man es, wenn man dann den Gang rauslegt. Vielleicht auch weil der Motor dann leiser ist.

Hört sich an, als ob es von hinten rechts kommt, vielleicht Radlager? Habe dann hinten rechts mal das Rad gecheckt, also aufgebockt. Gedreht, nach Spiel geschaut. Sieht okay aus. Das gleich für alle Räder gemacht. Manchmal habe ich etwas Geräusche gehört, am meisten vorne links, aber nichts krasses. Es war auch leider immer nass draußen, vielleicht ging auch irgendwo ein Blatt dazwischen. Hab auch mal die Kappen von den Rädern abgenommen und drunter geschaut, Bilder s.u.. Der Spritverbrauch lag letztens auf einmal bei 7,6l/100km statt 6l/100km. Allerdings schluckt er auch etwas Öl, mag auch damit zusammen hängen.

Nun ja, ich würde ungerne immer so weiter fahren, weiß aber keinen Rat. Ich wüsse ja nichtmal welches Radlager, wenn es daran liegt, auszutauschen wäre.

Hat jemand eine Idee, was eine sein könnte oder was man nochmal checken könnte?
Danke im Voraus!
Zeigen die Bilder Unauffäligkeiten? Rechts sieht etwas "gammeliger" aus, aber weiß auch nicht was die Norm ist.
Dateianhänge
IMG_20181204_192947346.jpg
vorne rechts
IMG_20181204_192947346.jpg (531.11 KiB) 333 mal betrachtet
IMG_20181204_192942724.jpg
vorne rechts
IMG_20181204_192942724.jpg (335.89 KiB) 333 mal betrachtet
IMG_20181204_192828550.jpg
vorne links
IMG_20181204_192828550.jpg (470.88 KiB) 333 mal betrachtet

Sterni
Moderator
Beiträge: 694
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Geräusch beim Fahren/Hoher Spritverbrauch. Radlager?

Beitrag von Sterni » Di 4. Dez 2018, 23:01

Wenn der Spritverbrauch tatsächlich höher ist, dann würde ich auf eine nicht richtig lösende Bremse tippen.
Fahre mal 5 Km und fühle dann an alle Felgen, ob sie kalt bleiben, bzw. alle gleich warm sind.
Das Geräusch "passt" zwar nicht richtig dazu, aber vielleicht verzieht sich auch eine Bremsscheibe dadurch einseitig und macht dieses Geräusch. Wird das Geräusch beim Bremsen deutlicher?
Bei einem Radlagerschaden hört man eher ein Rumpeln, Schabben, Summen....
Drehen alle Räder (schnell Drehen von Hand) nahezu geräuschlos?

onnos.eiscafe
Gebrauchtwagen-Käufer
Beiträge: 20
Registriert: So 14. Jan 2018, 19:35

Re: Geräusch beim Fahren/Hoher Spritverbrauch. Radlager?

Beitrag von onnos.eiscafe » Mi 5. Dez 2018, 07:48

Okay, das mit den Bremsen teste ich heute mal.

Was das Geräusch betrifft, sticht leider kein Rad wirklich raus... Also hinten völlig geräuschlos. Vorne links und rechts habe ich ganz leise etwas gehört, was in die Richtung "Rumpeln, Schabben" geht :)

onnos.eiscafe
Gebrauchtwagen-Käufer
Beiträge: 20
Registriert: So 14. Jan 2018, 19:35

Re: Geräusch beim Fahren/Hoher Spritverbrauch. Radlager?

Beitrag von onnos.eiscafe » Do 6. Dez 2018, 23:00

Habe mir mal die Temperatur der vorderen beiden Felgen angesehen. Scheinen beide gleich warm zu sein...

Sterni
Moderator
Beiträge: 694
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Geräusch beim Fahren/Hoher Spritverbrauch. Radlager?

Beitrag von Sterni » Do 6. Dez 2018, 23:29

Dann kann ich mir nicht vorstellen, wo der höhere Spritverbrauch herrührt.
Bist Du Dir mit dem Verbrauch auch sicher?
Das "Schaben" kann auch von vergammelten Spritzblechen (neben der Bremsscheibe zur Fahrzeugmitte) herrühren.
Die schleifen dann an der Bremsscheibe.

malzbiermotorad
Starlet-Praktikant
Beiträge: 114
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 10:35

Re: Geräusch beim Fahren/Hoher Spritverbrauch. Radlager?

Beitrag von malzbiermotorad » Fr 7. Dez 2018, 08:05

Hallo,

ein höherer Spritverbrauch kann viele Ursachen haben.
Die häufigste Ursachen sind wohl ein anderer Fahrstil oder kühlere Temperaturen bei vielen Kurzstrecken.
Mit Fahrstil ist gemeint, dass man zB. sehr viel abbremsen und wieder anfahren musste, wie etwa bei Stau oder Berufsverkehr.

Der Luftfilter könnte ziemlich zu sein, mal nen neuen gönnen.
Die Zündkerzen könnten schon sehr alt sein.
Die Lambdasonde könnte nich mehr ganz richtig arbeiten, gibt dann falsche werte ans Steuergerät.
Folge könnte sein, dass dann etwas mehr Sprit geliefert wird.
Auch die Zündkabel könnte schon alt und porös sein.

Mehr fällt mir auf die schnelle jetzt nich ein.

Alles mal überprüfen und dann nochma, testen.

Man fängt übrigens stets mit den einfachsten an, also sowas wie Luftfilter.

Viel Erfolg.

Gruß Markus

onnos.eiscafe
Gebrauchtwagen-Käufer
Beiträge: 20
Registriert: So 14. Jan 2018, 19:35

Re: Geräusch beim Fahren/Hoher Spritverbrauch. Radlager?

Beitrag von onnos.eiscafe » Mi 12. Dez 2018, 22:07

Danke euch allen!
Was den höheren Spritverbrauch betrifft, muss ich auch nochmal nachchecken, ob sich das weiterhin so verhält.

Mein Plan ist jetzt der, dass ich Weihnachten erstmal in die Heimat fahre, d.h. München->Erwitte (Westfalen) und hoffe, dass die Lager es bis dahin mitmachen. Dort kann ich mal mit Bekannten schauen, die sich etwas auskennen oder zu entspannteren und günstigeren Werkstätten gehen.

Wirklich liegenbleiben über 600km sollte man ja mit den Symptomen wahrscheinlich nicht, oder?

Sterni
Moderator
Beiträge: 694
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Geräusch beim Fahren/Hoher Spritverbrauch. Radlager?

Beitrag von Sterni » Mi 12. Dez 2018, 22:11

Wird schon gut gehen..... :thumbup:

Dyo
Starlet-Neugieriger
Beiträge: 59
Registriert: So 18. Jun 2017, 13:20

Re: Geräusch beim Fahren/Hoher Spritverbrauch. Radlager?

Beitrag von Dyo » Do 13. Dez 2018, 09:51

Wenns ein Radlager wäre, das würdest du deutlich hören, dann würde ich die Strecke dahin nicht mehr fahren, bin erst letzten Winter liegen geblieben, mit einem Radlager was anfing Geräusche zu machen und nur 45km weiter zerbröselt ist, Folge war ein frei rumeierndes Vorderrad, kein Gedanke mehr an Fahren.

Was den Spritverbrauch angeht, Wintercheck heisst das Stichwort.
Haben meine Lehrmeister mir in Früher Jugend beigebracht, denn wer jeden Tag absolut auf sein Auto angewiesen ist, macht sowas vor dem Winter.
Lufi und Kerzen checken evtl reinigen oder ersetzen. Alle Elektrischen Verbindungen auf Korrosion prüfen, evtl reinigen, kann man bei den Verbindern am Starlet fast vernachlässigen, die sind gut, aber früher war das so.
Dann Zündkabel checken, wenn äusserlich schon Haarrisse zu erkennen sind wechseln. Zündkontakte... hat er nicht mehr.
Verteiler und Finger reinigen, spätestens alle 2 Jahre wechseln, macht heute keiner mehr, aber manch Verteiler den man sieht ist echt nur noch Schrott.
Lichtcheck gehört sich ohnehin wenn die Tage kürzer werden, mit Scheinwerfereinstellung.
Batterie checken und evtl auffüllen.

Ergebnis dieser Maßnahmen: Ich bin in 33 Jahren als Autofahrer nicht einmal liegengeblieben im Winter wegen sowas, Wagen sind immer angesprungen morgens.
Dem Spritverbrauch tuts auch gut...

Sterni
Moderator
Beiträge: 694
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Geräusch beim Fahren/Hoher Spritverbrauch. Radlager?

Beitrag von Sterni » Do 13. Dez 2018, 10:21

Soweit OK, aber den Zündverteiler kann man "in Ruhe" lassen, der tut auch nach 200 Tkm noch was er soll.
(Meine Erfahrung mit einigen P9)
Hinzufügen würde ich:
-Schlösser, Scharniere und Türdichtungen schmieren
-Frostschutz im Kühlmittel und in der Scheibenwaschanlage prüfen
-Rostschutz-Vorsorge

Dyo
Starlet-Neugieriger
Beiträge: 59
Registriert: So 18. Jun 2017, 13:20

Re: Geräusch beim Fahren/Hoher Spritverbrauch. Radlager?

Beitrag von Dyo » Do 13. Dez 2018, 16:26

Yepp, wollte nur nicht so vom Thema abschweifen und hab nur erwähnt was für die Zuverlässigkeit nötig ist.
Verteiler halten bei Toyota echt lange, dennoch ab und an mal reinsehen, der Funke ist einfach besser, wenn die nicht allzu tief eingebrannt sind. Alle 2 Jahre war eher für die alten geklipsten Kappen gedacht, da war das echt nötig, vor allem waren da drin auch immer die Kontakte zu machen, die unsere ja nicht mehr haben.

Antworten