Schaltvorgang

Hier ist Platz für Fragen und Hinweise zu Technik, Reparaturen etc.
Antworten
malzbiermotorad
Starlet-Praktikant
Beiträge: 114
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 10:35

Schaltvorgang

Beitrag von malzbiermotorad » Sa 20. Jan 2018, 12:15

Beim Starlet merkt man ja beim Schaltvorgang, dass man stets einen kleinen Widerstand merkt, bevor man von einen Gang in einen anderen Gang geschaltet hat.

Mich nervt das, meine bisherigen Fahrzeuge hatten das nicht so deutlich.

So wie es sich anfühlt, liegt es an der Konstruktion des Getriebes.
Ich gehe davon aus, dass anderes Getriebeöl auch nix daran ändern, oder?

Gruß Markus

Benutzeravatar
motorsport-e9
Starlet-Geselle
Beiträge: 248
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 12:12
Wohnort: 311**

Re: Schaltvorgang

Beitrag von motorsport-e9 » Sa 20. Jan 2018, 20:52

Das ist doch gerade gut wenn man merkt das der Gang drin ist.
Ein leichter Widerstand ist nichts dramatisches.

Nimm als erstes mal die Mittelkonsole ab und dann liegt die "nackige" Schaltung vor dir.
Das Schaltgestänge ist fett-gelagert, welches man mit gutem Schmierfett / Mehrzweckfett wieder einschmieren kann.
Ab und zu kommt das ja mal vor, dass das alte Fett kaum noch da ist.

Getriebeöl tauschen kann nicht schaden.
Ich gehe davon aus, dass das bisher in dem Starlet-Leben noch nicht passiert ist.
Das Getriebe wird es dir jedenfalls danken.

Benutzeravatar
carat
Mit Liebe zum Detail
Beiträge: 2791
Registriert: Fr 26. Aug 2005, 10:55
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Schaltvorgang

Beitrag von carat » Sa 20. Jan 2018, 21:04

Getriebeöl tauschen, wirkt Wunder.......Ich habe es jetzt bei zwei Autos gemacht und das Getriebe lässt sich jetzt spürbar besser schalten.

Sterni
Starlet-Schrauber
Beiträge: 622
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Fahrzeugtyp: Starlet P9
Wohnort: LK Görlitz

Re: Schaltvorgang

Beitrag von Sterni » Sa 20. Jan 2018, 21:29

Aber das Richtige Öl! 75W-90 API GL 4 ....Nicht GL 5!

Benutzeravatar
Overdrive
Starlet-Fachmann
Beiträge: 1420
Registriert: So 22. Mai 2005, 19:56
Wohnort: Bergheim

Re: Schaltvorgang

Beitrag von Overdrive » So 21. Jan 2018, 01:10

Hatte das im P8. Bei kaltem Motor/Getriebe ging zB bei 50 der 3. Gang schwer rein (runterschalten).

Der P9 hat das nicht, dabei hat der mehr Meilen auf der Uhr.

Schaden wird ein Ölwechsel nicht. Nach 20 Jahren (+) wird das Öl nicht mehr die selben Eigenschaften haben wie ein neues Öl.

malzbiermotorad
Starlet-Praktikant
Beiträge: 114
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 10:35

Re: Schaltvorgang

Beitrag von malzbiermotorad » So 21. Jan 2018, 07:39

Klar ist es nix dramatisches, es kommt halt (wegen der Gewohnheit) öfters vor, dass der näxte Gang noch nich drin ist, obwohl im Glauben bin.

Ich werd mich schon noch dran gewöhnen. :)

Das Getriebeöl wird definitiv bald gewechselt, bei beiden Starlets.

Ich wechsel alle Öle nach ein paar Jahren, bei allen Fahrzeugen. 8-)

Soll heißen, bei meinem Berlingo schon vor ein paar Jahren, beim Berlingo meines Vaters, beim Micra meiner Mutter, bei meinen Motorrädern........... :D (Falsch, nur eines hat Getriebeöl :D )

Übrigens Danke für die Spezifikation!
Das wäre nämlich meine nächste Frage gewesen.
Und für Öl gilt stets, die beste Marke ist "Frisch". 8-) :mrgreen:

Gruß Markus

Antworten