Zwei defekte Kühlmitteltemperatursensoren!? Hilfe

Hier ist Platz für Fragen und Hinweise zu Technik, Reparaturen etc.
Antworten
Sascha98
Gebrauchtwagen-Tester
Beiträge: 10
Registriert: Mo 25. Apr 2016, 18:45

Zwei defekte Kühlmitteltemperatursensoren!? Hilfe

Beitrag von Sascha98 » Mi 6. Dez 2017, 15:29

Hallo,

Ich fahre einen Toyota Starlet P9 von 1998,
seit mittlerweile einem Monat leuchtet nun schon die MKL, die leuchtete vorher schon ab und zu mal sporadisch, habe vor ca. einem Monat denn Fehlerspeicher ausgeelesen. Fehlercode: 22. Eine Folge dessen war, dass mein Starlet als er kalt war kein gas mehr angenommen hat, hat man aber etwas am stecker gerüttelt und gedrückt, sprang er an und hat auch Gas angenommen. Die MKL war auch aus, biser warm wurde, dann hat er die Drehzahl etwas absacken lassen. Habe mich auch schon darüber informiert und mir daraufhin einen neuen Kühlmittelsensor von Mapco bestellt, dieser war auch für den Starlet P9 freigegeben. Habe ihn dann eingebaut (im gleichen Zug Kühlmittel gewechselt) und beim Starten des Motors wanderte der Zeiger von Kalt bis in den roten Bereich rauf. Das hat aber nichts mit de Kühlwasserwechsel zu tun, das System funktioniert einwandfrei. Da ich das Auto täglich brauche und nicht wusste, was passiert wenn ich mit dem defekten Sensor rum fahre, habe ich den alten Sensor wieder reingeschraubt und da hat die Temperaturanzeige auch wieder hingehauen. Darraufhin habe ich einen anderen Sensor bestellt, diesen heute eingebaut, selbes problem, kaltem Motor habe ich die Zündung angemacht und die Temperaturanzeige-Nadel wanderte auf ca. 90°C. Beim Startendes Motors stieg sie wieder bis in den roten Bereich.

Als nächstes würde ich mir einen Sensor vom Toyota Händler besorgen, um sicher zu gehen, den richtigen Sensor zu haben. Falls das auch nicht Funktioniert, wo könnte dann der Fehler liegen???

Viele Grüße Sascha

Antworten