Problem Kupplung trennt nicht [Hinweise+Fotos als Anhang]

Hier ist Platz für Fragen und Hinweise zu Technik, Reparaturen etc.
P373
Starlet-Neuling
Beiträge: 41
Registriert: Do 5. Dez 2013, 17:49

Problem Kupplung trennt nicht [Hinweise+Fotos als Anhang]

Beitrag von P373 » Mo 24. Jul 2017, 14:14

Hallo liebe Gemeinde,

zu meinem Fahrzeug:
Starlet j P9
Bj 06/96
94.000 Km

Seit kurzem hat mein Wagen das Problem, dass die Kupplung bei Stop & Go Fahrt nicht mehr richtig trennt. Der Schleifpunkt verlagert sich immer weiter nach unten (Richtung Bodenblech) bis ich keinen Gang mehr raus oder rein bekomme.

Nach meiner Recherche mögliche Ursachen:
1. Luft im Hydraulik System
2. Geber und oder Nehmer Zylinder defekt
3. Kupplungsmechanik defekt

Ich gehe derzeit nicht davon aus, dass Luft im System ist, werde es am Wochenende aber Mal prüfen.

Am wahrscheinlichsten ist aus meiner Sicht der Geber / Nehmer Zylinder. Woran kann ich definitiv erkennen, ob diese defekt sind (keine erkennbaren Undichtigkeiten)
Können die Zylinder ohne Demontage des Getriebes / Kupplung gewechselt werden?

Wenn das Getriebe / Kupplung raus müsste, würde ich die Zeit und das Geld nicht mehr investieren wollen.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

Viele Grüße
P373


[UPDATE HINWEISE ZUM AUS- und EINBAU inkl. Fotos befinden sich ab Seite 5 des Threads, die vorherigen Seiten aber dennoch interessant]
Zuletzt geändert von P373 am Mo 19. Feb 2018, 21:42, insgesamt 6-mal geändert.

Sterni
Starlet-Schrauber
Beiträge: 615
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Wohnort: LK Görlitz

Re: Problem Kupplung trennt nicht

Beitrag von Sterni » Mo 24. Jul 2017, 18:00

Ist der Nehmerzyl. defekt, dann ist er undicht. Evtl. mal unter die Manschette schauen.
Ist der Geberzyl. defekt, dann ist er entweder undicht, und/oder wenn man die Kupplung tritt und hält, dann gibt der Nehmerzylinder langsam nach.
In "Deinem" Fall, würde ich auf ein defektes Ausrücklager oder gebrochenen Kupplungsbelag tippen.
Wenn der Starlet noch gut in Schuss ist, würde ich bei dieser KM-Leistung schon die Kupplung instand setzen.
Bei Eigenleistung kostet das max. 100 € und je nach Erfahrung max. 1 Tag Arbeit und in einer günstigen Werkstatt 300 €.

Dyo
Starlet-Neugieriger
Beiträge: 54
Registriert: So 18. Jun 2017, 13:20

Re: Problem Kupplung trennt nicht

Beitrag von Dyo » Do 27. Jul 2017, 09:22

Wenn die Kupplung ansonsten trennt und der Fehler erst bei Stop n Go auftritt, dann ist da alles soweit OK, ausser der Flüssigkeit.

Spricht für Wasser in der DOT4 die da drin ist.
Die sollte man, wie auch Bremsflüssigkeit, alle 2 Jahre wechseln, machen aber die wenigsten....

Habs bei meinem neuen P8 letzte Woche gemacht, die Suppe sah aus wie Espresso, musste einen Viertelliter durchspülen bis es hell wurde, ganz sauber wars immer noch nicht. Wenn er wieder ein paar Monate in Betrieb war und sich der restliche Gammel lösen konnte, spüle ich erneut durch.

Sterni
Starlet-Schrauber
Beiträge: 615
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Wohnort: LK Görlitz

Re: Problem Kupplung trennt nicht

Beitrag von Sterni » Do 27. Jul 2017, 17:47

Zitat: "Wenn die Kupplung ansonsten trennt und der Fehler erst bei Stop n Go auftritt, dann ist da alles soweit OK, ausser der Flüssigkeit."
:o :roll:

Dyo
Starlet-Neugieriger
Beiträge: 54
Registriert: So 18. Jun 2017, 13:20

Re: Problem Kupplung trennt nicht

Beitrag von Dyo » Fr 28. Jul 2017, 11:08

Na ist doch so, wenns nur in warmem Zustand muckt haste Wasser in der Plörre. Du komprimierst dann Dampfblasen statt hydraulisch etwas zu bewirken.

Sterni
Starlet-Schrauber
Beiträge: 615
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Wohnort: LK Görlitz

Re: Problem Kupplung trennt nicht

Beitrag von Sterni » Fr 28. Jul 2017, 12:47

Dyo hat geschrieben:Na ist doch so, wenns nur in warmem Zustand muckt haste Wasser in der Plörre. Du komprimierst dann Dampfblasen statt hydraulisch etwas zu bewirken.
Dampfblasen enstehen ab 100 grad C. Im Bremssystem (Bremssattel) ist das möglich, aber nicht bei der Kupplung! ;)

Benutzeravatar
Damadin
Starlet-Schrauber
Beiträge: 537
Registriert: Do 10. Feb 2011, 22:01
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Problem Kupplung trennt nicht

Beitrag von Damadin » Fr 28. Jul 2017, 13:02

Nen Kumplel hatte in seinem Ford Probe aufa Rennstrecke das Problem:
Bremsen gekocht -> Kupplungsporbleme.
Er hat dann einfach nur nen separten Behälter für das Kupplungssystem installiert, schon gabs keine Probleme mehr.

Inwiefern das bei solchen Belastungen schon passieren kann ist jedoch fraglich.
八十から一

Ex-Starlet´s:
EP81, 2ee, weiß, 161.000 -weggerostet + 2. Leben in Afrika-
EP81-Schlachter (mit Nik), 2ee, blau, 180.000 -weggerostet + Begraben auf dem Schrotti-

Aktuelle Starlet´s:
Sommer-EP81, 2ee, weiß, 101.000
Daily-EP81 Si, 2ee, rot, 144.000

Dyo
Starlet-Neugieriger
Beiträge: 54
Registriert: So 18. Jun 2017, 13:20

Re: Problem Kupplung trennt nicht

Beitrag von Dyo » Sa 29. Jul 2017, 12:53

So oder so, erstmal die alte Suppe raus, neue rein, dann weiterschauen was passiert.

Ich weiss nicht wie es beim P9 aussieht, aber beim P8 hat man zwar nen separaten Behälter, aber eben daher wird das oft vergessen, ist ja nicht so wichtig wie die Bremsen.
Dazu kommt, der Nehmerzylinder sitzt sehr nah am Krümmer, bekommt also grade bei Stop 'n Go sehr viel Abwärme mit.

Probier das einfach aus und schau was passiert.

Benutzeravatar
Damadin
Starlet-Schrauber
Beiträge: 537
Registriert: Do 10. Feb 2011, 22:01
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Problem Kupplung trennt nicht

Beitrag von Damadin » Mo 31. Jul 2017, 10:03

Dyo hat geschrieben:beim P8 hat man zwar nen separaten Behälte
what? :shock:
Wo ist der denn?
八十から一

Ex-Starlet´s:
EP81, 2ee, weiß, 161.000 -weggerostet + 2. Leben in Afrika-
EP81-Schlachter (mit Nik), 2ee, blau, 180.000 -weggerostet + Begraben auf dem Schrotti-

Aktuelle Starlet´s:
Sommer-EP81, 2ee, weiß, 101.000
Daily-EP81 Si, 2ee, rot, 144.000

Dyo
Starlet-Neugieriger
Beiträge: 54
Registriert: So 18. Jun 2017, 13:20

Re: Problem Kupplung trennt nicht

Beitrag von Dyo » Mo 31. Jul 2017, 10:11

Also meiner hat den Fahrerseitig direkt in der Ecke oben an der Spritzwand.
Keine 15cm vom Bremsflüssigkeitsbehälter weg.

Vielleicht ein Baujahresunterschied? Meiner ist ein 95er.

Sterni
Starlet-Schrauber
Beiträge: 615
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Wohnort: LK Görlitz

Re: Problem Kupplung trennt nicht

Beitrag von Sterni » Mo 31. Jul 2017, 21:57

Bin ja mal gespannt, ob der Themenstarter auch mal wieder ein Lebenszeichen sendet! :roll:

Benutzeravatar
Sgt.Maulwurf
Starlet-Meister
Beiträge: 2105
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 21:19
Fahrzeugtyp: Sonstiges
Wohnort: 21368 Dahlem

Re: Problem Kupplung trennt nicht

Beitrag von Sgt.Maulwurf » Di 1. Aug 2017, 08:36

Es ist Urlaubszeit, Geduld!
An den am Kotfluegelrand abgelegten Schraubendreher denkt man erst nach dem Schliessen der Haube.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Damadin
Starlet-Schrauber
Beiträge: 537
Registriert: Do 10. Feb 2011, 22:01
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Problem Kupplung trennt nicht

Beitrag von Damadin » Di 1. Aug 2017, 09:06

Wo ist da ungefähr der Kupplungsflüssigkeitsbehälter?
DSC_2308 (Groß).JPG
DSC_2308 (Groß).JPG (289.8 KiB) 4149 mal betrachtet
八十から一

Ex-Starlet´s:
EP81, 2ee, weiß, 161.000 -weggerostet + 2. Leben in Afrika-
EP81-Schlachter (mit Nik), 2ee, blau, 180.000 -weggerostet + Begraben auf dem Schrotti-

Aktuelle Starlet´s:
Sommer-EP81, 2ee, weiß, 101.000
Daily-EP81 Si, 2ee, rot, 144.000

Benutzeravatar
motorsport-e9
Starlet-Geselle
Beiträge: 248
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 12:12
Wohnort: 311**

Re: Problem Kupplung trennt nicht

Beitrag von motorsport-e9 » Di 1. Aug 2017, 12:02

Schau mal einer da, ganz hinten in der Ecke. ;)
Perfekt zum Arbeiten. Hat Toyota wieder gut hinbekommen :D
IMG_20170801_104706.jpg
IMG_20170801_104706.jpg (248.99 KiB) 4146 mal betrachtet

Benutzeravatar
Damadin
Starlet-Schrauber
Beiträge: 537
Registriert: Do 10. Feb 2011, 22:01
Fahrzeugtyp: Starlet P8

Re: Problem Kupplung trennt nicht

Beitrag von Damadin » Mi 2. Aug 2017, 20:07

Argghhhh!!! :evil:
Verdammt, ich habe den auch (Anfang ´93er)!
Warum sagt mir das keiner?
Wer kann schon ahnen, das Toyota damals schon so fortschritlich war und 2 Behälter verbaut hat?!
:D
Mist...
八十から一

Ex-Starlet´s:
EP81, 2ee, weiß, 161.000 -weggerostet + 2. Leben in Afrika-
EP81-Schlachter (mit Nik), 2ee, blau, 180.000 -weggerostet + Begraben auf dem Schrotti-

Aktuelle Starlet´s:
Sommer-EP81, 2ee, weiß, 101.000
Daily-EP81 Si, 2ee, rot, 144.000

Benutzeravatar
motorsport-e9
Starlet-Geselle
Beiträge: 248
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 12:12
Wohnort: 311**

Re: Problem Kupplung trennt nicht

Beitrag von motorsport-e9 » Mi 2. Aug 2017, 21:42

Ja Toyota hat 2 Systeme verwendet, gerade damit sie nicht voneinander abhängig sind.

Bei den ABS Modellen wurde ein anderer Bremskraftverstärker verbaut. Der vordere Teil mit dem Behälter wird mit 3 Schrauben befestigt (in dreieckiger Anordnung).
Bei den Modellen ohne ABS gibt wird der vordere Teil nur mit 2 Schrauben befestigt (links und rechts).

Dyo
Starlet-Neugieriger
Beiträge: 54
Registriert: So 18. Jun 2017, 13:20

Re: Problem Kupplung trennt nicht

Beitrag von Dyo » Do 3. Aug 2017, 02:49

Auch gut zu wissen, ich arbeite mich ja grade in den Starlet selbst erst ein.
Mir war der Behälter nur sehr präsent, da ich selbst alles zerlegt hatte, wegen Kurbelwellensimmering hinterm Schwungrad. Bei der Montage hab ich dann gleich mal entlüften wollen und checken ob alles OK ist. Das war von der Farbe her ein Espresso, aber nichts was aussieht wie das was reinsollte.

Da sich aber der Themenstarter auch nicht mehr zu Wort meldet, gehe ich davon aus, dass das Problem behoben ist.

P373
Starlet-Neuling
Beiträge: 41
Registriert: Do 5. Dez 2013, 17:49

Re: Problem Kupplung trennt nicht

Beitrag von P373 » Mi 31. Jan 2018, 20:29

Hallo Zusammen,

nach doch längerer Abstinenz, will ich mich wieder melden. Ich habe den "Espresso" aus dem System gelassen bzw. gegen frische Flüssigkeit getauscht. Danach hatte ich nun auch wieder mehr als ein halbes Jahre Ruhe. Heute ist das Problem zufällig wieder beim Einparken aufgetreten, sodass ich doch denke, dass es das Ausrücklager sein wird.

Im Frühjahr werde ich mich wohl einmal an die Kupplungs-Instandsetzung machen. Dazu würde ich hier gerne eine Dokumentation aufmachen und entsprechende Bilder einstellen. Wenn Ihr noch Tipps oder Details für die Liste habe, bitte hier schreiben! Danke!

Ich habe folgendes vor:

Kupplung
https://www.daparto.de/Teilenummernsuch ... peId=13242

Kraftstofffilter
https://www.daparto.de/Teilenummernsuch ... peId=13242

Simmerring Kurbelwelle
Direkt bei Toyota

Manschetten Antriebswelle
https://www.daparto.de/Teilenummernsuch ... peId=13242

Getriebeöl 75W-90
ca. 1,9 Liter empfohlen wird GL4
Die Einfüllschraube zuerst öffnen, bevor das Öl abgelassen wird. Wenn die nämlich nicht aufgeht ...

Zentriersatz
https://www.ebay.de/itm/KFZ-Universal-K ... .l4275.c10


- Aufbocken
- Einfüllschraube Getriebeöl lösen
- Getriebe Öl ablassen
- Antriebswellen ab (Federbeine zur Seite/Nachausen ziehn, Welle raus rutschen lassen
- Andere stöhrende Anbeuteile weg (Schaltzüge etc.)
- Getriebe raus von unten
- Kupplung demontieren
- alles reinigen
- Kurbelwellensimmering wechseln
- Kraftstofffilter wechseln
- Kupplung montieren
- Manschetten Antriebswellen wechseln
- Getriebe montieren
- Bauteile an Getriebe montieren

Welche Drehmomente für die demontierten / montierten Schrauben soll ich verwenden?
Welches Fett und wohin Fett bei Kupplungsmontage?

Danke vielmals im Voraus!

Sterni
Starlet-Schrauber
Beiträge: 615
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Wohnort: LK Görlitz

Re: Problem Kupplung trennt nicht

Beitrag von Sterni » Mi 31. Jan 2018, 22:54

Es gibt Dich also noch..... :?
hier ein paar Anregungen/Fragen:
-die Kupplung würde ich nur von Aisin nehmen: https://www.motointegrator.de/artikel/4 ... in-kt-037a
-betr. Simmerring: beim FTH....wenn der Preis stimmt? ansonsten:
AJUSA 15034400
REINZ 81-53311-00
-wieso "Aufbocken"? Willst Du die Rep. ohne Grube/Bühne machen?

P373
Starlet-Neuling
Beiträge: 41
Registriert: Do 5. Dez 2013, 17:49

Re: Problem Kupplung trennt nicht

Beitrag von P373 » Do 1. Feb 2018, 22:42

Werde die Aisin Kupplung kaufen, zumal auch keine große preisliche Differenz. Simmerring werde ich beim FTH kaufen.

Die Reperatur werde ich in meiner Garage auf stabilen Böcken und mit zwei Wagenhebern und einem Freund machen. Bühne / Grube steht nicht zur Verfügung.

Wichtig wäre mir noch: welche Anzugsmomente haben die Bauteile? Druckplatte, Kupplung, Gebtriebe?

Welche Teile brauchen bei Montage Fett und Welches?

Danke bereits für die schnellen Antworten.

malzbiermotorad
Starlet-Praktikant
Beiträge: 114
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 10:35

Re: Problem Kupplung trennt nicht

Beitrag von malzbiermotorad » Fr 2. Feb 2018, 15:32

Ich hab beim P9 meiner Freundin letztes Jahr die Kupplung gewechselt.

Ich hab da keinen Drehmoment eingehalten, einfach nach Gefühl.
Aber aufgrund der Dimensionen der Schrauben, glaube ich liegst Du bei der Kupplung mit etwa 20Nm nicht verkehrt.

Beim Getriebe kannst bestimmt fast dat doppelte rechnen.

Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst nimmste halt Loctide Schraubensicherung, dann lösen sich keine Schrauben mehr.

Aber is ja schon nen Jahr her (bei mir).
Sollte ich da falsch liegen, möge man mich verbessern.

Ich hab das übrigens auch ohne Grube gemacht und komplett allein.
Dat schlimmste war das Gewicht des Getriebes, da hab ich ordentlich geflucht und geschrien, bis es wieder drin war, läuft bis heute einwandfrei.

Viel Erfolg

Gruß Markus

PS: Behaltet die alten Karren so lange wie irgend möglich. Die sind unterm Strich zuverlässiger als das aktuelle Gelump auf den Straßen.
Und Eure Geldbörse wird es auch freuen. Es geht nicht immer nur um den Restwert des Autos. Nur mal so. :)

P373
Starlet-Neuling
Beiträge: 41
Registriert: Do 5. Dez 2013, 17:49

Re: Problem Kupplung trennt nicht

Beitrag von P373 » Mo 5. Feb 2018, 14:52

Besten Dank für die zahlreichen Tipps. Werde mich demnächst ans Werk machen und alles mit Fotos dokumentieren.

Bekommt man das Getriebe auf normalen Unterstellböcken nach unten raus genommen?

malzbiermotorad
Starlet-Praktikant
Beiträge: 114
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 10:35

Re: Problem Kupplung trennt nicht

Beitrag von malzbiermotorad » Mo 5. Feb 2018, 15:27

Ja das geht. Man muss nur ordentlich fluchen. ;)

Besser is natürlich wenn Du eine weitere Person dabei hast, die auch anpacken kann.

Die Unterstellböcke sollten aber schon auf der höchsten Stufe stehen.
Dann hat der Wagen unter sich ein wenig mehr Luft und Du mehr Bewegungsfreiheit.

Son Getriebe is schon recht schwer. :roll: :|

Gruß Markus

P373
Starlet-Neuling
Beiträge: 41
Registriert: Do 5. Dez 2013, 17:49

Re: Problem Kupplung trennt nicht

Beitrag von P373 » Mo 5. Feb 2018, 19:41

Super vielen Dank.
Sehe ich es richtig, dass wenn ich den Simmerring wechsle, das Motoröl ablasse, den alten einfach raus friemeln muss und den neuen dann vorsichtig rein schiebe? Gibt's da Besonderheiten oder Kniffe, wie er richtig dicht wird? Danach Motoröl wieder einfüllen.

Sterni
Starlet-Schrauber
Beiträge: 615
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Wohnort: LK Görlitz

Re: Problem Kupplung trennt nicht

Beitrag von Sterni » Mo 5. Feb 2018, 21:50

Das Motoröl brauchst Du nicht ablassen, so hoch steht das nicht in der Ölwanne.
Aufpassen, daß Du die Lauffläche der Si-Ring-Lippe auf der Kurbelwelle nicht beschädigst!
Am besten von allen zu demontierenden Teilen (auch Si-Ring) ein Bild machen, damit man später weiss,
was wo wieder rein kommt.

Antworten