STARLETFORUM.DE

Forum des Starlet Club Deutschland
Aktuelle Zeit: Mo 26. Jun 2017, 08:10

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 7. Nov 2016, 13:20 
Offline
Ganz Neu hier

Registriert: Mo 7. Nov 2016, 13:06
Beiträge: 2
Hallo liebe Gemeinde :)

Habe mir als Winterauto einen Starlet P9 BJ 99 geholt.

abgesehen von 7L/100KM bei normaler Fahrweise (was schon viel ist) bin ich von der Robustheit und Standfestigkeit doch schon überrascht man darf nicht vergessen der Wagen ist 16 Jahre alt. Nun zu den kleinen Problemchen.

Bremsflüssigkeit von den Bremsen wurde vom Vorbesitzer Erneuert. Ganz im Gegenteil von der im Kupplungsbehälter. Die ist schon Cola Farbig. Die Kupplung ist Griffig, habe keine Probleme zu Schalten e.t.c allerdings fühlt sich der Kupplungs weg komisch an (Spiel ist nicht groß) liegt das an der alten Bremsflüssigkeit ?

Der Zahnriemen ist 2005 bei 80.000 KM gewechselt worden jetzt hat der Wagen 175.000 runter. Lohnt sich da ein wechsel noch ?

vielleicht ein Tipp um grob zu Prüfen in welchem Allgemeinen Zustand der Riemen ist. Der Wagen hat einen Butterweichen Leerlauf.


Danke vorab für die Infos und Tipps :)


Nach oben
 Profil  
 

Share On:

Share on Facebook FacebookShare on Twitter TwitterShare on MySpace MySpaceShare on Google+ Google+

BeitragVerfasst: Mo 7. Nov 2016, 17:22 
Offline
Starlet-Tieferleger

Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Beiträge: 319
Wohnort: bei Zittau
Willkommen im Forum.
Die Kupplung hat normal nicht viel Spiel. Wenn sie gut trennt und nicht rupft, dann ist doch alles OK.
Die Kupplungsflüssigkeit würde ich aber alsbald erneuern, aber nur DOT 3 reinfüllen! Beim Wechseln aufpassen, der Behälter ist schnell leer!
Zum Thema Zahnriemen wurde kürzlich in diesem Forum einiges geschrieben. Mal lesen.
Wenn Du noch eine Weile mit dem Auto fahren willst, würde ich den Zahnriemensatz schon wechseln(lassen).
Und bitte die Zündkerzen und den Luftfilter kontrollieren.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 8. Nov 2016, 00:33 
Offline
Starlet-Neuling

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 09:35
Beiträge: 36
Dot 3.
Warum nur Dot3?

Soweit mir bekannt, liegt der Unterschied in der Siedetemperatur und Viskosität.
Mischen kann man beide wohl.
Macht die Viskosität beim Kuppeln einen so starken Unterschied?

Hatte bisher nur Kupplungen mit Zug. :)

Gruß Markus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 8. Nov 2016, 10:05 
Offline
Starlet-Meister
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Jul 2009, 20:19
Beiträge: 2274
Wohnort: 21368 Dahlem
Das mit den 7L legt sich wahrscheinlich auch noch.
Meiner hat zu Anfang auch um die 7 genommen. Nach einer weile "einfahren" auf den neuen Fahrer war ich dann bei 6,3. Stellenweise auch bei 5,8.

_________________
An den am Kotfluegelrand abgelegten Schraubendreher denkt man erst nach dem Schliessen der Haube.
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 8. Nov 2016, 17:59 
Offline
Starlet-Tieferleger

Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Beiträge: 319
Wohnort: bei Zittau
@malzbiermotorad: In den FAQ von ATE wird die Frage : ..."kann ich auch DOT 4 einfüllen?" so beantwortet:
+++Nein, es müssen die Vorschriften des Fahrzeugherstellers beachtet werden! ATE empfiehlt, nur die vom Fahrzeughersteller empfohlene DOT Klasse einzufüllen.+++

Auf den Deckeln/Kappen unserer "Schätzchen" steht das ja auch drauf.
Bei ATE gibts die DOT 3-Bremsflüssigkeit in 1l und 5L-Gebinden .


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 9. Nov 2016, 02:48 
Offline
Starlet-Fachmann
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Mai 2005, 18:56
Beiträge: 1419
Wohnort: Bergheim
Frage ist, was hast du damit vor?! Nordschleifen Tool, Alpen Abfahrt als Dauerbremser?

Hab mal für den Roller geholt, stand Dot3 / DOT 4 drauf, also erfüllt beide Normen.
GLaube (ziemlich sicher) DOT 5.1 kannste auch nehmen, aber AUF KEINEN FALL DOT 5.

Das Rupfen an der Kupplung interessiert mich. Hab das Gefühl ich muss bei meinem beim Anfahren etwas mehr Schleifen lassen / Gas geben als nötig, damit es nit rupft zum Ende. Beim Schalten nix, das geht ja eh zügig. Kann den auf meinem Weg zur Arbeit immer mit 3/4 Gas durchbeschleunigen und flott in die Gänge kommen, da flutscht das wie nix beim Schalten *hihi* (Bin ein LANDEI)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 9. Nov 2016, 09:14 
Offline
Starlet-Neuling

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 09:35
Beiträge: 36
Hallo Sterni,

die Empfehlung von ATE kann ich durchaus nachempfinden.
Die wollen sich 1000% absichern.
Es gibt ja recht viele Leute, die nicht wissen was sie tun. (James Dean war der erste. :oops: )

Also ich habe in alle meine Fahrzeuge DOT4 eingefüllt und bei den meisten stand DOT3 drauf.
Waren übrigens allesamt Jabaner, Nissan Micra K11 (den fährt meine Mutter), Yamaha XS1100, Yamaha XS650 und nun der Starlet auch noch. (alles Bremsen)

Hab mir damals erklären lassen, dass DOT4 halt etwas mehr Sicherheit bietet wegen der höheren Siedetemperatur.
Und viele Jahre später hat der allwissende Google etwas ähnliches hervorgebracht.

Die Bremsflüssigkeit, die für mich nicht existiert ist DOT5 auf Silikonbasis, die solln ruhig irgendwelche Harleys schlucken, ich nich.

Was ich damit sagen will, dass nix dagegen einzuwenden ist DOT3 zu verwenden, aber wenn man nur DOT4 inna Werkstatt hat, macht man nix falsch.
So sind zumindest meine bisherigen Erfahrungen.

Ich lass mich übrigens gern eines besseren belehren, wenn man es mir auch erklären kann.

Ich hab schon so manches mal daneben gelegen. :|

Hat denn schon mal jemand DOT4 inna Kupplung verwendet?
Welche Erfahrungen hatta da gemacht?

Ich muss ja noch so einiges am Starlet machen, also möchte ich auf Erfahrungen anderer zurückgreifen können.

Guß
Markus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 9. Nov 2016, 21:32 
Offline
Gebrauchtwagen-Käufer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Apr 2014, 14:43
Beiträge: 22
Wohnort: Safenwil CH
Bei meiner Celica ist im Kupplungsbehälter Dot4 drinnen und ich kann nicht über negative Erfahrungen berichten. Diese Bremsflüssigkeit wurde vom Verkäufer noch vor Antritt der Celica meinerseits getauscht bzw. gewechselt. Vorher sagte er, habe er auch Dot3 drinnen gehabt und das kann man ohne Bedenken durch Dot4 ersetzen. Kupplung trennt super, Trennpunkt/Druckpunkt der Kupplung ist immer noch gleich, obwohl es immer noch die erste Kupplung ist und dies mit 251 tkm. Mein Vorgänger und ich sind Langstreckenfahrer und er meinte, die Kupplung müsste so um circa 350 tkm mal gewechselt werden.
Fahre ne AT200 Baujahr 1996 mit dem 7A-FE-Motor mit Hubraum 1.8 Liter/116 PS.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 10. Nov 2016, 21:46 
Offline
Starlet-Tieferleger

Registriert: Mo 3. Mär 2014, 22:55
Beiträge: 319
Wohnort: bei Zittau
In meinem Fahrzeugbestand befindet sich auch ein Isuzu von 1995. Da steht auch auf den "Deckeln" der Behälter "DOT 3 Only".
Ich habe damals nach dem Kauf beim Händler nachgefragt, warum das so drauf steht.
Ich kriegs nicht mehr genau zusammen, aber er sagte was von " verträglicher für die Manschetten in den Brems-Zylindern".
Als hab ich mich dran gehalten und hatte nie Probleme.
Der Unterschied im Nass-Siedepunkt ist ja gerade mal 15 grad. Bei normaler Fahrweise und ordentlich gewarteter Bremse kein Thema.
Solange es DOT 3 gibt nehm ich die und Basta :!:
Auf die Funktion der Anlage hat es bestimmt keinen Einfluß, ob nun DOT 3 oder DOT4 drin ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 10. Nov 2016, 21:56 
Offline
Gebrauchtwagen-Käufer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Apr 2014, 14:43
Beiträge: 22
Wohnort: Safenwil CH
Verträglicher für die Manschetten, dss klingt so als wenn Dot4 agressiver wäre. Solange es kein Dot5 ist, ist alles im grünen Bereich. Und eben, auf die Funktion der Anlage hats keinen Einfluss.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de